Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Intelligente Drohnentechnologie zur Parkplatzsuche gewinnt Siemens-Ideenwettbewerb

19.01.2015

Durchschnittliche Stadtpendler stecken jährlich etwa 34 Stunden im Verkehr fest und verbrauchen Jahr für Jahr über 7 Mrd. Liter Treibstoff. Das zeigen aktuelle Statistiken. Zur Lösung heutiger und zukünftiger Verkehrsprobleme sind daher revolutionäre Ideen gefragter denn je. Deshalb startete Siemens 2014 in den USA seinen Ideenwettbewerb “Mobility IDEA (Improving Design and Engineering for All) Contest”, um Innovationen zur Verbesserung der Mobilitätswelt zu finden. Die Idee der intelligenten Drohnentechnologie zur Parkplatzsuche überzeugte die Jury im ersten Wettbewerb dieser Art am meisten.

Die tägliche Parkplatzsuche war für Amir Ehsani Zonouz, Student der UMass Dartmouth, USA, ein willkommener Anlass, um nach einer effektiven Lösung zu suchen. Zonouz schlug vor, so genannte Quadcopter einzusetzen.

Diese Art von Drohne findet im Handumdrehen unbelegte Parkplätze, ermittelt den kürzesten Weg zur nächsten freien Lücke und führt den Autofahrer über eine Mobile App oder direkt über das Kommunikationssystem seines Fahrzeugs schnurstracks zum begehrten Platz.

Die Technologie bietet zudem die Möglichkeit, die Drohnen durch Infrarot- bzw. Wärmekameras während nächtlicher Flugeinsätze zu unterstützen.

Den zweiten Platz gewann Sakib Khan, Student der Clemson University im US-Bundesstaat South Carolina, mit seiner cleveren Idee einer Technologie zur Sicherung von Fußgängerüberwegen.

Der dritte Platz ging an Sasan Amini, Student der Technischen Universität München, für seine Idee zur Entwicklung selbstparkender, autonomer Fahrzeuge.

„Die Tatsache, dass alle drei Preisträger des ersten Siemens Wettbewerbs dieser Art aus dem Umfeld von Universitäten stammen, zeigt, wie wichtig es ist, kluge Köpfe von morgen bereits heute zu fördern, um pfiffige Lösungen für die dringendsten Herausforderungen zu entwickeln“, betonte Ben Collar, Leiter der Forschungs- und Entwicklungsabteilung Siemens Road and City Mobility in den USA.


Den Newsletter finden Sie unter
www.siemens.com/presse/mobility/newsletter 


Redaktion
Katharina Ebert
+49 89 636 636 802
katharina.ebert@siemens.com

Katharina Ebert | Siemens Mobility
Weitere Informationen:
http://www.siemens.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Kieler Forscher koordiniert millionenschweres Verbundprojekt in der Entzündungsforschung
19.01.2017 | Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

nachricht Red Dot Design Award für die dormakaba 360°City App
09.12.2016 | Kaba GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

20.01.2017 | Materialwissenschaften

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit