Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Jetzt zum Preis für Reinheitstechnik bewerben!

21.07.2016

Seit 2012 würdigt das Fraunhofer IPA herausragende Entwicklungen der Reinheitstechnik alljährlich mit dem »CLEAN!«. Ziel der Auszeichnung ist, wegweisende Anwendungen und Technologien der Branche bekannt zu machen und am Markt zu etablieren. Für den Clean! 2016 können sich Unternehmen noch bis zum 19. August bewerben. Die diesjährige Preisverleihung findet am 30. September in Potsdam statt.

Die Reinheitstechnik gilt für viele Branchen als Schlüsseltechnologie. Ohne eine reine oder hochreine Fertigungsumgebung lassen sich viele kontaminationsempfindlichen Produkte wie Mikrochips, Flachbildschirme oder pharmazeutische Wirkstoffe überhaupt nicht herstellen.


Seit 2012 würdigt das Fraunhofer IPA herausragende Entwicklungen der Reinheitstechnik alljährlich mit dem »CLEAN!«. Für den Clean! 2016 können sich Unternehmen noch bis zum 19. August bewerben.

Fraunhofer IPA

»Da Innovationen auf diesem Gebiet nicht nur die Herstellungsprozesse verbessern, sondern auch völlig neue Produkte ermöglichen, loben wir die Auszeichnung nun schon zum vierten Mal aus«, erklärt Dr. Udo Gommel, Leiter Reinst- und Mikroproduktion am Fraunhofer IPA.

Die unabhängige, interdisziplinäre Fachjury setzt sich in diesem Jahr aus Prof. Arnold Brunner von der Hochschule Luzern, Dr. Lothar Gail von der GMP Reinraumtechnik, Dr. Udo Gommel vom Fraunhofer IPA, Dr. Gerhard Kminek von der European Space Agency und Thomas Wollstein vom VDI zusammen.

Die Auswahlkriterien sind Innovationssprung, Nachhaltigkeit, Enablertechnologien und industrielle Machbarkeit. Der Clean! 2016 wird im Rahmen der 8. Jahrestagung der VDI-Gesellschaft Bauen und Gebäudetechnik (VDI-GBG) am 30. September in Potsdam vergeben.

Pressekommunikation
Jörg-Dieter Walz | Telefon +49 711 970-1667 | presse@ipa.fraunhofer.de Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA | Nobelstraße 12 | 70569 Stuttgart |

Fachliche Ansprechpartnerin
Claire Siegert | Telefon +49 711 970-1863 | claire.siegert@ipa.fraunhofer.de | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA |

Weitere Informationen:

http://Weitere Informationen und Online-Bewerbung:
http://www.cleanmanufacturing.fraunhofer.de/de/veranstaltungen/clean2016.html
http://www.ipa.fraunhofer.de/bewerbungsauftakt_clean2016.html

Jörg Walz | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Eine Milliarde Euro für die Hochschulmedizin
17.02.2017 | Deutsche Hochschulmedizin e.V.

nachricht Sensible Daten besser analysieren
16.02.2017 | Georg-August-Universität Göttingen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie