Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Lena Maier-Hein erhält Wissenschaftspreis der IzS Stiftung

16.12.2009
Preis ausschließlich an Frauen - "Navi für die menschliche Leber" erleichtert die Krebsbekämpfung

Die Ingrid-zu-Solms-Stiftung (IzS) hat den diesjährigen Naturwissenschaftspreis an Dr. Lena Maier-Hein vom Deutschen Krebsforschungszentrum in Heidelberg vergeben. Der von der Internistin und Psychotherapeutin Dr. med. Ingrid Gräfin zu Solms-Wildenfels 1994 gestiftete Naturwissenschaftspreis zeichnet hochrangige junge Nachwuchswissenschaftlerinnen aus. Er wird seit 1994 im Zwei-Jahres-Turnus ausschließlich an Frauen vergeben.

Die aktuelle Preisträgerin Lena Maier-Hein, Jahrgang 1980, gilt als "rising star" in der wissenschaftlichen Forschung. Ihre Leistungen schon im Studium sowie in der Diplom- und Doktorarbeit wurden mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet.

Für die Erfindungen aus ihrer Doktorarbeit wurden bereits mehrere Patente erteilt. Die Ingrid-zu-Solms-Stiftung ehrt die junge Wissenschaftlerin für die Erfindung einer Art "Navigationssystem für die menschliche Leber", das die Bekämpfung von Tumoren an der Leber erleichtert. Das computergesteuerte Positionierungssystem berechnet in Echtzeit, wo genau sich die Wucherung befindet.

Es zeigt dem Arzt auf einem Monitor die idealen Einstichstellen und den Winkel an, um den Tumor gleich beim ersten Versuch zu treffen und dadurch wichtige Strukturen der Leber weitestgehend zu schonen. Dieses Verfahren hilft, wenn - wie es bei Krebserkrankungen häufig vorkommt - Tumorzellen in die Leber gelangen und dort zu Metastasen heranwachsen. Diese Geschwulste werden oft durch Hitzeeinwirkung behandelt, wobei der Arzt mit einem minimal-invasiven Eingriff den Tumor möglichst präzise treffen muss.

Die dazu notwendige Orientierung ist für den Operateur bislang schwierig, weil nur zweidimensionale Bilder aus der Computertomographie (CT) zur Verfügung stehen und das Organ zudem durch Atmung und Herzschlag ständig bewegt wird. Bei dem von der IzS-Preisträgerin Lena Maier-Hein entwickelten Verfahren werden bereits vor der CT-Untersuchung Hilfsnadeln in der Nähe der Metastase eingesteckt, die auf den Röntgenbildern sichtbar sind. Während des Eingriffs verfolgt eine Stereokamera die Position der äußeren Enden dieser Hilfsnadeln, aus deren Position die Tumorlokalisation präzise errechnet wird. Dadurch können Patienten schonender behandelt werden.

Der Wissenschaftspreis der Ingrid-zu-Solms-Stiftung ist mit 3.000 Euro dotiert. Er wird der Preisträgerin Anfang nächsten Jahres im Rahmen einer Feierstunde übergeben. Zudem wird Lena Maier-Hein, wie alle Preisträgerinnen vor ihr, Mitglied der Ingrid zu Solms Fellowship. Deren Aufgabe ist die gegenseitige Stützung der wissenschaftlichen Karriere und der wissenschaftlichen Weiterqualifikation der Preisträgerinnen.

Dieter Brockmeyer | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.ingrid-zu-solms-stiftung.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Maschinen über die eigene Handfläche steuern: Nachwuchspreis für Medieninformatik-Student
24.11.2017 | Universität des Saarlandes

nachricht Signal-Shaping macht Bits und Bytes Beine
23.11.2017 | VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Metamaterial mit Dreheffekt

Mit 3D-Druckern für den Mikrobereich ist es Forschern des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) gelungen ein Metamaterial aus würfelförmigen Bausteinen zu schaffen, das auf Druckkräfte mit einer Rotation antwortet. Üblicherweise gelingt dies nur mit Hilfe einer Übersetzung wie zum Beispiel einer Kurbelwelle. Das ausgeklügelte Design aus Streben und Ringstrukturen, sowie die zu Grunde liegende Mathematik stellen die Wissenschaftler in der aktuellen Ausgabe der renommierten Fachzeitschrift Science vor.

„Übt man Kraft von oben auf einen Materialblock aus, dann deformiert sich dieser in unterschiedlicher Weise. Er kann sich ausbuchten, zusammenstauchen oder...

Im Focus: Proton-Rekord: Magnetisches Moment mit höchster Genauigkeit gemessen

Hochpräzise Messung des g-Faktors elf Mal genauer als bisher – Ergebnisse zeigen große Übereinstimmung zwischen Protonen und Antiprotonen

Das magnetische Moment eines einzelnen Protons ist unvorstellbar klein, aber es kann dennoch gemessen werden. Vor über zehn Jahren wurde für diese Messung der...

Im Focus: New proton record: Researchers measure magnetic moment with greatest possible precision

High-precision measurement of the g-factor eleven times more precise than before / Results indicate a strong similarity between protons and antiprotons

The magnetic moment of an individual proton is inconceivably small, but can still be quantified. The basis for undertaking this measurement was laid over ten...

Im Focus: Reibungswärme treibt hydrothermale Aktivität auf Enceladus an

Computersimulation zeigt, wie der Eismond Wasser in einem porösen Gesteinskern aufheizt

Wärme aus der Reibung von Gestein, ausgelöst durch starke Gezeitenkräfte, könnte der „Motor“ für die hydrothermale Aktivität auf dem Saturnmond Enceladus sein....

Im Focus: Frictional Heat Powers Hydrothermal Activity on Enceladus

Computer simulation shows how the icy moon heats water in a porous rock core

Heat from the friction of rocks caused by tidal forces could be the “engine” for the hydrothermal activity on Saturn's moon Enceladus. This presupposes that...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mathematiker-Jahrestagung DMV + GDM: 5. bis 9. März 2018 an Uni Paderborn - Über 1.000 Teilnehmer

24.11.2017 | Veranstaltungen

Forschungsschwerpunkt „Smarte Systeme für Mensch und Maschine“ gegründet

24.11.2017 | Veranstaltungen

Schonender Hüftgelenkersatz bei jungen Patienten - Schlüssellochchirurgie und weniger Abrieb

24.11.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Mathematiker-Jahrestagung DMV + GDM: 5. bis 9. März 2018 an Uni Paderborn - Über 1.000 Teilnehmer

24.11.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Maschinen über die eigene Handfläche steuern: Nachwuchspreis für Medieninformatik-Student

24.11.2017 | Förderungen Preise

Treibjagd in der Petrischale

24.11.2017 | Biowissenschaften Chemie