Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

OVK AWARD 2010: Shortlist steht fest

01.09.2010
Jury nominiert Kampagnen für mobile.international, Philips und OTTO / Verleihung am 14. September 2010

Die Shortlist des OVK AWARD 2010 steht fest. Die hochkarätige Jury nominiert die Online-Kampagnen "Einer war Deiner" (mobile.international GmbH), "Philips Flat TV - 3D für alle" (Philips GmbH) sowie "Der persönliche Geschenkefinder von OTTO" (OTTO GmbH & Co. KG).

Damit gehen drei unveröffentlichte klassische Display-Werbekampagnen ins Rennen um den mit einer Million Euro Brutto-Mediavolumen dotierten Award. Die Preisverleihung findet am 14. September 2010 im Rahmen des OVK Executive Dinners statt, am Vorabend der diesjährigen dmexco. Der OVK AWARD wird zum vierten Mal in Folge vom Online-Vermarkterkreis (OVK) im Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. verliehen. Weitere Informationen im Internet unter www.ovk-award.de.

Qualität der Nominierten auf sehr hohem Niveau

"Es macht außerordentlich Freude, die kreativen Ideen und die dazugehörigen Mediaplanungen der drei Online-Kampagnen detailliert zu bewerten. Für die Jury wird es dieses Jahr schwer, den einen Gewinner auszuloten, da die Qualität der nominierten Arbeiten durchweg auf einem sehr hohen Level ist", sagt Thomas Kabke (United Internet Media), stellvertretender OVK-Vorsitzender im BVDW.

Die Shortlist des OVK AWARD 2010:

"Einer war Deiner"
Kunde: mobile.international GmbH
Kreativagentur: pilot 1/0 GmbH & Co. KG
Mediaagentur: pilot Berlin GmbH
Beschreibung: Einer war Deiner: Intelligentes ReTargeting als Verschmelzung von Branding- und Responsekampagnen. Auf Basis der ab September 2010 laufenden Kampagne "Einer ist Deiner" entwickelte pilot eine außergewöhnliche Inszenierungsidee, deren Handlungsaufforderung nahe an der Kampagnenidee liegt, die Zielgruppe mitten ins Herz trifft und zusätzlich noch eine soziale Komponente im Rahmen eines Spendenaufrufs enthält. "Einer war Deiner" holt die Zielgruppe in Ihren Kindheitsträumen ab, zeigt, dass mobile.de (Deutschlands größter Fahrzeugmarkt) die Lösung für diese ist und kommuniziert die Bandbreite des Angebotes.
"Philips Flat TV - 3D für alle"
Kunde: Philips GmbH
Kreativagentur: Xenion Interactive
Mediaagentur: Xenion Interactive
Beschreibung: 3D ist aktuell einer der technischen Megatrends und Philips bietet nicht nur die optimale Hardware, sondern in Zusammenarbeit mit Ridley Scott auch gleich noch herausragenden Content an. Man muss 3D aber selber erleben, um in die Welt eintauchen zu können und den Mehrwert zu verstehen. Genau das leistet unsere Kampagne. Wir bringen das erste Real 3D Werbemittel online, das mit der entsprechenden technischen Ausstattung gesehen werden kann. Allen anderen Usern machen wir mit einem 2D Werbemittel in 3D Anmutung Lust auf mehr und locken sie mittels Location Based Service an den POS.
"Der persönliche Geschenkefinder von OTTO"
Kunde: OTTO GmbH & Co. KG
Kreativagentur: Kolle Rebbe GmbH
Mediaagentur: pilot 1/0 GmbH & Co. KG
Beschreibung: Der "persönliche Geschenkefinder von OTTO" zeigt, dass Online-Werbung deutlich relevanter und effizienter sein kann: OTTO verknüpft darin die große Sortimentsvielfalt mit der userbezogenen Informationsvielfalt (Selbstdarstellung, Austausch etc.) auf Facebook und ermöglicht so den Fans ein auf ihre Bedürfnisse ausgerichtetes individuelles Angebot. Dieser Abgleich von Interessen (Facebook) mit passenden Produkten (OTTO) ist überraschend und gleichzeitig involvierend.

Zusammenspiel von Kreation und Mediaplanung

Der OVK AWARD prämiert das perfekte Zusammenspiel von Kreativkonzept und Mediaplanung. Der Fokus liegt auf klassischer Online-Werbung, die innovativ in Szene gesetzt wird und anhand einer ideenreichen Kommunikation effizient Zielgruppen anspricht.

Weitere Informationen auf Anfrage sowie unter www.ovk-award.de.

Weitere Informationen und Bildmaterial unter:
www.bvdw.org/presseserver/ovk_award_2010/
Kontakt:
Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V.
Berliner Allee 57, 40212 Düsseldorf
www.bvdw.org
Ansprechpartnerin OVK AWARD:
Isabel Blank, Projektmanagerin
Tel: 0211 600456-13, Fax: -33
blank@bvdw.org
Pressekontakt:
Ingo Notthoff, Pressesprecher
Tel: 0211 600456-25, Fax: -33
notthoff@bvdw.org
Über den BVDW:
Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. ist die Interessenvertretung für Unternehmen im Bereich interaktives Marketing, digitale Inhalte und interaktive Wertschöpfung. Der BVDW ist interdisziplinär verankert und hat damit einen ganzheitlichen Blick auf die Themen der Digitalen Wirtschaft. Er hat es sich zur Aufgabe gemacht, Effizienz und Nutzen digitaler Medien transparent zu machen und so den Einsatz in der Gesamtwirtschaft, Gesellschaft und Administration zu fördern. Im ständigen Dialog mit Politik, Öffentlichkeit und anderen Interessengruppen stehend unterstützt der BVDW ergebnisorientiert, praxisnah und effektiv die dynamische Entwicklung der Branche. Wir sind das Netz.

Ingo Notthoff | BVDW
Weitere Informationen:
http://www.bvdw.org/presseserver/ovk_award_2010/
http://www.bvdw.org

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Bund fördert Entwicklung sicherer Schnellladetechnik für Hochleistungsbatterien mit 2,5 Millionen
06.12.2016 | Technische Universität Clausthal

nachricht Fraunhofer WKI koordiniert vom BMEL geförderten Forschungsverbund zu Zusatznutzen von Dämmstoffen aus nachwachsenden Rohstoffen
05.12.2016 | Fraunhofer-Institut für Holzforschung - Wilhelm-Klauditz-Institut WKI

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Elektronenautobahn im Kristall

Physiker der Universität Würzburg haben an einer bestimmten Form topologischer Isolatoren eine überraschende Entdeckung gemacht. Die Erklärung für den Effekt findet sich in der Struktur der verwendeten Materialien. Ihre Arbeit haben die Forscher jetzt in Science veröffentlicht.

Sie sind das derzeit „heißeste Eisen“ der Physik, wie die Neue Zürcher Zeitung schreibt: topologische Isolatoren. Ihre Bedeutung wurde erst vor wenigen Wochen...

Im Focus: Electron highway inside crystal

Physicists of the University of Würzburg have made an astonishing discovery in a specific type of topological insulators. The effect is due to the structure of the materials used. The researchers have now published their work in the journal Science.

Topological insulators are currently the hot topic in physics according to the newspaper Neue Zürcher Zeitung. Only a few weeks ago, their importance was...

Im Focus: Rätsel um Mott-Isolatoren gelöst

Universelles Verhalten am Mott-Metall-Isolator-Übergang aufgedeckt

Die Ursache für den 1937 von Sir Nevill Francis Mott vorhergesagten Metall-Isolator-Übergang basiert auf der gegenseitigen Abstoßung der gleichnamig geladenen...

Im Focus: Poröse kristalline Materialien: TU Graz-Forscher zeigt Methode zum gezielten Wachstum

Mikroporöse Kristalle (MOFs) bergen große Potentiale für die funktionalen Materialien der Zukunft. Paolo Falcaro von der TU Graz et al zeigen in Nature Materials, wie man MOFs gezielt im großen Maßstab wachsen lässt.

„Metal-organic frameworks“ (MOFs) genannte poröse Kristalle bestehen aus metallischen Knotenpunkten mit organischen Molekülen als Verbindungselemente. Dank...

Im Focus: Gravitationswellen als Sensor für Dunkle Materie

Die mit der Entdeckung von Gravitationswellen entstandene neue Disziplin der Gravitationswellen-Astronomie bekommt eine weitere Aufgabe: die Suche nach Dunkler Materie. Diese könnte aus einem Bose-Einstein-Kondensat sehr leichter Teilchen bestehen. Wie Rechnungen zeigen, würden Gravitationswellen gebremst, wenn sie durch derartige Dunkle Materie laufen. Dies führt zu einer Verspätung von Gravitationswellen relativ zu Licht, die bereits mit den heutigen Detektoren messbar sein sollte.

Im Universum muss es gut fünfmal mehr unsichtbare als sichtbare Materie geben. Woraus diese Dunkle Materie besteht, ist immer noch unbekannt. Die...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Firmen- und Forschungsnetzwerk Munitect tagt am IOW

08.12.2016 | Veranstaltungen

NRW Nano-Konferenz in Münster

07.12.2016 | Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Hochgenaue Versuchsstände für dynamisch belastete Komponenten – Workshop zeigt Potenzial auf

09.12.2016 | Seminare Workshops

Ein Nano-Kreisverkehr für Licht

09.12.2016 | Physik Astronomie

Pflanzlicher Wirkstoff lässt Wimpern wachsen

09.12.2016 | Biowissenschaften Chemie