Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Nominierungen 2011: CIVIS Medienpreis für Integration

19.04.2011
19 Radio- und Fernsehprogramme zur Preisverleihung nominiert

Der CIVIS Medienpreis für Integration und kulturelle Vielfalt in Europa wird am 26. Mai 2011, gemeinsam mit Bundespräsident Christian Wulff und dem Präsidenten des Europäischen Parlaments, Jerzy Buzek, im Auswärtigen Amt in Berlin verliehen. Zur 24. Preisverleihung des renommierten europäischen Medienpreises sind 19 Radio- und Fernsehprogramme nominiert.

An der Ausschreibung zum europäischen Wettbewerb 2011 nahmen 690 Programmangebote aus 22 Ländern der Europäischen Union und der Schweiz teil. Ein neuer Rekord! Der Preis ist mit insgesamt 40.000 Euro dotiert.

WDR, SRG SSR und BR mehrfach nominiert

Sechs Nominierungen gehen an den Westdeutschen Rundfunk (WDR).
Zwei Nominierungen erhalten jeweils das Schweizerische Radio und Fernsehen (SRG SSR) und der Bayerische Rundfunk (BR). Eine Nominierung erreichen das französische Fernsehen (France 2), die deutsch-britische Gemeinschaftsproduktion der ARD/BBC, das tschechische Fernsehen (Czech TV), das Zweite Deutsche Fernsehen (ZDF), der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR), der Hessische Rundfunk (HR), Radio Essen und das Wiener Radio Orange 94,0. Eine Nominierung geht an die Hochschule Luzern.

Europas bedeutendster Medienpreis für Integration wird als europäischer und deutscher Fernsehpreis sowie als europäischer Radiopreis für deutschsprachige Programme in sechs Kategorien verliehen. Mit dem "Young CIVIS Media Prize" kommt ein europäischer Förderpreis hinzu sowie seit 2010 eine zusätzliche Auszeichnung für journalistische Webangebote zum Thema Integration und kulturelle Vielfalt.

Europäischer CIVIS Online Medienpreis - Preisträger ist "dastandard.at"

Der Europäische CIVIS Online Medienpreis wurde bereits am 14.
April 2011 im Europäischen Haus in Berlin vergeben. Preisträgerin ist Gerlinde Hinterleitner. Nominiert waren ebenfalls die transkulturelle Onlineplattform der Biber Verlagsgesellschaft "dasbiber.at" und das Netzwerk der Gesellschaft zur Vernetzung von Kulturmedien "eurozine.com".
European Young CIVIS Media Prize - Preisträger ist "Heimatland"
Bereits festgelegt hat sich die Jury auf die Preisträger des europäischen Förderpreises. Der "Young CIVIS Media Prize" geht an Andrea Schneider, Loretta Arnold, Fabio Friedli und Marius Portmann für ihren animierten Kurzfilm "Heimatland" (Hochschule Luzern für Design & Kunst).

Ehrenvolle Aufgabe - Tom Buhrow moderiert

Die festliche TV-Gala des CIVIS Medienpreises am 26. Mai moderiert ARD-Fernsehmoderator Tom Buhrow. Die Preise überreichen die Schirmherren des CIVIS Medienpreises 2011, der Präsident der Bundesrepublik Deutschland, Christian Wulff, und der Präsident des Europäischen Parlaments, Jerzy Buzek. Ebenso die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Staatsministerin Maria Böhmer und die ARD-Vorsitzende, WDR Intendantin Monika Piel und der Intendant der Deutschen Welle, Erik Bettermann.

CIVIS Partner in Europa

Der CIVIS Medienpreis wird von der Arbeitsgemeinschaft der Landesrundfunkanstalten in Deutschland (ARD), vertreten durch den Westdeutschen Rundfunk, gemeinsam mit der Freudenberg Stiftung ausgeschrieben. Der Österreichische Rundfunk, die Schweizerische SRG SSR, die Deutsche Welle, das Slowenische Radio und Fernsehen, das Deutschlandradio, der deutsch-französische Kulturkanal ARTE, 3sat, PHOENIX und die Europäische Rundfunkunion (EBU) sind Medienpartner.

Der Deutsche Sparkassen- und Giroverband (DSGV), das Europäische Parlament, die Beauftragte der deutschen Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration, die Agentur der EU-Grundrechte (FRA), die WDR mediagroup, die Bavaria Film und die Bavaria Fernsehproduktion sind Kooperationspartner. Der Europäische CIVIS Medienpreis wird von der CIVIS Medienstiftung für Integration und kulturelle Vielfalt veranstaltet.

Die nominierten Beiträge im Überblick:

EUROPÄISCHER CIVIS FERNSEHPREIS 2011

CEUX QUI AIMENT LA FRANCE / FRANCE 2 - Fernsehfilm
Autorin: Baya Kasmi
KOMMISSAR WALLANDER - MÖRDER OHNE GESICHT / ARD u. BBC -
Fernsehfilm
Autor: Richard Cottan ( Literarische Vorlage: Henning Mankell)
DIE KÄSEREI IN GOLDINGEN / SRF-Fernsehfilm
Autor: Jan Poldervaart
DOK: DER ASYLCHEF UND DIE NIGERIANER / SRF-Dokumentation
Autorin: Karin Bauer
ENTWEDER BRODER - DIE DEUTSCHLANDSAFARI (Folge 5) / HR und BR,
SR-ARD-Doku-Serie
Autoren: Joachim Schröder, Tobias Streck
NESTLINGS - EPISODE 13: MY GHETTO, MY WORLD / CZECH TV-Dokusoap
Autorin: Kamila Zlatusková
EUROPÄISCHER CIVIS RADIOPREIS 2011
VERBRANNT IN POLIZEIZELLE Nr. 5 - DER TOD DES ASYLBEWERBS OURY
JALLOH IN DESSAU / MDR und DLF, NDR - Feature
Autorin: Margot Overath
ZÜNDFUNK: MEIN TÜRKE UND ICH. INTEGRATIVE BESUCHE IN DER
NACHBARSCHAFT / BR-Reportage
Autor: Marco Maurer
FUNKHAUS EUROPA: BALKANIZER / WDR-Talksendung
Autor: Danko Rabrenovic
RADIO ESSEN AM MORGEN: ICH UND INTEGRATION / RADIO ESSEN - Serie
Autorin: Katsiaryna Artsiomenka
WDR 5 MORGENECHO: DIE KINDER VON CHORWEILER / WDR-Reportage
Autorin: Anna Kuhn-Osius
WIENER RADIO: ZUHAUSE - WAS IST DAS, WO IST DAS? / ORANGE 94.0 -
Feature
Autor: Walter Kreuz
DEUTSCHER CIVIS FERNSEHPREIS 2011
HART UND HERZLICH - EINE TÜRKISCHE LEHRERIN GIBT NICHT AUF /
WDR-Doku
Autorin: Nicole Rosenbach
37 GRAD: ZUR HEIRAT VERURTEILT / ZDF-Dokumentation
Autorin: Tina Solimann
MONITOR: SOZIALE STADT - WARUM DIE KOALITION GELDER FÜR
INTEGRATION STREICHEN WIRD / WDR-ARD - Magazinbeitrag
Autorinnen: Isabel Schayani, Frauke Steffens
ZIVILCOURAGE / WDR-ARD Fernsehfilm
Autor: Jürgen Werner
ZIMTSTERN UND HALBMOND / BR-ARD Fernsehfilm
Autor: Daniel Speck
TAKIYE - SPUR DES TERRORS / WDR u. BR-ARD Fernsehfilm
Autor: Kadir Sözen
Preisträger und Nominierte:
EUROPÄISCHER CIVIS ONLINE PREIS 2011
"dastandard.at" / derStandard.at
Vertretungsberechtigt: Gerlinde Hinterleitner (Preisträgerin)
"dasbiber.at" / Biber Verlagsgesellschaft
Vertretungsberechtigt: Simon Kravagna
"eurozine.com" / Gesellschaft zur Vernetzung von Kulturmedien
Vertretungsberechtigt: Veronika Leiner
EUROPEAN YOUNG CIVIS MEDIA PRIZE 2011
HEIMATLAND / HOCHSCHULE LUZERN FÜR DESIGN & KUNST - animierter
Kurzfilm
Preisträger: Andrea Schneider, Loretta Arnold, Fabio Friedli,
Marius Portmann
Prüfungskommission: Jürgen Haas
Eine detaillierte Darstellung der nominierten Beiträge unter:
www.civismedia.eu
Pressekontakt:
CIVIS Medienstiftung für Integration
und kulturelle Vielfalt in Europa
Breite Strasse 48-50
50667 Köln/ Deutschland
Telefon +49(0)221 277587-0
Fax +49(0)221 277587-16
info@civismedia.eu

| presseportal
Weitere Informationen:
http://www.civismedia.eu

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Deutscher Innovationspreis für Klima und Umwelt 2017 ausgeschrieben
23.01.2017 | Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung (ISI)

nachricht Personal-Trainer zum Anziehen: Intelligente Trainingskleidung gewinnt Fashion Fusion Award
23.01.2017 | Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH, DFKI

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erstmalig quantenoptischer Sensor im Weltraum getestet – mit einem Lasersystem aus Berlin

An Bord einer Höhenforschungsrakete wurde erstmals im Weltraum eine Wolke ultrakalter Atome erzeugt. Damit gelang der MAIUS-Mission der Nachweis, dass quantenoptische Sensoren auch in rauen Umgebungen wie dem Weltraum eingesetzt werden können – eine Voraussetzung, um fundamentale Fragen der Wissenschaft beantworten zu können und ein Innovationstreiber für alltägliche Anwendungen.

Gemäß dem Einstein’schen Äquivalenzprinzip werden alle Körper, unabhängig von ihren sonstigen Eigenschaften, gleich stark durch die Gravitationskraft...

Im Focus: Quantum optical sensor for the first time tested in space – with a laser system from Berlin

For the first time ever, a cloud of ultra-cold atoms has been successfully created in space on board of a sounding rocket. The MAIUS mission demonstrates that quantum optical sensors can be operated even in harsh environments like space – a prerequi-site for finding answers to the most challenging questions of fundamental physics and an important innovation driver for everyday applications.

According to Albert Einstein's Equivalence Principle, all bodies are accelerated at the same rate by the Earth's gravity, regardless of their properties. This...

Im Focus: Mikrobe des Jahres 2017: Halobacterium salinarum - einzellige Urform des Sehens

Am 24. Januar 1917 stach Heinrich Klebahn mit einer Nadel in den verfärbten Belag eines gesalzenen Seefischs, übertrug ihn auf festen Nährboden – und entdeckte einige Wochen später rote Kolonien eines "Salzbakteriums". Heute heißt es Halobacterium salinarum und ist genau 100 Jahre später Mikrobe des Jahres 2017, gekürt von der Vereinigung für Allgemeine und Angewandte Mikrobiologie (VAAM). Halobacterium salinarum zählt zu den Archaeen, dem Reich von Mikroben, die zwar Bakterien ähneln, aber tatsächlich enger verwandt mit Pflanzen und Tieren sind.

Rot und salzig
Archaeen sind häufig an außergewöhnliche Lebensräume angepasst, beispielsweise heiße Quellen, extrem saure Gewässer oder – wie H. salinarum – an...

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Hybride Eisschutzsysteme – Lösungen für eine sichere und nachhaltige Luftfahrt

23.01.2017 | Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Erstmalig quantenoptischer Sensor im Weltraum getestet – mit einem Lasersystem aus Berlin

23.01.2017 | Physik Astronomie

Vom Feld in die Schule: Aktuelle Forschung zu moderner Landwirtschaft für den Unterricht

23.01.2017 | Bildung Wissenschaft

Hybride Eisschutzsysteme – Lösungen für eine sichere und nachhaltige Luftfahrt

23.01.2017 | Veranstaltungsnachrichten