Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Preis für Forschungen zur Lebensqualität von Tumorpatienten

22.12.2008
Den Lilly Quality of Life Award erhielt die Leipziger Psychoonkologin Dr. Susanne Singer, für ihre Forschungen zur Lebensqualität von Patienten mit Kehlkopfkarzinom.

Der von Dr. Singer überprüfte Fragebogen, das sogenannte Head-and-Neck-Modul, erlaubt die Abbildung von Therapieeffekten und Nebenwirkungen für Therapien von Tumoren im Kopf- und Hals-Bereich.

Die Lebensqualität von Tumorpatientinnen und -patienten steht zunehmend im Fokus der wissenschaftlichen Aufmerksamkeit. Dem trägt der Lilly Quality of Life Award Rechnung, indem er einmal jährlich Entwicklungen und innovative Anwendungen von Messinstrumenten zur Erfassung der gesundheitsbezogenen Lebensqualität würdigt. Den diesjährigen Preis erhielt jetzt Dr. Susanne Singer, Selbständige Abteilung für Sozialmedizin an der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig.

Der mit 5.000 Euro dotierte Preis wurde vergeben für die Publikation "Validation of the EORTC QLQ-C30 and EORTC QLQ-H&N35 in Laryngeal Cancer Patients after Surgery" in der Zeitschrift "Head and Neck". Im Beitrag wurde ein spezifischer Fragebogen überprüft, mit dem es möglich ist, Therapieeffekte einschließlich ihrer Nebenwirkungen bei Patienten mit operierten Tumoren im Hals-, Nackenbereich zuverlässig zu messen. Das sogenannte Head- and-Neck-Modul wurde in Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern der Universitäts-Hals-Nasen-Ohren-Kliniken in Leipzig, Jena und Halle sowie mit HNO-Ärzten des Klinikums St. Georg Leipzig, des Klinikums Chemnitz, des Krankenhauses Martha-Maria Halle-Dölau und des Krankenhauses Dresden-Friedrichstadt validiert.

Die gesundheitsbezogene Lebensqualität in klinischen Studien wird mit Fragebögen erfasst. Geeignet ist ein Fragebogen dann, wenn er sowohl genau (reliabel) als auch zutreffend (valide) ist. Es sollte darüber hinaus aber auch von Ärzten und Patienten akzeptiert sein und Vergleiche zwischen Berufsgruppen und Ländern zulassen.

Um Therapieeffekte und ihre Nebenwirkungen besser abbilden zu können, überprüfte Dr. Singer ein Zusatzmodul für operierte Patienten mit Tumoren im Kopf-Hals-Bereich. In einer Leipziger Studie wurde dieses Modul für die Befragung von 323 Patientinnen und Patienten mit Kehlkopfkrebs erfolgreich eingesetzt. Die Arbeit wurde im Dezember 2008 in der Zeitschrift "Head and Neck" veröffentlicht. Der Dekan der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig, Professor Dr. Joachim Thiery, sieht in der Preisverleihung ein Zeichen dafür, "wie wichtig es ist, Lebensqualität bei Krebspatienten zu untersuchen. Andererseits wird damit auch gezeigt, dass die Erfassung von Lebensqualität keine triviale Angelegenheit ist und eine gute Zusammenarbeit von Klinikern, Studienärzten und Lebensqualitätsexperten erfordert."

weitere Informationen:

Dr. Susanne Singer
Telefon: 0341 97-15463
E-Mail: sins@medizin.uni-leipzig.de

Dr. Bärbel Adams | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-leipzig.de/~sasm

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Eine Milliarde Euro für die Hochschulmedizin
17.02.2017 | Deutsche Hochschulmedizin e.V.

nachricht Sensible Daten besser analysieren
16.02.2017 | Georg-August-Universität Göttingen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung