Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Partec gewinnt "red dot award" für Produktdesign

14.03.2012
Das deutsche Biotechnologieunternehmen Partec konnte sich im Wettbewerb zum "red dot award" für Produktdesign im Teilnehmerfeld mit insgesamt 4.515 Produkten von 1.800 Herstellern und Designern aus 58 Nationen erfolgreich durchsetzen. Der red dot design award gilt als einer der renommiertesten Designwettbewerbe der Welt.

Mit dem "red dot" ausgezeichnet wurde von der internationalen Expertenjury das CUBE - Durchflusszytometriesystem von Partec. Mit diesem Gerät lassen sich einzelne Zellen auf verschiedene Zelleigenschaften hin automatisiert analysieren und sortieren.

Zur Anwendung kommt die Durchflusszytometrie in der Immunologie u. a. in den Bereichen Leukämie, Lymphoma, HIV/AIDS sowie in der Krebszelldiagnostik und -forschung, in Mikrobiologie, Agrar- und Aquakulturwissenschaften und in industriellen Anwendungen wie beispielsweise der Lebensmittel- und Pharmaindustrie.

Wesentlich verantwortlich für das Produktdesign sind Jens Kaschlik, Inhaber und Leiter des Designbüros formfreunde, Professor Wolfgang Göhde, Geschäftsführer der Partec GmbH Münster, sowie Dipl.-Ing. Tobias Henkel, Direktor der technischen Produktentwicklung, und Roland Göhde, Geschäftsführer der Partec GmbH in Görlitz. Die CUBE-Produktpräsentation wurde im Rahmen des kommunikativen Designs durch die Münsteraner Werbeagentur cyclos design GmbH gestaltet.

"Die Auszeichnung mit dem Qualitätssiegel 'red dot' bestätigt unseren innovativen Entwicklungsansatz, der im Bereich der Durchflusszytometrie einzigartig ist", so Roland Göhde. "Das CUBE vereint ein bahnbrechendes 'all-in-one'-Design mit höchster Ergonomie bei Erfüllung optimaler Performancekriterien. Das Hochleistungssystem bietet neben exzellenter Sensitivität für fluoreszenzbasierte Zellanalysen eine extrem hohe Messauflösung im Nanometerbereich, die sich insbesondere für die Kleinstpartikeldetektion sowie die direkte Detektion und Sortierung von Viren eignet - Eigenschaften, die zur Zeit kein anderer Anbieter auf dem Weltmarkt offerieren kann."

Partec ist mit 170 Mitarbeitern in über 17 eigenen Niederlassungen und Büros sowie mit speziell geschulten Distributoren in 100 Ländern aktiv. Besonderen Wert legt das Unternehmen auf die äußerst hohe Produktionstiefe von nahezu 100 Prozent.

Pressekontakt:
Andrea Schaal
Partec GmbH
Am Flugplatz 13, 02828 Görlitz
Fon: (0)3581 8746-0
a.schaal@partec.com

Andrea Schaal | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.partec.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Eine Milliarde Euro für die Hochschulmedizin
17.02.2017 | Deutsche Hochschulmedizin e.V.

nachricht Sensible Daten besser analysieren
16.02.2017 | Georg-August-Universität Göttingen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung