Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Paul Graham gewinnt „Deutsche Börse Photography Prize 2009“

26.03.2009
Der „Deutsche Börse Photography Prize 2009“ ist am 25. März 2009 in London an Paul Graham vergeben worden.

Der mit GBP 30.000 dotierte Preis zeichnet jährlich einen Fotografen aus, der im Vorjahr einen bedeutenden Beitrag zur zeitgenössischen Fotografie in Europa geleistet hat.

Paul Graham (1956 in Großbritannien geboren) wurde aufgrund seiner Veröffentlichung „a shimmer of possibility“ nominiert. Die Arbeit Grahams konzentriert sich ganz auf sein Medium als Dokumentationsmittel einzelner Momente, die Abhängigkeit von Licht und das Erkennen von Details. „a shimmer of possibility“ stellt aktuelle Bilder vom Alltag in den USA zusammen.

Grahams Bilder vermitteln die Macht der flüchtigen Begegnung, die Notwendigkeit, die Umwelt bewusst wahrzunehmen und die Fülle an Erfahrungen, die das Alltägliche zu bieten hat.

Die Mitglieder der diesjährigen Jury waren: David Campany, Autor/Dozent, Universität Westminster, Großbritannien; David Goldblatt, Fotograf, Südafrika; Chus Martínez, leitende Kuratorin, Museu d'Art Contemporani de Barcelona, Spanien; Anne-Marie Beckmann, Kuratorin, Art Collection Deutsche Börse, Deutschland.

Die weiteren Finalisten für den diesjährigen Preis - Emily Jacir (geb.1970, Kuwait), Tod Papageorge (geb.1940, USA) und Taryn Simon (geb.1975, USA), wurden mit jeweils GBP 3.000 ausgezeichnet.

„a shimmer of possibility“ von Paul Graham ist in vielerlei Hinsicht eine große Bereicherung für das Medium Fotografie. Die Arbeit besticht durch seine scharfsinnige Beobachtung von Alltäglichem und ihrer Diagnose von Stimmungen im heutigen Amerika bis ins kleinste Detail. Wenige fotografische Projekte haben jemals eine solche Tiefe an Subtilität, Feinsinnigkeit und Komplexität erreicht “, sagte Brett Rogers, Direktorin der Photographers’ Gallery und Vorsitzende der Jury, anlässlich der Preisverleihung.

„Als Titelsponsor im fünften Jahr sind wir sehr stolz über die Entwicklung des Preises hin zur bedeutendsten Auszeichnung für zeitgenössische Fotografie in Europa. Wir danken allen Beteiligten, der Photographers’ Gallery, der Akademie, der Jury und vor allem den Künstlern. Wir gratulieren Paul Graham zum „Deutsche Börse Photography Prize 2009“, so Alexandra Hachmeister, die für den Bereich Corporate Responsibility der Deutschen Börse verantwortlich ist.

Seit 2005 ist die Deutsche Börse Hauptsponsor dieser renommierten Fotoauszeichnung, die 1996 von der Photographer’s Gallery in London ins Leben gerufen wurde, um die besten Werke zeitgenössischer Fotografen zu fördern.

Der Fokus liegt vor allem auf der Förderung junger Talente und der Anerkennung herausragender Werke internationaler Fotokunst. Die bisherigen Preisträger des Deutsche Börse Photography Prize sind Esko Männikkö (2008), Walid Raad/ the Atlas Group (2007), Robert Adams (2006) und Luc Delahaye (2005).

Die Arbeiten der vier Finalisten sind noch bis zum 12. April in der Photographers’ Gallery in London zu sehen. Anschließend werden die Werke vom 29. Mai bis 29. Juni im Alten Postfuhramt bei C/O Berlin und später in der Neuen Börse in Frankfurt am Main präsentiert.

Das Engagement für Fotokunst ist ein wesentliches Element der Sponsoring-Aktivitäten der Gruppe Deutsche Börse. In diesem Jahr feiert die Art Collection Deutsche Börse ihr 10-jähriges Bestehen und umfasst insgesamt mehr als 700 überwiegend großformatige Fotografien von rund 70 internationalen Künstlern. Die Kunstwerke sind an den Hauptstandorten der Gruppe Deutsche Börse in Frankfurt, Eschborn und Luxemburg zu sehen. In der Neuen Börse in Frankfurt finden regelmäßig Führungen durch die Sammlung statt. Dort lädt die Deutsche Börse auch zu Wechselausstellungen ein, die vor allem jungen Fotokünstlern eine Plattform bieten. Darüber hinaus fördert das Unternehmen Ausstellungsprojekte internationaler Museen und Institutionen.

Weitere Informationen zur Art Collection Deutsche Börse gibt es im Internet unter www.deutsche-boerse.com/art

Media Relations | Gruppe Deutsche Börse
Weitere Informationen:
http://www.deutsche-boerse.com
http://www.deutsche-boerse.com/art

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Forschungspreis „Transformative Wissenschaft 2018“ ausgelobt
16.02.2018 | Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie gGmbH

nachricht Preis der DPG für superpräzisen 3-D-Laserdruck aus Karlsruhe
14.02.2018 | Karlsruher Institut für Technologie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics