Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Koffer-Newcomer steckt Design-Ikone in die Tasche

20.11.2015

Vocier hat ein Kunststück geschafft, das bisher nicht einmal Porsche gelungen ist. Der edle Designerkoffer von Vocier hat den renommierten German Design Award Gold 2016 gewonnen. Der jährlich durch den Rat für Formgebung verliehene Preis zeichnet herausragende Leistungen aus dem Produkt- und Kommunikationsdesign aus. Die internationale Experten-Jury würdigte das klassisch coole Design und das revolutionäre Konzept von Vocier. Das besondere Zero-Crease System verhindert, dass die Anzüge im Koffer zerknittern und sorgt für optimale Raumnutzung. Der raffinierte Lederkoffer hat bereits jetzt Kultfaktor.

Wer viel auf Geschäftsreisen ist, weiß, dass dabei kaum ein Kleidungsstück knitterfrei am Zielort ankommt. Das junge Luxuslabel Vocier schafft hier, was noch keinem zuvor gelungen ist. Zwei Anzüge, Hemden und Schuhe transportiert der Klassiker „C38“ knitterfrei von A nach B und darf dabei sogar als Handgepäck ins Flugzeug.

Die hochkarätige Jury des German Design Awards war sich einig: „Wer viel im Flugzeug unterwegs ist, wird verstehen, warum diese Neuheit eine kleine Sensation ist.“ Der German Design Award ist der renommierte internationale Preis des Rats für Formgebung, der jedes Jahr außergewöhnliche und einzigartige Gestaltungstrends auszeichnet. Dieses Jahr zählt der exklusive Koffer-Newcomer Vocier zu den großen Gewinnern.

Koffer und Taschen aus feinem italienischen Leder und hochwertigen Kunststoffen verhindern nicht nur das Knittern der Kleidung auf Reisen, sondern bieten dem reisenden Gentleman auch die Möglichkeit, die gesamte Garderobe für einen Kurztrip im Handgepäck mitzuführen.

„Durch das spezielle Bauprinzip des Zero-Crease Systems, das von der Formel 1 inspiriert ist, lassen sich beispielsweise Anzüge, Hemden und Schuhe fixieren und äußerst platzsparend verstauen, ohne sie dabei zu zerdrücken“, erklärt Michael Kogelnik, Eigentümer und Designer von Vocier.

Nach Porsche, der mit seinem 911er 2013 den German Design Award Silber gewann, konnte mit Vocier wieder ein Österreicher die Jury von sich überzeugen – diesmal ganz oben am Siegertreppchen.
Ein Trolley am Weg zum Kultobjekt

Vier Jahre tüftelte Michael Kogelnik am Konzept und suchte Lieferanten und Investoren. Letztendlich ist es ihm gelungen, ein Gepäckstück zu entwerfen, bei dem es möglich ist, Hose und Sakko im „doppelten Boden“ an der Außenwand des Koffers zu transportieren ohne den Stoff zu zerdrücken.

In das ausklappbare Fach passen bis zu zwei Anzüge mit mehreren Hemden, die von speziellen Kunststoffen aus dem Automobilbau geschützt werden. Der Rest des Trolleys der „Black Collection“ ist aus leichtem Aluminium und weichem italienischen Leder gefertigt.

„Unser Ziel war es, ein Gepäckstück zu entwickeln, das den persönlichen Stil seines Besitzers unterstreicht und ihn lange begleitet. Einerseits verwenden wir hochwertige Materialien, andererseits sind unsere Trolleys perfekt auf eine Business-Reise abgestimmt und erleichtern dem Reisenden den Trip auf vielfache Weise“, so Kogelnik weiter.

Necessaire und Laptop lassen sich beispielsweise beim Sicherheits-Check einfach von oben entnehmen. Ein praktisches Etui für Reiseunterlagen oder Smartphone runden den Komfort für den reisenden Gentleman ab. Der „C38“ ist am besten Weg zum Kultbegleiter für jeden, der mit Stil und Köpfchen reist.

Über Vocier
Vocier steht für zeitlos elegante Gepäckstücke, die mit ihrem patentierten Konzept das Reisen revolutionieren. Die einzelnen Produkte, die einen knitterfreien Transport der Kleidung ermöglichen, sind aus innovativen Materialien, wie hochfesten Kunststoffen aus dem Automobilbau und italienischem Leder, gefertigt. Vocier wurde 2012 nach mehreren Jahren der Entwicklung von Michael Kogelnik und Vinzent Wuttke gegründet, die Produkte wurden durch Patente geschützt. Das Ziel von Vocier ist es, Taschen und Koffer zu entwerfen, die ein deutliches Statement sind, ganz unabhängig von vorübergehenden Modetrends.

Detaillierte Informationen finden Sie zudem unter https://www.vocier.com/

VOCIER GmbH
Prof. Dr. Koren-Straße 10
2700, Wr. Neustadt
Austria

CALL US:
+43 650 850 4376
M-F 8am-7pm

EMAIL US:
support@vocier.com

Jana Weithaler | Yield Public Relations OG

Weitere Berichte zu: Automobilbau C38 Design Flugzeug Gepäckstück Handgepäck Trolley

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Jenaer Wissenschaftler für Prostatakrebs-Forschung ausgezeichnet
11.12.2017 | Universitätsklinikum Jena

nachricht Alle Details im Blick – jederzeit und in Echtzeit
11.12.2017 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Neue Einblicke in die Materie: Hochdruckforschung in Kombination mit NMR-Spektroskopie

Forschern der Universität Bayreuth und des Karlsruhe Institute of Technology (KIT) ist es erstmals gelungen, die magnetische Kernresonanzspektroskopie (NMR) in Experimenten anzuwenden, bei denen Materialproben unter sehr hohen Drücken – ähnlich denen im unteren Erdmantel – analysiert werden. Das in der Zeitschrift Science Advances vorgestellte Verfahren verspricht neue Erkenntnisse über Elementarteilchen, die sich unter hohen Drücken oft anders verhalten als unter Normalbedingungen. Es wird voraussichtlich technologische Innovationen fördern, aber auch neue Einblicke in das Erdinnere und die Erdgeschichte, insbesondere die Bedingungen für die Entstehung von Leben, ermöglichen.

Diamanten setzen Materie unter Hochdruck

Im Focus: Scientists channel graphene to understand filtration and ion transport into cells

Tiny pores at a cell's entryway act as miniature bouncers, letting in some electrically charged atoms--ions--but blocking others. Operating as exquisitely sensitive filters, these "ion channels" play a critical role in biological functions such as muscle contraction and the firing of brain cells.

To rapidly transport the right ions through the cell membrane, the tiny channels rely on a complex interplay between the ions and surrounding molecules,...

Im Focus: Stabile Quantenbits

Physiker aus Konstanz, Princeton und Maryland schaffen ein stabiles Quantengatter als Grundelement für den Quantencomputer

Meilenstein auf dem Weg zum Quantencomputer: Wissenschaftler der Universität Konstanz, der Princeton University sowie der University of Maryland entwickeln ein...

Im Focus: Realer Versuch statt virtuellem Experiment: Erfolgreiche Prüfung von Nanodrähten

Mit neuartigen Experimenten enträtseln Forscher des Helmholtz-Zentrums Geesthacht und der Technischen Universität Hamburg, warum winzige Metallstrukturen extrem fest sind

Ultraleichte und zugleich extrem feste Werkstoffe – poröse Nanomaterialien aus Metall versprechen hochinteressante Anwendungen unter anderem für künftige...

Im Focus: Geburtshelfer und Wegweiser für Photonen

Gezielt Photonen erzeugen und ihren Weg kontrollieren: Das sollte mit einem neuen Design gelingen, das Würzburger Physiker für optische Antennen erarbeitet haben.

Atome und Moleküle können dazu gebracht werden, Lichtteilchen (Photonen) auszusenden. Dieser Vorgang verläuft aber ohne äußeren Eingriff ineffizient und...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Innovative Strategien zur Bekämpfung von parasitären Würmern

08.12.2017 | Veranstaltungen

Hohe Heilungschancen bei Lymphomen im Kindesalter

07.12.2017 | Veranstaltungen

Der Roboter im Pflegeheim – bald Wirklichkeit?

05.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Goldmedaille für die praktischen Ergebnisse der Forschungsarbeit bei Nutricard

11.12.2017 | Unternehmensmeldung

Nachwuchs knackt Nüsse - Azubis der Friedhelm Loh Group für Projekte prämiert

11.12.2017 | Unternehmensmeldung

Mit 3D-Zellkulturen gegen Krebsresistenzen

11.12.2017 | Medizin Gesundheit