Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Live EDGE-Umweltwettbewerb

13.01.2009
Bis zum 31. Januar können umweltfreundliche Entwürfe für den mit 100.000 USD dotierten Live EDGE-Umweltwettbewerb eingereicht werden

Der globale Wettbewerb bietet Studenten der Ingenieurwissenschaften und Fachleuten die seltene Gelegenheit, ihre Entwürfe auf den Markt zu bringen

Premier Farnell plc (LSE:pfl), der führende Dienstleistungs- und Mehrkanal-Vertriebskonzern, und seine Unternehmen (Farnell, Newark, Premier Electronics, Farnell-Newark CPC und MCM) gaben heute bekannt, dass die Einreichungsfrist für Entwürfe für den internationalen Entwurfswettbewerb "Live EDGE - Electronic Design for the Global Environment" bis zum 31. Januar 2009 läuft.

Seit Beginn des Wettbewerbs im Oktober 2008 haben sich Designingenieure, Studenten und Akademiker aus aller Welt unter http://www.live-edge.com angemeldet, um Entwürfe für innovative Produkte einzureichen, bei denen elektronische Bauelemente zum Einsatz kommen und die positive Auswirkungen auf die Umwelt haben. Die meisten Anmeldungen kamen bisher aus Indien, den USA und China.

Sowohl im Wettbewerb für Studenten als auch im parallel laufenden, allgemeinen/offenen Wettbewerb wird jeweils ein einzigartiges Preispaket vergeben. Der Sieger des jeweiligen Wettbewerbs erhält einen Barpreis von 25.000 USD und ein einzigartiges Paket von unterstützenden Dienstleistungen im Wert von weiteren 25.000 USD, die von Fachleuten der Bereiche Designberatung, Marketing, Recht und Handel erteilt werden, und die dazu dienen sollen, die Siegerentwürfe bis zur Produktion voranzutreiben. Darüber hinaus erhalten drei Nächstplatzierte des Wettbewerbs jeweils 5.000 USD.

"Wir sind sehr gespannt, weil der Beginn der Auswertung des Live EDGE-Wettbewerbs 2008 jetzt näher rückt und wir freuen uns, erneut die Genialität unserer Kunden aus aller Welt erleben zu dürfen", sagte Harriet Green, Chief Executive Officer von Premier Farnell plc.

"Wieder einmal wird Live EDGE die innovativsten Entwürfe der weltweiten Gemeinde des Elektronikentwurfs in den Mittelpunkt stellen. Der Wettbewerb des letzten Jahres war ein enormer Erfolg. Ich freue mich schon darauf, die diesjährigen Sieger kennenzulernen und dazu beitragen zu können, ihre Entwürfe auf den Markt zu bringen."

Einige der Live EDGE-Sieger des letzen Jahres haben Blogs veröffentlicht, um Teilnehmer zu beraten und über ihre Erfahrungen zu berichten. Diese Blogs, eine Mustereinreichung und die kompletten Einzelheiten des Wettbewerbs stehen unter http://www.live-edge.com zur Verfügung. Gruppen zum Live EDGE-Designwettbewerb sind auch auf Facebook und LinkedIn vorhanden.

Informationen zu LiveEdge:

Elektronikingenieure, Studenten und Erfinder aus aller Welt werden aufgefordert, ihre Entwürfe innovativer Produkte, bei denen elektronische Bauteile zum Einsatz kommen und die positive Auswirkungen auf die Umwelt haben, einzureichen.

Die Anmeldung erfolgt vom 1. Oktober 2008 bis zum 31. Januar 2009. Die Auswertung beginnt am 1. Februar 2009, und die Gewinner werden am 2. April 2009 bekannt gegeben. An dem Wettbewerb kann jeder im Alter über 18 Jahre teilnehmen.

Die Sieger in der Kategorie Vollzeitstudent und in der allgemeinen/offenen Kategorie erhalten jeweils einen Barpreis in Höhe von 25.000 USD sowie ein Paket zur Designunterstützung im Werte von weiteren 25.000 USD, mit dessen Hilfe sie ihre Entwürfe produktionsreif machen können. Das Unterstützungspaket umfasst auch elektronischen Designberatungsdienste, die den Entwurf in der Prototypenphase unterstützt, Hilfe bei rechtlichen Angelegenheiten und bei der Sicherung geistiger Eigentumsrechte, einige Marketing- und Werbeunterlagen sowie Unterstützung durch Premier Farnell bei der Beschaffung von Investitionskapital. Die Unternehmensgruppe wird das Endprodukt aktiv über ihre hochwertige Website, den Katalog und auch direkt an Millionen Kunden weltweit vermarkten.

Darüber hinaus werden bis zu 3 Teilnehmer in der Kategorie der Vollzeitstudenten und 3 Teilnehmer der allgemeinen/offenen Kategorie eine "Ehrenauszeichnung" erhalten können, die jeweils mit einem Barpreis von 5.000 USD verbunden ist.

Informationen zu Premier Farnell

Premier Farnell plc (LSE:pfl) ist ein führendes Dienstleistungs- und Mehrkanal-Vertriebsunternehmen für Elektronik- und Industrieprodukte sowie Spezialdienstleistungen und in ganz Europa, auf dem amerikanischen Kontinent und im asiatisch-pazifischen Raum tätig. Das Unternehmen vermarktet verschiedene Wertschöpfungsangebote, Marketingdienstleistungen von Weltformat, einen Bestand von über 450.000 Produkten und bietet Zugriff auf weitere 4 Millionen Erzeugnisse von 3.500 führenden Herstellern. Das Unternehmen erwirtschaftet einen Konzernumsatz von 823,1 Mio. GBP und beschäftigt weltweit mehr als 4.100 Mitarbeiter.

Obwohl Premier Farnell weltweit tätig ist, würdigt das Unternehmen dennoch die spezifischen Anforderungen der jeweiligen Märkte, passt das Geschäftsmodell laufend auf internationaler Ebene an und ist vor Ort mit verschiedenen Markennamen präsent. Der Hauptgeschäftsbereich Elektronik ist in Grossbritannien, Indien, Europa, Australien und Neuseeland als Farnell, in den USA, Kanada und Mexiko als Newark und in China als Premier Electronics auf dem Markt. In Singapur, Malaysia, Hongkong und Brasilien läuft das Unternehmen unter der Markenbezeichnung Farnell Newark.

Premier Farnell ist seit drei Jahren Teil des Business in the Community CR Index und ist in den letzten zwei Jahren eines der am schnellsten wachsenden Unternehmen des Index. Das Unternehmen ist auch Teil des FTSE4Good Index für soziale Unternehmensverantwortung und veröffentlicht seit 2002 einen eigenen Bericht zur sozialen Unternehmensverantwortung.

Kontaktdaten:
Jenny Peters
Leiterin Unternehmenskommunikation
Premier Farnell plc und Asien
Tel.: +44-(0)207-851-4102
E-Mail: jpeters@premierfarnell.com
Website: http://www.micrel.com
Janice Fleisher
PR- und Kommunikationsmanagerin
Newark
Amerikanischer Kontinent
Tel.: +1-(1)-773-907-5941
E-Mail: jfleisher@newark.com
Jonathan Roberts
Etatdirektor
Pinnacle Marketing Communications Ltd,
Tel.: +44-(0)-208-869-9339
E-Mail: jonathan@pinnaclemarcom.com
Website: http://www.pinnaclemarcom.com
Quintin Komaromy
Leiter kommerzielles Marketing
Farnell
Europa
Tel.: +44-(0)133-87-5304
E-Mail: qkomaromy@farnell.com

Jenny Peters | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.premierfarnell.com
http://www.Live-EDGE.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Bund fördert Entwicklung sicherer Schnellladetechnik für Hochleistungsbatterien mit 2,5 Millionen
06.12.2016 | Technische Universität Clausthal

nachricht Fraunhofer WKI koordiniert vom BMEL geförderten Forschungsverbund zu Zusatznutzen von Dämmstoffen aus nachwachsenden Rohstoffen
05.12.2016 | Fraunhofer-Institut für Holzforschung - Wilhelm-Klauditz-Institut WKI

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Rätsel um Mott-Isolatoren gelöst

Universelles Verhalten am Mott-Metall-Isolator-Übergang aufgedeckt

Die Ursache für den 1937 von Sir Nevill Francis Mott vorhergesagten Metall-Isolator-Übergang basiert auf der gegenseitigen Abstoßung der gleichnamig geladenen...

Im Focus: Poröse kristalline Materialien: TU Graz-Forscher zeigt Methode zum gezielten Wachstum

Mikroporöse Kristalle (MOFs) bergen große Potentiale für die funktionalen Materialien der Zukunft. Paolo Falcaro von der TU Graz et al zeigen in Nature Materials, wie man MOFs gezielt im großen Maßstab wachsen lässt.

„Metal-organic frameworks“ (MOFs) genannte poröse Kristalle bestehen aus metallischen Knotenpunkten mit organischen Molekülen als Verbindungselemente. Dank...

Im Focus: Gravitationswellen als Sensor für Dunkle Materie

Die mit der Entdeckung von Gravitationswellen entstandene neue Disziplin der Gravitationswellen-Astronomie bekommt eine weitere Aufgabe: die Suche nach Dunkler Materie. Diese könnte aus einem Bose-Einstein-Kondensat sehr leichter Teilchen bestehen. Wie Rechnungen zeigen, würden Gravitationswellen gebremst, wenn sie durch derartige Dunkle Materie laufen. Dies führt zu einer Verspätung von Gravitationswellen relativ zu Licht, die bereits mit den heutigen Detektoren messbar sein sollte.

Im Universum muss es gut fünfmal mehr unsichtbare als sichtbare Materie geben. Woraus diese Dunkle Materie besteht, ist immer noch unbekannt. Die...

Im Focus: Significantly more productivity in USP lasers

In recent years, lasers with ultrashort pulses (USP) down to the femtosecond range have become established on an industrial scale. They could advance some applications with the much-lauded “cold ablation” – if that meant they would then achieve more throughput. A new generation of process engineering that will address this issue in particular will be discussed at the “4th UKP Workshop – Ultrafast Laser Technology” in April 2017.

Even back in the 1990s, scientists were comparing materials processing with nanosecond, picosecond and femtosesecond pulses. The result was surprising:...

Im Focus: Wie sich Zellen gegen Salmonellen verteidigen

Bioinformatiker der Goethe-Universität haben das erste mathematische Modell für einen zentralen Verteidigungsmechanismus der Zelle gegen das Bakterium Salmonella entwickelt. Sie können ihren experimentell arbeitenden Kollegen damit wertvolle Anregungen zur Aufklärung der beteiligten Signalwege geben.

Jedes Jahr sind Salmonellen weltweit für Millionen von Infektionen und tausende Todesfälle verantwortlich. Die Körperzellen können sich aber gegen die...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Firmen- und Forschungsnetzwerk Munitect tagt am IOW

08.12.2016 | Veranstaltungen

NRW Nano-Konferenz in Münster

07.12.2016 | Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Einzelne Proteine bei der Arbeit beobachten

08.12.2016 | Biowissenschaften Chemie

Intelligente Filter für innovative Leichtbaukonstruktionen

08.12.2016 | Messenachrichten

Seminar: Ströme und Spannungen bedarfsgerecht schalten!

08.12.2016 | Seminare Workshops