Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Kunstlagerhalle Jena

08.07.2011
Architekturstudierende der Fachhochschule Erfurt haben in einem Projekt Entwürfe für die Umgestaltung einer Lagerhalle am Jenaer Westbahnhof erarbeitet.

Die gute Idee kam von der Schott AG. Das ist nun ein gutes halbes Jahr her. Damals wurde Kontakt mit Wolfram Stock, Vorsitzender des Jenaer Kunstvereins aufgenommen und ihm eine leer stehende Lagerhalle am Westbahnhof angeboten.

Die gute Idee war, das Potential der ungenutzten Halle für kulturelle Zwecke zu nutzen und dem ganzen Areal damit ein positives Image zu verleihen. Gern griff der Kunstverein das Angebot auf und schaltete den Architekten Rainer Mester ein.

Mester, der mit seinem Büro gerade den Jenaer Busbahnhof realisiert hat und Lehrbeauftragter der Fachhochschule Erfurt ist, griff das Thema auf und formulierte einen studentischen Wettbewerb daraus. 29 Studierende aus allen Jahrgängen bearbeiteten in 11 Gruppen das Thema, die ungedämmte Halle provisorisch nutzbar zu machen. Dazu sollte ein beheizbares Raumelement als Haus im Haus entwickelt werden, das möglichst flexibel für Vorträge, Ausstellungen aber auch Feste nutzbar ist.

Am 7. Juli 2011 tagte die achtköpfige Jury aus Vertretern der Schott AG und der Kultur- und Architekturszene (Vorsitz Prof. Deckert, Erfurt). Die Siegerarbeit von Christoph Ferrenner, Alena Pape und Steffi Ruch überzeugte durch eine verblüffend simple Idee: Ein System aus Flügeltüren, die um die Stützen schwingen, ermöglicht verschiedenste Raumteilungen, die den Anforderungen des Kunstvereines auf geniale Art gerecht werden. In einer zweiten Phase soll das Projekt nun bis zur Baureife weiterentwickelt werden.

Für drei Preise stiftet die Schott AG 1.000,- Euro, die auf dem Sommerfest des Kunstvereines in der künftigen „Kunstlagerhalle“ am 16. September feierlich übergeben werden.

Prof. Joachim Deckert

Roland Hahn | idw
Weitere Informationen:
http://www.fh-erfurt.de/

Weitere Berichte zu: Kunstlagerhalle Kunstverein Lagerhalle Westbahnhof

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Red Dot Design Award für die dormakaba 360°City App
09.12.2016 | Kaba GmbH

nachricht Zweimal Gold beim Architects’ Darling Award 2016 für dormakaba
28.11.2016 | Kaba GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der erste Blick auf ein einzelnes Protein

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Das menschliche Hirn wächst länger und funktionsspezifischer als gedacht

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Zur Sicherheit: Rettungsautos unterbrechen Radio

18.01.2017 | Verkehr Logistik