Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Junge Forscher mit dem Gustav-Bucky-Preis 2012 ausgezeichnet

12.09.2012
Berliner Röntgen-Gesellschaft - Röntgenvereinigung zu Berlin und Brandenburg e.V. verleiht Gustav-Bucky-Preis 2012
Zum ersten Mal hat die Berliner Röntgen-Gesellschaft - Röntgenvereinigung zu Berlin und Brandenburg e.V. (BRG-RBB) am 11. September 2012 den Gustav-Bucky-Preis verliehen. Preisträger sind Dr.-Ing. Alexander Gussew vom Klinikum der Friedrich-Schiller-Universität Jena und Florian F. Schmitzberger von der Charité Berlin.

Dr.-Ing. Alexander Gussew wurde 1979 im russischen Perm geboren und schloss 2006 sein Studium zum Diplomingenieur für Elektrotechnik und Informationstechnik an der TU Ilmenau ab. In seiner Dissertation am Klinikum der Friedrich-Schiller-Universität Jena beschäftigt er sich mit der Darstellung von biochemischen Prozessen während der Schmerzverarbeitung im Gehirn mittels Protonenmagnetresonanzspektroskopie. Seine Erkenntnisse ermöglichen eine Verbesserung der bildgebenden Diagnostik bei chronischen Schmerzen.

Der in Innsbruck, Österreich, geborene Florian Schmitzberger machte 2009 einen Master-Abschluss in Biomedical Informatics an der amerikanischen Stanford University und hat 2010 ein Promotionsstudium an der Berliner Charité aufgenommen. Florian Schmitzbergers Forschungsergebnisse leisten einen wichtigen Beitrag zu einer besseren bildlichen Diagnostik von Brustkrebstumoren und zur Senkung der Strahlenexposition.

Anlässlich der Preisverleihung erklärte PD Dr. Marc Dewey, Vorsitzender der BRG-RBB: „Ich freue mich im Namen der Berliner Röntgen-Gesellschaft - Röntgenvereinigung zu Berlin und Brandenburg zwei hochbegabte junge Wissenschaftler mit dem ersten Gustav-Bucky-Preis ehren zu können. Mit ihren herausragenden Arbeiten tragen beide zur Weiterentwicklung der radiologischen Diagnostik bei. Der Preis dient auch dem Gedenken an den Namensgeber Gustav Bucky, der mit seinem Schaffen einen wesentlichen Beitrag zum Fortschritt der Radiologie geleistet hat und wie viele seiner Kollegen während des Nationalsozialismus das Land verlassen musste.“

Mit dem jährlich verliehenen Gustav-Bucky-Preis soll der wissenschaftliche Nachwuchs in der Radiologie gefördert werden. Die Bewerbungsfrist für den Gustav-Bucky-Preis 2013 endet am 31.12.2012. Der Namensgeber des Preises, Gustav Bucky wurde am 3. September 1880 in Leipzig geboren. Er publizierte über 100 wissenschaftliche Arbeiten und besaß 94 deutsche und amerikanische Patente auf dem Gebiet der Röntgentechnik. Bekannt wurde er vor allem durch die Erfindung der nach ihm benannten Bucky Blende, einem wichtigen Beitrag zur Reduktion der Streustrahlung und Qualitätsverbesserung in der Röntgendiagnostik. 1933 emigrierte Bucky von Berlin nach New York. Dort war er unter anderem Hochschullehrer am New York College of Medicine sowie am Albert Einstein College of Medicine. Gustav Bucky starb 1963 in New York. Die Röntgenvereinigung zu Berlin und Brandenburg ehrt mit diesem Preis Gustav Bucky sowie seine radiologischen Kollegen, die zwischen 1933 und 1945 aus ihrer Tätigkeit verbannt oder zur Emigration gezwungen wurden.
Die am 18.3.1898 gegründete "Röntgen-Vereinigung zu Berlin" ist die älteste radiologische Fachgesellschaft. Sie organisierte 1905 den Röntgenkongresses in Berlin, auf dem die "Deutsche Röntgengesellschaft" gegründet wurde. Nach der Wiedervereinigung und dem Zuwachs aus dem Ostteil Berlins und aus Brandenburg wurde 1991 der Name umgeändert in "Berliner Röntgengesellschaft - Röntgenvereinigung zu Berlin und Brandenburg". Heute zählt die BRG-RBB mehr als 400 Mitglieder.

Pressekontakt:
Matthias Rühl
Deutsche Röntgengesellschaft e.V.
Tel.: 030 – 916 070 26
Fax: 030 – 916 070 22
E-Mail: ruehl@drg.de

Florian Schneider | idw
Weitere Informationen:
http://www.drg.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Eine Milliarde Euro für die Hochschulmedizin
17.02.2017 | Deutsche Hochschulmedizin e.V.

nachricht Sensible Daten besser analysieren
16.02.2017 | Georg-August-Universität Göttingen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung