Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Innovationspreis PPP 2009

12.06.2009
Bauindustrie innovativer Partner der öffentlichen Hand

Trotz Wirtschaftskrise: PPP-Projekte können sich weiter behaupten - Konjunkturprogramme: Qualität und Nachhaltigkeit vor Schnelligkeit

"Die deutsche Bauindustrie gehört weiterhin zu den wichtigsten Innovationstreibern auf dem Markt für ÖPP-Projekte." Mit diesen Worten kommentierte heute in Berlin Dr. Peter Noé, Vorsitzender des Arbeitskreises "Öffentlich Private Partnerschaften" des Hauptverbandes und Vorstandsmitglied der Hochtief AG, das erfolgreiche Abschneiden der Bauindustrie im Wettbewerb um den "Innovationspreis PPP 2009", der am 27. Mai 2009 auf dem Verwaltungskongress "Effizienter Staat" vergeben wurde. Schirmherr für den Innovationspreis war der Staatssekretär im Bundesministerium der Finanzen, Werner Gatzer.

"Die beeindruckende Erfolgsbilanz zeigt einmal mehr, dass die deutsche Bauindustrie der richtige Partner der öffentlichen Hand für innovative, qualitativ hochwertige und effiziente PPP-Projekte ist", freut sich Dr. Noé.

Ausgezeichnet wurden u.a. die Gustav Epple Bauunternehmung GmbH für die Erweiterung des Landratsamtes in Esslingen, die BAM Deutschland AG für den Neubau der Berufsschule mit Bauwerkstätten in Pforzheim, die SKE Facility Management GmbH, die Schulen in Nürnberg baut, saniert und betreibt, sowie die Strabag Real Estate GmbH für den Neubau des Behördenzentrums Kurfürstenanlage in Heidelberg.

Seit 2003 sind in Deutschland 117 Hochbauprojekte mit einem Investitionsvolumen von 3,43 Mrd. Euro über Öffentlich Private Partnerschaften umgesetzt worden, im Verkehrsbereich waren es 7 Projekte mit einer Investitionssumme von 1,76 Mrd. Euro. Auch für 2009 erwartet die deutsche Bauindustrie trotz Wirtschaftskrise eine positive Entwicklung des PPP-Markts, bis Ende Mai wurden bereits neun ÖPP-Hochbauprojekte mit einem Investitionsvolumen von 340 Mio. Euro zugeschlagen, zwei Projekte mit einem Investitionsvolumen von 460 Mio. Euro waren es im Verkehrsbereich.

Die öffentlichen Auftraggeber fordert Dr. Noé auf, auch bei der Umsetzung der beiden Konjunkturprogramme stärker auf öffentlich-private Partnerschaften zu setzen. Auch beim Einsatz von Fördermitteln müsse auf Effizienz geachtet werden; Qualität und Nachhaltigkeit gingen auch bei diesen Projekten vor Schnelligkeit.

Allerdings gebe es zahlreiche Verfahren, die in weniger als einem Jahr zur Unterschriftsreife gebracht worden seien, dies zeige, dass auch PPP-Vorhaben im zeitlichen Rahmen des Zukunftsinvestitionsgesetzes umsetzbar seien. Noé lobt zudem die Beschleunigung des PPP-Genehmigungsprozesses in Rheinland-Pfalz. Hier können PPP-Projektträger vor Ausschreibungsbeginn im Rahmen eines qualifizierten Eignungstests eine lebenszyklusbasierte Kostenobergrenze ermitteln, die im Rahmen der Ausschreibung eingehalten werden muss.

Dr. Heiko Stiepelmann | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.bauindustrie.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Digitale Transformation für den Mittelstand – Projekt „Digivation“ erhält 1,5 Mio. Euro vom Bund
27.02.2017 | Universität Paderborn

nachricht Bildsprache gegen Arbeitskräftemangel
27.02.2017 | Hochschule Augsburg - Hochschule für angewandte Wissenschaften

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Poseidon goes Politics – Wer oder was regiert die Ozeane?

27.02.2017 | Veranstaltungen

Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion

27.02.2017 | Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Herz-Untersuchung: Kontrastmittel sparen mit dem Mini-Teilchenbeschleuniger

27.02.2017 | Medizintechnik

Neue Maßstäbe für eine bessere Wasserqualität in Europa

27.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wenn der Schmerz keine Worte findet - Künstliche Intelligenz zur automatisierten Schmerzerkennung

27.02.2017 | Medizintechnik