Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neun Schulprojekte aus Deutschland gewinnen bei Integrationswettbewerb der Bertelsmann Stiftung

05.10.2010
Prominente Botschafter von „Alle Kids sind VIPs“ winken als Preise – Culcha Candela, Mario Gomez, Susan Sideropoulos, Jenniffer Kae, Flying Steps, die FanatiX, Daniel Aminati, Bülent Ceylan und Tayfun Baydar

Neun Schulen aus ganz Deutschland haben beim Integrationswettbewerb "Alle Kids sind VIPs" www.allekidssindvips.de der Bertelsmann Stiftung gewonnen.

Als Preise winken Schulbesuche der prominenten Botschafter, die selbst aus multikulturellen Elternhäusern stammen und Vorbilder für gelungene Integration sind: die Band Culcha Candela, der Fußballnationalspieler Mario Gomez, die Breakdance-Weltmeister Flying Steps, die Streetdancer FanatiX, die Schauspieler Susan Sideropoulos und Tayfun Baydar, die Sängerin Jenniffer Kae, der TV-Moderator Daniel Aminati sowie der Comedian Bülent Ceylan.

Die Preisverleihung erfolgte heute in Berlin durch Liz Mohn, stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Bertelsmann Stiftung, und Dr. Gunter Thielen, Vorstandsvorsitzender der Bertelsmann Stiftung. Die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Prof. Maria Böhmer, sprach zum Thema „Jugend und Integration“. Die Bertelsmann Stiftung hatte Schüler aufgerufen, sich mit vorbildlichen Projekten für eine bessere Integration von Kindern und Jugendlichen aus Migrantenfamilien an ihrer Schule zu beteiligen. Die aus dem ganzen Bundesgebiet eingesandten Projekte zeigen unterschiedliche Wege, wie der Integrationsgedanke an Schulen verankert werden kann: mit Musical-, Sprach- oder Tanzprojekten, Sportfesten und Videos.

"Noch immer verlassen junge Migranten etwa doppelt so häufig die Schule ohne Abschluss wie ihre Altersgenossen ohne Migrationshintergrund. Wettbewerbe wie ,Alle Kids sind VIPs‘ tragen dazu bei, dass die Bildungschancen von Kindern und Jugendlichen aus Zuwandererfamilien in unserem Land steigen", stellte Maria Böhmer fest. Es gebe viele beeindruckende Beispiele, die zeigen, wie Schüler unterschiedlicher Nationen durch persönliches Engagement zusammenwachsen können, sagte Gunter Thielen. "Wir hoffen, dass andere Schulen diese Projekte als Vorbild nehmen, um selbst aktiv zu werden."

Zu den Siegerschulen gehören aus Berlin die Fritz-Karsen-Schule sowie die Friedensburg-Oberschule, die sich auf Culcha Candela und Bülent Ceylan freuen können. Die Schüler der Beruflichen Schule H20 Bramfelder See aus Hamburg erwartet ein Besuch von Susan Sideropoulos. Ebenfalls nach Hamburg wird Tayfun Baydar an das Margaretha-Rothe-Gymnasium kommen. Publikumsliebling beim Online-Voting wurde ein Schulprojekt der Geschwister-Scholl-Realschule aus Nürnberg. Sie haben einen Tanzworkshop mit der Urban-Dance-Crew FanatiX aus Berlin gewonnen. Ebenfalls aus Bayern angereist waren Schüler der Geschwister-Scholl-Hauptschule Röthenbach. Sie haben den Botschafter Daniel Aminati gewonnen.

Aus Baden-Württemberg hat ein Team von rund 40 Schülern aller weiterführenden Schulen in Ebersbach gewonnen. Sie freuen sich auf den Besuch von Mario Gomez. In Nordrhein-Westfalen haben folgende Schulen einen Botschafterbesuch gewonnen: die St. Walburga Hauptschule in Meschede (Jenniffer Kae) und die Pestalozzischule aus Hagen (Flying Steps).

Die Idee zum Wettbewerb „Alle Kids sind VIPs“, der in diesem Jahr zum zweiten Mal stattgefunden hat, geht auf die Verleihung des Carl Bertelsmann-Preises im September 2008 zum Thema „Integration braucht faire Bildungschancen“ zurück. Ausgezeichnet wurde eine Schulbehörde im kanadischen Toronto, die sich auf vielfältige Weise für die Integration von Zuwanderern einsetzt.

Rückfragen an: Johanna Braun, Telefon: 0 52 41 / 81 81 125;
E-Mail: Johanna.Braun@Bertelsmann-Stiftung.de

Ute Friedrich | idw
Weitere Informationen:
http://www.allekidssindvips.de

Weitere Berichte zu: Bildungschance FanatiX Integrationswettbewerb Kids Schulprojekt

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Space Exploration Masters 2017: Topaktueller Innovationswettbewerb
22.06.2017 | AZO Anwendungszentrum GmbH Oberpfaffenhofen

nachricht Otto-Hahn-Medaille für Jaime Agudo-Canalejo
21.06.2017 | Max-Planck-Institut für Kolloid- und Grenzflächenforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Klima-Satellit: Mit robuster Lasertechnik Methan auf der Spur

Hitzewellen in der Arktis, längere Vegetationsperioden in Europa, schwere Überschwemmungen in Westafrika – mit Hilfe des deutsch-französischen Satelliten MERLIN wollen Wissenschaftler ab 2021 die Emissionen des Treibhausgases Methan auf der Erde erforschen. Möglich macht das ein neues robustes Lasersystem des Fraunhofer-Instituts für Lasertechnologie ILT in Aachen, das eine bisher unerreichte Messgenauigkeit erzielt.

Methan entsteht unter anderem bei Fäulnisprozessen. Es ist 25-mal wirksamer als das klimaschädliche Kohlendioxid, kommt in der Erdatmosphäre aber lange nicht...

Im Focus: Climate satellite: Tracking methane with robust laser technology

Heatwaves in the Arctic, longer periods of vegetation in Europe, severe floods in West Africa – starting in 2021, scientists want to explore the emissions of the greenhouse gas methane with the German-French satellite MERLIN. This is made possible by a new robust laser system of the Fraunhofer Institute for Laser Technology ILT in Aachen, which achieves unprecedented measurement accuracy.

Methane is primarily the result of the decomposition of organic matter. The gas has a 25 times greater warming potential than carbon dioxide, but is not as...

Im Focus: How protons move through a fuel cell

Hydrogen is regarded as the energy source of the future: It is produced with solar power and can be used to generate heat and electricity in fuel cells. Empa researchers have now succeeded in decoding the movement of hydrogen ions in crystals – a key step towards more efficient energy conversion in the hydrogen industry of tomorrow.

As charge carriers, electrons and ions play the leading role in electrochemical energy storage devices and converters such as batteries and fuel cells. Proton...

Im Focus: Die Schweiz in Pole-Position in der neuen ESA-Mission

Die Europäische Weltraumagentur ESA gab heute grünes Licht für die industrielle Produktion von PLATO, der grössten europäischen wissenschaftlichen Mission zu Exoplaneten. Partner dieser Mission sind die Universitäten Bern und Genf.

Die Europäische Weltraumagentur ESA lanciert heute PLATO (PLAnetary Transits and Oscillation of stars), die grösste europäische wissenschaftliche Mission zur...

Im Focus: Forscher entschlüsseln erstmals intaktes Virus atomgenau mit Röntgenlaser

Bahnbrechende Untersuchungsmethode beschleunigt Proteinanalyse um ein Vielfaches

Ein internationales Forscherteam hat erstmals mit einem Röntgenlaser die atomgenaue Struktur eines intakten Viruspartikels entschlüsselt. Die verwendete...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

10. HDT-Tagung: Elektrische Antriebstechnologie für Hybrid- und Elektrofahrzeuge

22.06.2017 | Veranstaltungen

„Fit für die Industrie 4.0“ – Tagung von Hochschule Darmstadt und Schader-Stiftung am 27. Juni

22.06.2017 | Veranstaltungen

Forschung zu Stressbewältigung wird diskutiert

21.06.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Individualisierte Faserkomponenten für den Weltmarkt

22.06.2017 | Physik Astronomie

Evolutionsbiologie: Wie die Zellen zu ihren Kraftwerken kamen

22.06.2017 | Biowissenschaften Chemie

Spinflüssigkeiten – zurück zu den Anfängen

22.06.2017 | Physik Astronomie