Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

MFG Baden-Württemberg erhält Sonderauszeichnung beim Innovationspreis Weiterbildung

19.05.2011
MFG Toolbox für Qualifizierungserfolg bei Inhouse-Weiterbildungen überzeugt mit einem vierstufigen Personalentwicklungsprozess

Wie können Wissenslücken von Mitarbeitern identifiziert, durch geeignete Weiterbildungsmaßnahmen geschlossen und das Erlernte nachhaltig in der Praxis umgesetzt werden? Dieser Herausforderung begegnet die MFG Baden-Württemberg mit einem vierstufigen Konzept, das verschiedene Weiterbildungsinstrumente optimal aufeinander abstimmt. Für diese eigens entwickelte „MFG Toolbox für Qualifizierungserfolg bei Inhouse-Weiterbildungen“ erhält die Innovationsagentur des Landes für IT und Medien nun im Rahmen der 11. Stuttgarter Weiterbildungstage den Sonderpreis beim Innovationspreis Weiterbildung 2011.

Beruflicher und unternehmerischer Erfolg hängen mehr denn je vom Wissen des einzelnen Mitarbeiter ab. Deshalb haben Weiterbildung und lebenslanges Lernen heutzutage einen hohen Stellenwert. Für die jährlich rund 300 Personalentwicklungsmaßnahmen ihrer mehr als 50 Mitarbeiter hat die MFG Baden-Württemberg ein eigenes Konzept entwickelt, das bewährte Weiterbildungsinstrumente und den Wissenstransfer optimal aufeinander abstimmt.

Die sogenannte „MFG Toolbox für Qualifizierungserfolg bei Inhouse-Weiterbildungen“ hat nun eine Expertenjury als besonders „fortschrittliches, schlüssiges und innovatives Weiterbildungskonzept“ ausgewählt und mit dem Sonderpreis beim Innovationspreis Weiterbildung 2011 prämiert. Die Auszeichnung wird am Freitag (20. Mai 2011) im Rahmen der 11. Stuttgarter Weiterbildungstage von der Industrie- und Handelskammer Region Stuttgart, der Handelskammer der Region Stuttgart und der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart überreicht.

Die Toolbox steht bei der Innovationsagentur des Landes für IT und Medien im Zentrum des Personalentwicklungsprozesses. Sie umfasst vier Stufen der Qualifizierung mit speziell ausgerichteten Maßnahmen zur Bedarfsanalyse der Weiterbildungsmaßnahmen, Referentenauswahl, Qualifizierungsdurchführung und Sicherung des Wissenstransfers. Für jede Stufe stehen dem Personalentwickler bis zu fünf Tools zur Verfügung, wie beispielsweise die „Selbstreflexion nach Weiterbildungsbesuch“ als Instrument der Transfersicherung. Dadurch wird nicht nur sichergestellt, dass die Mitarbeiter in den Weiterbildungen die richtigen Fähigkeiten und Kenntnisse vermittelt bekommen, sondern auch, dass diese in den beruflichen Alltag transferiert werden und somit Handlungskompetenz aufgebaut wird.

Die Besonderheit des MFG-Weiterbildungskonzepts liegt in der logischen und optimalen Kombination der Tools zu einer kompakten Gesamtheit. Der Personalentwicklung bietet es eine große Planungs- und Erfolgssicherheit, mit der sich kostspielige Fehlentscheidungen minimieren oder gar vermeiden lassen.

„Die MFG versteht sich als lernende Organisation. Deshalb analysieren wir unsere Erfolge und Herausforderungen regelmäßig und passen die Instrumente des Personalentwicklungsprozesses an neue Gegebenheiten an. Mit dem Aufbau einer strategischen Personalentwicklung haben wir bereits vor einigen Jahren begonnen und verknüpfen diese mit unseren innovativen Wissensmanagement-Instrumenten, um das vorhandene Wissen zu sichern und für die Zukunft gewappnet zu sein“, so MFG-Geschäftsführer Klaus Haasis.

Der Sonderpreis beim Innovationspreis Weiterbildung ist nicht die erste Auszeichnung in diesem Jahr. Erst im Februar kürte eine Expertenjury die MFG Baden-Württemberg mit dem Ehrenpreis „proWM 2010“ zum Deutschlandsieger im professionellen Wissensmanagement.

Weiterführende Links:
innovation.mfg.de
innovation.mfg.de/facebook
http://www.twitter.com/mfg_innovation
http://www.innovationspreis-weiterbildung.de
Über die MFG Baden-Württemberg
Als Innovationsagentur des Landes für IT und Medien stärkt die MFG Baden-Württemberg seit 1995 den IT-, Medien- und Kreativstandort Baden-Württemberg. Sie verbessert die landesweite Innovations- und Wettbewerbsfähigkeit u. a. durch die Förderung regionaler, nationaler und internationaler Kooperationen. Im Mittelpunkt steht die Unterstützung von erfolgreichem Unternehmertum besonders in kleinen und mittelständischen Unternehmen sowie deren Vernetzung mit anwendungsnaher Forschung und öffentlichen Förderprogrammen.

Fachliche Ansprechpartnerin

MFG Baden-Württemberg mbH
Innovationsagentur des Landes
für Informationstechnologie und Medien
Simone Schuhmacher
Referentin Personalentwicklung
Breitscheidstraße 4
70174 Stuttgart
Tel. 0711/ 90 715-373
Fax: 0711-90715-350
E-Mail: schuhmacher@mfg.de
innovation.mfg.de
Ansprechpartnerin für die Presse
Silke Ruoff
Leiterin Stabsstelle Kommunikation/Marketing
Breitscheidstraße 4
70174 Stuttgart
Tel.: 0711-90715-316
Fax: 0711-90715-350
E-Mail: ruoff@mfg.de

Silke Ruoff | MFG Baden-Württemberg mbH
Weitere Informationen:
http://innovation.mfg.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Forschungspreis „Transformative Wissenschaft 2018“ ausgelobt
16.02.2018 | Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie gGmbH

nachricht Preis der DPG für superpräzisen 3-D-Laserdruck aus Karlsruhe
14.02.2018 | Karlsruher Institut für Technologie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Die Brücke, die sich dehnen kann

Brücken verformen sich, daher baut man normalerweise Dehnfugen ein. An der TU Wien wurde eine Technik entwickelt, die ohne Fugen auskommt und dadurch viel Geld und Aufwand spart.

Wer im Auto mit flottem Tempo über eine Brücke fährt, spürt es sofort: Meist rumpelt man am Anfang und am Ende der Brücke über eine Dehnfuge, die dort...

Im Focus: Eine Frage der Dynamik

Die meisten Ionenkanäle lassen nur eine ganz bestimmte Sorte von Ionen passieren, zum Beispiel Natrium- oder Kaliumionen. Daneben gibt es jedoch eine Reihe von Kanälen, die für beide Ionensorten durchlässig sind. Wie den Eiweißmolekülen das gelingt, hat jetzt ein Team um die Wissenschaftlerin Han Sun (FMP) und die Arbeitsgruppe von Adam Lange (FMP) herausgefunden. Solche nicht-selektiven Kanäle besäßen anders als die selektiven eine dynamische Struktur ihres Selektivitätsfilters, berichten die FMP-Forscher im Fachblatt Nature Communications. Dieser Filter könne zwei unterschiedliche Formen ausbilden, die jeweils nur eine der beiden Ionensorten passieren lassen.

Ionenkanäle sind für den Organismus von herausragender Bedeutung. Wenn zum Beispiel Sinnesreize wahrgenommen, ans Gehirn weitergeleitet und dort verarbeitet...

Im Focus: In best circles: First integrated circuit from self-assembled polymer

For the first time, a team of researchers at the Max-Planck Institute (MPI) for Polymer Research in Mainz, Germany, has succeeded in making an integrated circuit (IC) from just a monolayer of a semiconducting polymer via a bottom-up, self-assembly approach.

In the self-assembly process, the semiconducting polymer arranges itself into an ordered monolayer in a transistor. The transistors are binary switches used...

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Digitalisierung auf dem Prüfstand: Hochkarätige Konferenz zu Empowerment in der agilen Arbeitswelt

20.02.2018 | Veranstaltungen

Aachener Optiktage: Expertenwissen in zwei Konferenzen für die Glas- und Kunststoffoptikfertigung

19.02.2018 | Veranstaltungen

Konferenz "Die Mobilität von morgen gestalten"

19.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Highlight der Halbleiter-Forschung

20.02.2018 | Physik Astronomie

Wie verbessert man die Nahtqualität lasergeschweißter Textilien?

20.02.2018 | Materialwissenschaften

Der Bluthochdruckschalter in der Nebenniere

20.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics