Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Mikhael Subotzky und Patrick Waterhouse erhalten den Deutsche Börse Photography Prize 2015

29.05.2015

Der Deutsche Börse Photography Prize 2015 ist am Donnerstagabend, 28. Mai 2015, in der Photographers’ Gallery in London an Mikhael Subotzky und Patrick Waterhouse verliehen worden.

Der mit 30.000 GBP dotierte Preis wurde von den Preisträgern aus dem Jahr 2013, dem Künstlerduo Adam Broomberg und Oliver Chanarin, übergeben.

Die international bedeutende Auszeichnung wird jährlich an einen Fotografen vergeben, der im Vorjahr einen wichtigen Beitrag zur zeitgenössischen Fotografie in Europa geleistet hat. Mikhael Subotzky (geb. 1981, Südafrika) und Patrick Waterhouse (geb. 1981, Großbritannien) wurden für ihren Bildband „Ponte City“ ausgezeichnet.

Die diesjährige Jury bestand aus Chris Boot, Executive Director der Aperture Foundation; Rineke Dijkstra, Künstlerin; Peter Gorschlüter, stellvertretender Direktor des MMK Museum für Moderne Kunst, und Anne Marie Beckmann, Kuratorin der Art Collection Deutsche Börse.


Die weiteren Finalisten des Deutsche Börse Photography Prize 2015 wurden mit jeweils 3.000 GBP prämiert: Nikolai Bakharev, Zanele Muholi und Viviane Sassen.

Brett Rogers, Direktorin der Photographers’ Gallery und Vorsitzende der Jury, sagte: „Die Jury hat Subotzky und Waterhouse dafür ausgezeichnet, dass sie beim Storytelling durch Fotografie und bei der Fotopräsentation in Buchform neue Wege beschreiten.

Mit einer umfangreichen, vielfältigen Bandbreite an archivalischen und dokumentarischen Ansätzen ist es ihnen gelungen, Schicht für Schicht die komplexen Geschichten ans Tageslicht zu bringen, die das Gebäude Ponte City, das in Johannesburg Kultstatus genießt, birgt. Das langfristig angelegte Projekt mit hohem kreativem Anspruch ist eine beeindruckende Metapher für die Gesellschaft Südafrikas auf ihrem Weg von einem Apartheid-Regime in die Post-Apartheid-Ära. Gleichzeitig werden auch wichtige allgemeinere Aspekte im Zusammenhang mit den aktuellen Völkerwanderungsbewegungen weltweit beleuchtet.“

Andreas Preuß, Stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Deutschen Börse, sagte: „Die seit 2005 bestehende Kooperation zwischen der Photographers’ Gallery und der Deutschen Börse ist eine echte Erfolgsgeschichte – der Deutsche Börse Photography Prize hat sich als prestigeträchtige, weithin anerkannte Auszeichnung etabliert. Ich freue mich, mitteilen zu können, dass die Deutsche Börse den Preis auch in den nächsten drei Jahren fördern wird.“

Die Photographers‘ Gallery zeigt die Ausstellung mit Werken von allen vier Finalisten in ihren Räumlichkeiten noch bis zum 7. Juni 2015. Anschließend ist die Ausstellung im Rahmen des Festivals RAY 2015 Fotografieprojekte (20. Juni bis 20. September 2015) im Frankfurter MMK Museum für Moderne Kunst zu sehen.

Über die Gruppe Deutsche Börse:
Die Gruppe Deutsche Börse ist eines der weltweit führenden Börsenunternehmen und – im Rahmen ihres Corporate Responsibility-Ansatzes – einer der wichtigsten Förderer der Fotokunst. Die Gruppe sammelt seit 1999 zeitgenössische Fotografie. Die Art Collection Deutsche Börse umfasst über 1.000 Werke von etwa 100 internationalen Künstlern. Die Arbeiten werden an den Hauptstandorten des Unternehmens in Eschborn/Frankfurt, London, Luxemburg, Prag und Zürich ausgestellt. Das Unternehmen unterstützt zudem Ausstellungsprojekte internationaler Museen und Institutionen. Um dem hohen Stellenwert Rechnung zu tragen, den die Deutsche Börse der Fotografie und den Fotografen beimisst, wird derzeit die gemeinnützige Deutsche Börse Photography Foundation ins Leben gerufen, bei der alle kulturellen Aktivitäten des Unternehmens gebündelt werden sollen. Dazu gehören die Art Collection Deutsche Börse, das Ausstellungsprogramm und die Förderung zeitgenössischer Fotografie.

The Photographers’ Gallery
Die Photographers’ Gallery eröffnete 1971 in der Newport Street in London und war damit die erste unabhängige Fotogalerie Großbritanniens. Als Vorreiter unter den öffentlichen Galerien des Landes hat sie Werke von zahlreichen namhaften Künstlern der internationalen Fotoszene ausgestellt. Dazu zählen Jürgen Teller (Modefotografie), Robert Capa (Fotojournalismus), Sebastião Salgado (sozialdokumentarische Fotografie) und Andreas Gursky (zeitgenössische Kunst). Die Photographers’ Gallery hat zudem wesentlich zum Erfolg zeitgenössischer britischer Fotografen wie Martin Parr und Corinne Day beigetragen. Im Jahr 2009 wurde die Gallery in die 16 – 18 Ramillies Street verlegt, der erste Schritt in dem Vorhaben, einen Ort für Fotografie im 21. Jahrhundert zu schaffen. Nach einer 18 Monate dauernden Renovierungsphase öffnete sie am Samstag, den 19. Mai 2012 wieder ihre Pforten für Besucher. In den letzten vier Jahrzehnten hat der Erfolg der Photographers’ Gallery dazu beigetragen, Fotografie als eine anerkannte Form der Kunst zu etablieren, zahlreichen Besuchern bekannte Namen der Fotoszene näher zu bringen und der Fotografie einen festen Platz im Zentrum der visuellen Kunst zu verschaffen. Den Vorsitz des Kuratoriums der Photographers’ Gallery führt Sir Brian Pomeroy, CBE.

Geschichte des Photography Prize
Der Photography Prize wurde 1996 von der Photographers‘ Gallery ins Leben gerufen. Nach nunmehr 17 Jahren gilt der Preis als einer der renommiertesten internationalen Kunstpreise, der im Laufe der Jahre vielen Fotografen den Weg zu einer großen Karriere geebnet hat. Bis zum Beginn der Zusammenarbeit zwischen der Photographers' Gallery und der Gruppe Deutsche Börse als Titelsponsor im Jahr 2005 war der Preis noch unter dem Namen Citigroup Photography Prize bekannt. Gewinner des Deutsche Börse Photography Prize 2014 war Richard Mosse für seine Ausstellung „The Enclave“, die auf der Biennale in Venedig im irischen Pavillon gezeigt wurde. Weitere ehemalige Gewinner sind Paul Graham, Juergen Teller, Rineke Dijkstra, Richard Billingham, John Stezaker und Adam Broomberg & Oliver Chanarin.

Weiterführende Links
www.thephotographersgallery.org.uk
www.deutsche-boerse.com/art

Ansprechpartner für die Medien:

Deutsche Börse:
Anne-Marie Beckmann, Art and Culture, Tel: +49-69-2 11-1 52 95 Leticia Adam, Media Relations, Tel: +49-69-2 11-1 15 00

Photographers‘ Gallery:
Inbal Mizrahi, Tel. +44 (0)20 7087 9333, e-mail:
inbal.mizrahi@photonet.org.uk

Media Relations | Gruppe Deutsche Börse
Weitere Informationen:
http://www.deutsche-boerse.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Wirtschaftsmagazin Capital: Platz 1 für wohngesundes Bauen geht an das Ökohaus-Unternehmen Baufritz
18.06.2018 | Bau-Fritz GmbH & Co. KG, seit 1896

nachricht Muskelaufbau im Computer: Internationales Team will Entstehung von Myofibrillen enträtseln
13.06.2018 | Technische Universität Dresden

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: AchemAsia 2019 in Shanghai

Die AchemAsia geht in ihr viertes Jahrzehnt und bricht auf zu neuen Ufern: Das International Expo and Innovation Forum for Sustainable Chemical Production findet vom 21. bis 23. Mai 2019 in Shanghai, China statt. Gleichzeitig erhält die Veranstaltung ein aktuelles Profil: Die elfte Ausgabe fokussiert auf Themen, die für Chinas Prozessindustrie besonders relevant sind, und legt den Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit und Innovation.

1989 wurde die AchemAsia als Spin-Off der ACHEMA ins Leben gerufen, um die Bedürfnisse der sich damals noch entwickelnden Iindustrie in China zu erfüllen. Seit...

Im Focus: AchemAsia 2019 will take place in Shanghai

Moving into its fourth decade, AchemAsia is setting out for new horizons: The International Expo and Innovation Forum for Sustainable Chemical Production will take place from 21-23 May 2019 in Shanghai, China. With an updated event profile, the eleventh edition focusses on topics that are especially relevant for the Chinese process industry, putting a strong emphasis on sustainability and innovation.

Founded in 1989 as a spin-off of ACHEMA to cater to the needs of China’s then developing industry, AchemAsia has since grown into a platform where the latest...

Im Focus: Li-Fi erstmals für das industrielle Internet der Dinge getestet

Mit einer Abschlusspräsentation im BMW Werk München wurde das BMBF-geförderte Projekt OWICELLS erfolgreich abgeschlossen. Dabei wurde eine Li-Fi Kommunikation zu einem mobilen Roboter in einer 5x5m² Fertigungszelle demonstriert, der produktionsübliche Vorgänge durchführt (Teile schweißen, umlegen und prüfen). Die robuste, optische Drahtlosübertragung beruht auf räumlicher Diversität, d.h. Daten werden von mehreren LEDs und mehreren Photodioden gleichzeitig gesendet und empfangen. Das System kann Daten mit mehr als 100 Mbit/s und fünf Millisekunden Latenz übertragen.

Moderne Produktionstechniken in der Automobilindustrie müssen flexibler werden, um sich an individuelle Kundenwünsche anpassen zu können. Forscher untersuchen...

Im Focus: First real-time test of Li-Fi utilization for the industrial Internet of Things

The BMBF-funded OWICELLS project was successfully completed with a final presentation at the BMW plant in Munich. The presentation demonstrated a Li-Fi communication with a mobile robot, while the robot carried out usual production processes (welding, moving and testing parts) in a 5x5m² production cell. The robust, optical wireless transmission is based on spatial diversity; in other words, data is sent and received simultaneously by several LEDs and several photodiodes. The system can transmit data at more than 100 Mbit/s and five milliseconds latency.

Modern production technologies in the automobile industry must become more flexible in order to fulfil individual customer requirements.

Im Focus: ALMA entdeckt Trio von Baby-Planeten rund um neugeborenen Stern

Neuartige Technik, um die jüngsten Planeten in unserer Galaxis zu finden

Zwei unabhängige Astronomenteams haben mit ALMA überzeugende Belege dafür gefunden, dass sich drei junge Planeten im Orbit um den Säuglingsstern HD 163296...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Simulierter Eingriff am virtuellen Herzen

18.06.2018 | Veranstaltungen

Künstliche Intelligenz – Schafft der Mensch seine Arbeit ab?

15.06.2018 | Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Asteroidenforschung in Garching

13.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Neuer Abwehrmechanismus gegen Sauerstoffradikale entdeckt

18.06.2018 | Biowissenschaften Chemie

Umwandlung von nicht-neuronalen Zellen in Nervenzellen

18.06.2018 | Biowissenschaften Chemie

Im Fußballfieber: Rittal Cup verspricht Spannung und Spaß

18.06.2018 | Unternehmensmeldung

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics