Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Innovationspreis der deutschen Wirtschaft - Erster Innovationspreis der Welt®

22.12.2010
Erster Innovationspreis der Welt®

Die Finalisten 2010 sind nominiert!

Die Bekanntgabe der Sieger erfolgt erst am Samstag, dem 19. Februar 2011, im Congress Center Frankfurt im Rahmen einer festlichen Gala anlässlich dieser 30. Verleihung des "Ersten Innovationspreises der Welt®".

Seit 1980 ehrt der Wirtschaftsclub Rhein-Main mit diesem - nach einer Idee des Präsidenten Dr. Ernst Gloede entstandenen - Preis jährlich die innovativsten deutschen Unternehmen. Aus den 320 eingereichten Bewerbungen hat der Wissenschaftler-Ausschuss des Innovationspreises in jeder Kategorie fünf herausragende technische, wissenschaftliche oder geistige Innovationen als Finalisten nominiert und dem unabhängigen Kuratorium zur endgültigen Entscheidungsfindung vorgelegt. In diesem ausgewählten Kreis bekannter Persönlichkeiten aus Wirtschaft und Forschung, wie dem Nobelpreisträger Prof. Dr. Klaus von Klitzing und dem Astronauten Dr. Ulf Merbold, wurde intensiv diskutiert. Prof Dr. Utz Claassen spricht im Namen vieler Kuratoriumsmitglieder, wenn er zum Ausdruck bringt, dass er sichtlich beeindruckt ist von der Qualität der eingereichten Innovationen und ihm die Wahl der Sieger dieses Jahr ganz besonders schwer fällt.

... mehr zu:
»Innovationspreis »Welt®

Die nominierten Einreichungen

In der Kategorie Großunternehmen konkurrieren: Pay-At-Match®, das bargeld- und kartenlose biometrische Zahlverfahren der Deutschen Telekom AG; die digitale Sicherheitstechnologie "Integrity Guard", mit der die Infineon Technologies AG ein neues Zeitalter für Sicherheitschips einleitet; der Sky Sport App, mit der die Sky Deutschland AG faszinierenden Live-Sport auf das iPad bringt; Certofix PresSure Check, das sterile Einmal-Manometer.der B. Braun Melsungen AG, eine Weltneuheit zur sicheren Behandlung von Patienten, die einen zentralvenösen Katheter benötigen; die neue EcoDryScrubber-Technologie der Dürr Systems GmbH zur Trockenabscheidung überschüssiger Lackpartikel im Lackierprozess, die zur Reduzierung von CO²-Ausstoß, Feinstaubemissionen und Frischwasserverbrauch beiträgt.

Finalisten in der Kategorie Mittelständische Unternehmen sind: die PARAVAN GmbH mit ihrem ersten.strassenzugelassenen DRIVE-BY-WIRE System mit Aktiver Redundanz, das den mobilen Traum vom Fahren ohne Lenkrad von über 80 Millionen fahrtauglichen Rollstuhlfahrern erfüllt; die RRC power solutions GmbH, die in den letzten zwei Jahren ein Verfahren zur kabellosen Energieübertragung entwickelte und erforschte; die BAMTEC Bewehrungstechnologie der Häussler Innovation GmbH, ein höchst effizientes System zur Planung, Herstellung und zum Einbau maschinell vorgefertigter und gerollter Bewehrungselemente bei Stahlbetondecken und Bodenplatten; die Sturm Maschinenbau GmbH, mit ihrem neuartigen Verfahren der UV-Lackhärtung unter Stickstoffatmosphäre bei LKW-Achsen; die solarthermischen Großanlagen "AquaSystem-XLSolar" der Ritter Energie- und Umwelttechnik GmbH & Co. KG zur Aufzeigung der derzeit rentabelsten, sichersten und ertragreichsten Form der Solarenergienutzung.

Spannende innovative Einreichungen in der Kategorie der Unternehmen, die nicht länger als fünf Jahre am Markt sind, den Startups: Mit YouCredit.com der NetVia AG entsteht eine Einfachkreditplattform von Privat an Privat, die mit unschlagbaren Konditionen für private Kreditvermittlung im Internet viele Banken nachdenklich macht; Biochips aus dem Laserdrucker, mit denen die PEPperPRINT GmbH die Anwendung von Laserdruckern revolutioniert und diese damit eine vergleichbare Rolle zu den DNA-Chips in der Genomforschung einnehmen werden; die PANADUR Firewall der PANADUR GmbH, ein nanobasierter, ökologischer Brandschutz, der den Einsatz gesundheits- und umweltschädlicher Flammschutzmittel überflüssig macht; die Seracell AG mit ihrem weltweit preiswerten Angebot, das die oft lebensrettende Einlagerung von Stammzellen aus dem Nabelschnurblut für alle werdenden Eltern erschwinglich macht; die Digital Antenna Embedded Radio Technologie der Ubidynes GmbH, die die Wirtschaftlichkeit von Mobilfunknetzen revolutioniert.

Die festliche Gala

Nachdem die Preisverleihung in Anwesenheit von über 2.000 Gästen seit dem Wiederaufbau der Alten Oper Frankfurt stets in diesem historischen Gebäude stattfand, wird am 19. Februar 2011 erstmals das Congress Center Frankfurt mit ca. 250 Moonlight-Leuchten für die festliche Gala-Nacht erstrahlen. Frau Dr. Annette Schavan, Bundesministerin für Forschung und Bildung, wird zusammen mit Vertretern der Stifter Deutsche Telekom, Messe Frankfurt, Moonlight, MC IT Solutions und b+p Beratung Personal die diesjährigen Sieger und Finalisten für ihre bedeutenden Innovationen auszeichnen. Die Sieger erhalten jeweils eine wertvolle Skulptur, die von dem bekannten Frankfurter Maler und Bildhauer Bernd Fischer im Rahmen eines Wettbewerbs an der Frankfurter Städel-Schule, Staatliche Hochschule für bildende Künste, geschaffen wurde.

Der bekannte TV-Moderator Cherno Jobatey wird durch das hochkarätige und interessante Abendprogramm führen, das seinen Abschluss erst in den frühen Morgenstunden in einer trendigen Gala-Disco finden wird.

Detaillierte Informationen zu den genannten Finalisten erhalten Sie unter: http://www.innovationspreis.com

Wirtschaftsclub Rhein- Main
Rathenauplatz 2-8
D- 60313 Frankfurt
Mussler Communication GmbH
Eschenheimer Anlage 25a
60318 Frankfurt am Main
Telefon: 069- 978485-0
Telefax: 069- 978485-86
E-Mail: t.mussler@mussler-communication.de
Internet: http://www.mussler-communication.de

Giesbert Karnebogen | PANAMEDIA Communications GmbH
Weitere Informationen:
http://www.innovationspreis.com

Weitere Berichte zu: Innovationspreis Welt®

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht DFG bewilligt drei neue Forschergruppen und eine neue Klinische Forschergruppe
22.09.2017 | Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

nachricht Millionen für die Krebsforschung
20.09.2017 | Julius-Maximilians-Universität Würzburg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: The pyrenoid is a carbon-fixing liquid droplet

Plants and algae use the enzyme Rubisco to fix carbon dioxide, removing it from the atmosphere and converting it into biomass. Algae have figured out a way to increase the efficiency of carbon fixation. They gather most of their Rubisco into a ball-shaped microcompartment called the pyrenoid, which they flood with a high local concentration of carbon dioxide. A team of scientists at Princeton University, the Carnegie Institution for Science, Stanford University and the Max Plank Institute of Biochemistry have unravelled the mysteries of how the pyrenoid is assembled. These insights can help to engineer crops that remove more carbon dioxide from the atmosphere while producing more food.

A warming planet

Im Focus: Hochpräzise Verschaltung in der Hirnrinde

Es ist noch immer weitgehend unbekannt, wie die komplexen neuronalen Netzwerke im Gehirn aufgebaut sind. Insbesondere in der Hirnrinde der Säugetiere, wo Sehen, Denken und Orientierung berechnet werden, sind die Regeln, nach denen die Nervenzellen miteinander verschaltet sind, nur unzureichend erforscht. Wissenschaftler um Moritz Helmstaedter vom Max-Planck-Institut für Hirnforschung in Frankfurt am Main und Helene Schmidt vom Bernstein-Zentrum der Humboldt-Universität in Berlin haben nun in dem Teil der Großhirnrinde, der für die räumliche Orientierung zuständig ist, ein überraschend präzises Verschaltungsmuster der Nervenzellen entdeckt.

Wie die Forscher in Nature berichten (Schmidt et al., 2017. Axonal synapse sorting in medial entorhinal cortex, DOI: 10.1038/nature24005), haben die...

Im Focus: Highly precise wiring in the Cerebral Cortex

Our brains house extremely complex neuronal circuits, whose detailed structures are still largely unknown. This is especially true for the so-called cerebral cortex of mammals, where among other things vision, thoughts or spatial orientation are being computed. Here the rules by which nerve cells are connected to each other are only partly understood. A team of scientists around Moritz Helmstaedter at the Frankfiurt Max Planck Institute for Brain Research and Helene Schmidt (Humboldt University in Berlin) have now discovered a surprisingly precise nerve cell connectivity pattern in the part of the cerebral cortex that is responsible for orienting the individual animal or human in space.

The researchers report online in Nature (Schmidt et al., 2017. Axonal synapse sorting in medial entorhinal cortex, DOI: 10.1038/nature24005) that synapses in...

Im Focus: Tiny lasers from a gallery of whispers

New technique promises tunable laser devices

Whispering gallery mode (WGM) resonators are used to make tiny micro-lasers, sensors, switches, routers and other devices. These tiny structures rely on a...

Im Focus: Wundermaterial Graphen: Gewölbt wie das Polster eines Chesterfield-Sofas

Graphen besitzt extreme Eigenschaften und ist vielseitig verwendbar. Mit einem Trick lassen sich sogar die Spins im Graphen kontrollieren. Dies gelang einem HZB-Team schon vor einiger Zeit: Die Physiker haben dafür eine Lage Graphen auf einem Nickelsubstrat aufgebracht und Goldatome dazwischen eingeschleust. Im Fachblatt 2D Materials zeigen sie nun, warum dies sich derartig stark auf die Spins auswirkt. Graphen kommt so auch als Material für künftige Informationstechnologien infrage, die auf der Verarbeitung von Spins als Informationseinheiten basieren.

Graphen ist wohl die exotischste Form von Kohlenstoff: Alle Atome sind untereinander nur in der Ebene verbunden und bilden ein Netz mit sechseckigen Maschen,...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

11. BusinessForum21-Kongress „Aktives Schadenmanagement"

22.09.2017 | Veranstaltungen

Internationale Konferenz zum Biomining ab Sonntag in Freiberg

22.09.2017 | Veranstaltungen

Die Erde und ihre Bestandteile im Fokus

21.09.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

11. BusinessForum21-Kongress „Aktives Schadenmanagement"

22.09.2017 | Veranstaltungsnachrichten

DFG bewilligt drei neue Forschergruppen und eine neue Klinische Forschergruppe

22.09.2017 | Förderungen Preise

Lebendiges Gewebe aus dem Drucker

22.09.2017 | Biowissenschaften Chemie