Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Von Kaven-Ehrenpreis 2011 für Christian Sevenheck

12.09.2011
DFG zeichnet Mannheimer Mathematiker für Forschungen zur komplexen algebraischen Geometrie und Singularitätentheorie aus

Für seine hervorragenden Arbeiten auf dem Gebiet der komplexen algebraischen Geometrie und Singularitätentheorie zeichnet die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) in diesem Jahr den Mannheimer Mathematiker Christian Sevenheck mit dem von Kaven-Ehrenpreis für Mathematik aus. Sevenheck erhält den mit 10 000 Euro dotierten Preis für seine Forschungsbeiträge auf diesem aktuellen und sich dynamisch entwickelnden Teilgebiet der Mathematik. Der von Kaven-Ehrenpreis wird im Rahmen der Eröffnung der Jahrestagung der Deutschen Mathematiker-Vereinigung (DMV) am 19. September 2011 in Köln verliehen.

Christian Sevenheck (36) forscht derzeit als Heisenberg-Stipendiat der DFG unter anderem über Frobenius Mannigfaltigkeiten, Twistor-Strukturen, Hodge-Theorie und Spiegelsymmetrie. Er befasst sich dabei mit sehr anspruchsvollen Problemen aus der komplexen algebraischen Geometrie und Singularitätentheorie und ist auf einem Gebiet tätig, das nicht nur in der Mathematik spannende Ergebnisse verspricht, sondern sich auch aus aktuellen Fragestellungen der Theoretischen Physik speist. Bevor er an die Universität Mannheim kam, an der er sich 2009 habilitierte, studierte Sevenheck in Düsseldorf Mathematik mit Nebenfach Physik und promovierte 2003 an der Universität Mainz. Anschließend forschte er im Rahmen eines DFG-Forschungsstipendiums an der École Normale Supérieure in Paris und vertiefte dort auch seine Kontakte und die Zusammenarbeit mit führenden internationalen Vertretern seines Faches. Die Ergebnisse seiner Arbeit flossen in international anerkannte Publikationen in renommierten mathematischen Zeitschriften ein und stechen durch ihre besondere Qualität und Originalität hervor.

Den Rahmen für die Verleihung des von Kaven-Ehrenpreises gibt auch 2011 die Jahrestagung der DMV. Die Laudatio auf Christian Sevenheck wird als Mitglied des Auswahlausschusses und des DFG-Fachkollegiums Mathematik der Gottfried Wilhelm Leibniz-Preisträger Professor Wolfgang Lück halten, der 2009 und 2010 auch Präsident der DMV war. Die Tagung bietet Mathematikerinnen und Mathematikern mit vielen Formaten Gelegenheit zum fachlichen Austausch, wendet sich mit zwei Veranstaltungen aber auch an die breite Öffentlichkeit. Am 19. September beschreibt der Zahlentheoretiker Professor Marcus du Sautoy aus Oxford in einem Vortrag die „Secret Mathematicians“: Es geht dabei unter anderem um Künstler, die wie Mathematiker nach faszinierenden Strukturen suchen. Am 20. September diskutieren der Journalist Christoph Drösser und die beiden Mathematiker Professor Martin Grötschel und Professor Matthias Kreck in einer Podiumsdiskussion die Frage „Was ist eigentlich Mathematik?“.

Das Preisgeld des von Kaven-Ehrenpreises stammt aus der gleichnamigen von der DFG verwalteten Stiftung, die der aus Detmold stammende Mathematiker Herbert von Kaven im Dezember 2004 gründete. Von Kaven verstarb im Sommer 2009 mit 101 Jahren. Er interessierte sich bis ins hohe Alter vor allem für die Grundlagen der Mathematik und hat sich zeitlebens für deren Förderung eingesetzt.

Weiterführende Informationen

Weitere Informationen zum von Kaven-Ehrenpreis unter:
www.dfg.de/foerderung/programme/preise/von_kaven-preis/index.html
Informationen zum Heisenberg-Programm der DFG unter:
www.dfg.de/heisenberg/
Informationen zur Jahrestagung 2011 der Deutschen Mathematiker-Vereinigung unter:
www.mi.uni-koeln.de/dmv_2011/index/
und zu den öffentlichen Vorträgen unter:
www.mi.uni-koeln.de/dmv_2011/index/oeffentlichevortraege.html
Ansprechpartner für den von Kaven-Ehrenpreis in der DFG-Geschäftsstelle:
Dr. Frank Kiefer, Tel.: +49 228 885-2567, E-Mail: Frank.Kiefer@dfg.de

Cornelia Pretzer | idw
Weitere Informationen:
http://www.dfg.de/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Spitzenforschung vom Nanodraht bis zur Supernova: Fünf ERC Consolidator Grants für die TU München
14.12.2017 | Technische Universität München

nachricht Leibniz-Preise 2018: DFG zeichnet vier Wissenschaftlerinnen und sieben Wissenschaftler aus
14.12.2017 | Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik