Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

KfW-Award: Endspurt für Bauherren mit Mut zur Lücke

17.02.2010
- Bewerbungsfrist endet am 05. März 2010
- Fünf Preise im Wert von insgesamt 27.000 EUR
- KfW zeichnet vorbildliche private Bauprojekte aus

Die KfW Bankengruppe schreibt auch in diesem Jahr den mit fünf Geldpreisen im Wert von insgesamt 27.000 EUR dotierten KfW-Award aus.

Noch bis zum 05. März können sich interessierte Bauherren beteiligen.In diesem Jahr steht der Award unter dem Thema "Mut zur Lücke". Gesucht werden Bauherren, die innerhalb der vergangenen fünf Jahre eine örtliche Baulücke geschlossen und damit einen aktiven Beitrag zur qualitativen Aufwertung ihrer Stadt oder Gemeinde geleistet haben.

"Die eingereichten Beispiele können dazu beitragen, andere für die Möglichkeit eines Ersatz- oder Neubaus in einer innerörtlichen Baulücke zu begeistern", sagt Dr. Axel Nawrath, Vorstand der KfW Bankengruppe und betont:

"Obwohl das Wohnen in der Stadt in den letzten Jahren wieder deutlich an Bedeutung gewonnen hat, besteht aus städtebaulicher Sicht noch ein erheblicher Entwicklungsbedarf. Mit der Schließung von Baulücken können urbane Quartiere gezielt entwickelt und attraktive Innenstadtlagen neu erschlossen werden."

Die KfW sucht architektonisch innovative und energieeffiziente Lösungen mit ausgewogenem Kosten-Nutzen-Verhältnis. Wichtig ist den Jury-Mitgliedern unter Vorsitz von Architekt Prof. Hans Kollhoff, wie sich der Lückenbau städtebaulich in die Umgebung einfügt, ohne dabei seine zeitgenössische Eigenständigkeit zu verlieren.

Noch bis zum 05. März können private Wohneigentümer ihre Bewerbungsunterlagen einreichen. Es gilt der Poststempel. Also bleibt nicht mehr viel Zeit, die Ausschreibungsunterlagen im Internet unter www.kfw.de herunterzuladen beziehungsweise direkt bei der KfW Bankengruppe, Kommunikation, Stichwort KfW-Award, Palmengartenstraße 5 - 9, in 60325 Frankfurt anzufordern

| presseportal
Weitere Informationen:
http://www.kfw.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Eine Milliarde Euro für die Hochschulmedizin
17.02.2017 | Deutsche Hochschulmedizin e.V.

nachricht Sensible Daten besser analysieren
16.02.2017 | Georg-August-Universität Göttingen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung