Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Mit dem NewBizCup 2.0 die Zukunft planen

26.05.2009
Startschuss für den landesweiten Businessplan-Wettbewerb "NewBizCup 2.0" / Wirtschaftsminister Ernst Pfister hat Schirmherrschaft übernommen

Rund 25 Vertreterinnen und Vertreter von baden-württembergischen Hochschulen, Universitäten und Forschungseinrichtungen kamen vergangene Woche zur Kick-off Veranstaltung des landesweiten Businessplan-Wettbewerbs "NewBizCup2.0" nach Stuttgart.

In den nächsten drei Jahren werden die teilnehmenden Hochschulen einmal jährlich bei einem Landeswettbewerb gegeneinander antreten. Bei diesem Landesfinale wird der beste Businessplan Baden-Württembergs gekürt. Schirmherr des NewBizCup2.0 ist Ernst Pfister MdL, Wirtschaftsminister des Landes Baden-Württemberg. Organisiert wird der Wettbewerb von der Hochschule Reutlingen in Kooperation mit der University Entrepreneurship Corporation der Karl-Schlecht-Stiftung.

Zum Ablauf des Wettbewerbs:
An den teilnehmenden Hochschulen und Forschungseinrichtungen entwickeln studentische Teams (drei bis fünf Studierende beschäftigen sich mit einer Idee) in interdisziplinär angelegten Seminaren Businesspläne zur Gründung neuer Unternehmen. Aus diesen Teams wird in lokalen Wettbewerben am Ende jeden Semesters an den beteiligten Hochschulen der jeweils beste Businessplan gekürt. Diese Sieger-Teams qualifizieren sich für das einmal jährlich stattfindende Landesfinale und werden nach Stuttgart eingeladen, wo sie gegeneinander antreten. Eine hochkarätig besetzte Jury wählt dann das Team mit dem Baden-Württemberg weit besten Businessplan aus. Das erste Landesfinale findet im Februar 2010 in Stuttgart statt.

Die Veranstalter stellen den teilnehmenden Hochschulen und Forschungseinrichtungen umfangreiches Seminarmaterial zur Verfügung, um die Teilnehmenden optimal auf den Wettbewerb vorzubereiten.

Der "NewBizCup2.0" läuft bis zum März 2012 und wird durch das baden-württembergische Wirtschaftsministerium aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert.

Bei Fragen können Sie sich gerne an den zuständigen Projektleiter wenden:
Prof. Dr. Hans-Peter Baumeister
Existenzgründungsbeauftragter der Hochschule Reutlingen
Gebäude 17 / Raum 010
Telefon: 07121 271 30 11
E-Mail: hans-peter.baumeister@reutlingen-university.de

Rita Maier | idw
Weitere Informationen:
http://www.reutlingen-university.de

Weitere Berichte zu: Businessplan Businessplan-Wettbewerb NewBizCup NewBizCup2

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Eine Milliarde Euro für die Hochschulmedizin
17.02.2017 | Deutsche Hochschulmedizin e.V.

nachricht Sensible Daten besser analysieren
16.02.2017 | Georg-August-Universität Göttingen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung