Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Jury gibt Nominierungen für den GreenIT Best Practice Award 2011 bekannt – Preisverleihung am 21. November

19.10.2011
Wer sind die Vorreiter beim Thema Green-IT in Deutschland?

Die Expertenjury hat heute die Nominierungen für den GreenIT Best Practice Award 2011 bekannt gegeben. Elf Einreichungen haben den Sprung ins Finale geschafft: vier in der Kategorie „Energieeffiziente IT-Systeme“, drei in der Kategorie „Einsatz von IT-Systemen zur Optimierung von Prozessen – Green durch IT“ und weitere vier in der Kategorie „Visionäre Gesamtkonzepte“. Die Gewinner in den drei Kategorien sowie der Träger des diesjährigen Sonderpreises werden am 21. November im Rahmen des GreenIT Summit in Berlin gekürt.

Dr. Hans-Joachim Popp, CIO des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt und Vorsitzender der Jury, sagte: „Im Vergleich zu den Einreichungen im vergangenen Jahr ist ein signifikanter Qualitätssprung zu erkennen. Green-IT wird in vielen Unternehmen und Verwaltungen inzwischen auf hohem Niveau realisiert. Vor dem Hintergrund der Energiewende ist offensichtlich die Motivation bei Herstellern und Anwendern noch einmal deutlich gestiegen, Einsparpotenziale mehr und mehr auszuschöpfen.“

Der fünfköpfigen Jury gehören neben Dr. Hans-Joachim Popp auch Rudolf Herlitze, CIO des Bundesumweltministeriums, Thomas Schott, CIO der Rehau AG, Dr. Jürgen Sturm, CIO der Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH, und Heinrich Vaske, Chefredakteur der Computerwoche, an.

Mit über 100 Beteiligungen gegenüber 80 im Vorjahr verzeichnen die Veranstalter ein wachsendes Interesse an dem Wettbewerb um die besten Konzepte und Lösungen für energieeffiziente Informations- und Kommunikationstechnik. Thomas Leitert, CEO der TimeKontor AG und Initiator des GreenIT Best Practice Award, zieht eine positive Zwischenbilanz: „Die Endausscheidung bleibt spannend. Sicher ist aber schon jetzt, dass wir unseren Gästen im November wieder Projekte präsentieren können, die die Auszeichnung Best Practice uneingeschränkt verdient haben.“

Die Preisverleihung findet im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie in Berlin statt und ist in den ganztägigen GreenIT Summit eingebettet. Im Mittelpunkt des Kongresses stehen Anwendungsbeispiele von energieeffizienten Lösungen in Unternehmen und Verwaltung. Wettbewerb und Kongress werden in Kooperation mit den Netzwerken CIOcolloquium und CIO-Circle sowie der Green IT Allianz des Bitkom ausgerichtet.

Der Wettbewerb steht unter der doppelten Schirmherrschaft von Dr. Philipp Rösler, Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, und Cornelia Rogall-Grothe, IT-Beauftragte der Bundesregierung.

Eine vollständige Liste der Nominierten ist unter www.greenit-bb.de/best-practice-award-2011/nominierte zu finden.

Der GreenIT Summit am 21. November 2011 und die Preisverleihung werden von Cisco Systems GmbH Deutschland und der Rittal GmbH & Co. KG unterstützt.

Medienpartner des GreenIT Best Practice Award 2011 sind die Computerwoche, SearchDataCenter, FACILITY MANAGEMENT, der Behörden Spiegel und facunda green.

Digitale Pressemappe www.greenit-bb.de/newsroom/pressemappe-award-2011

Über GreenIT-BB
GreenIT-BB wurde im April 2009 als Public Private Partnership gegründet und führt Verantwortliche aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung zusammen, die eine energiesparende Informations- und Kommunikationstechnik voranbringen wollen. Dem Netzwerk gehören mehr als 20 Partner an, darunter namhafte Unternehmen und Institutionen wie die Axel Springer AG, die Berliner Flughäfen, das Land Berlin und der Magistrat der Stadt Wien. Das Netzwerk initiiert Projekte, bündelt Informationen, moderiert den fachlichen Austausch und versteht sich als bundesweites Kompetenzzentrum für Green IT.

GreenIT-BB wird unter anderem mit Bundes- und Landesmitteln aus der „Gemeinschaftsaufgabe Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ teilfinanziert.

Pressekontakt:
Ilona Schäkel, Tel.: +49 30 6951 9879
ilona.schaekel@greenit-bb.de
Kontakt:
Ute Gaab, Netzwerk GreenIT-BB,
c/o TimeKontor AG,
Schönhauser Allee 10-11,
10119 Berlin,
Tel.: +49 30 3900 87-42,
Fax: +49 30 3900 87-25
ute.gaab@greenit-bb.de

Dr. Ilona Schäkel | TimeKontor AG
Weitere Informationen:
http://www.greenit-bb.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Forschungspreis „Transformative Wissenschaft 2018“ ausgelobt
16.02.2018 | Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie gGmbH

nachricht Preis der DPG für superpräzisen 3-D-Laserdruck aus Karlsruhe
14.02.2018 | Karlsruher Institut für Technologie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Eine Frage der Dynamik

Die meisten Ionenkanäle lassen nur eine ganz bestimmte Sorte von Ionen passieren, zum Beispiel Natrium- oder Kaliumionen. Daneben gibt es jedoch eine Reihe von Kanälen, die für beide Ionensorten durchlässig sind. Wie den Eiweißmolekülen das gelingt, hat jetzt ein Team um die Wissenschaftlerin Han Sun (FMP) und die Arbeitsgruppe von Adam Lange (FMP) herausgefunden. Solche nicht-selektiven Kanäle besäßen anders als die selektiven eine dynamische Struktur ihres Selektivitätsfilters, berichten die FMP-Forscher im Fachblatt Nature Communications. Dieser Filter könne zwei unterschiedliche Formen ausbilden, die jeweils nur eine der beiden Ionensorten passieren lassen.

Ionenkanäle sind für den Organismus von herausragender Bedeutung. Wenn zum Beispiel Sinnesreize wahrgenommen, ans Gehirn weitergeleitet und dort verarbeitet...

Im Focus: In best circles: First integrated circuit from self-assembled polymer

For the first time, a team of researchers at the Max-Planck Institute (MPI) for Polymer Research in Mainz, Germany, has succeeded in making an integrated circuit (IC) from just a monolayer of a semiconducting polymer via a bottom-up, self-assembly approach.

In the self-assembly process, the semiconducting polymer arranges itself into an ordered monolayer in a transistor. The transistors are binary switches used...

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Aachener Optiktage: Expertenwissen in zwei Konferenzen für die Glas- und Kunststoffoptikfertigung

19.02.2018 | Veranstaltungen

Konferenz "Die Mobilität von morgen gestalten"

19.02.2018 | Veranstaltungen

Von Bitcoins bis zur Genomchirurgie

19.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Die Zukunft wird gedruckt

19.02.2018 | Architektur Bauwesen

Fraunhofer HHI präsentiert neueste VR- und 5G-Technologien auf dem Mobile World Congress

19.02.2018 | Messenachrichten

Stabile Gashydrate lösen Hangrutschung aus

19.02.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics