Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Innovationsgutscheine für den Mittelstand

27.06.2013
Förderung von zwei Unternehmen aus Nordrhein-Westfalen für Projekte mit der Hochschule Rhein-Waal

„Mittelstand.innovativ!“ ist das Förderprogramm des Ministeriums für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen (MIWF) speziell für den Mittelstand. Mit dem Innovationsgutschein fördert das Land Nordrhein-Westfalen Projekte zwischen kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) aus Nordrhein-Westfalen und Hochschulen, um die Wachstumsfähigkeit und die Innovationskraft der Unternehmen zu stärken.

Mit dem Innovationsgutschein werden die Entwicklung neuer Produkte oder Dienstleistungen von der Idee bis zum marktfähigen Produkt ebenso gefördert, wie wesentliche qualitative Verbesserungen bestehender Produkte und Dienstleistungen.

Erstmals wurden nun insgesamt drei Innovationsgutscheine an zwei Unternehmen, die Luxerna LED Lighting GmbH und die sceme.de GmbH, für Projekte in Kooperation mit der Hochschule Rhein-Waal vergeben.

Das Klever Unternehmen Luxerna LED Lighting GmbH entwickelt und produziert LED-basierte Beleuchtungslösungen für den industriellen und öffentlichen Bereich. Die besonderen Anforderungen an die Notbeleuchtung bei komplettem Netzausfall, die in den Einrichtungsvorgaben festgeschrieben sind, bedingte eine Weiterentwicklung und Adaption der vorhandenen Technik auf die Möglichkeiten energieeffizienter und leistungsfähiger LED-Module. Diese Weiterentwicklung war nur im Rahmen eines Forschungsauftrages an ein akademisches Lehr- und Forschungsinstitut möglich, da eine universelle, an internationalen Leitlinien und Standards orientierte Gesamtlösung gewünscht war. Mit dem Innovationsgutschein F&E (für Forschung und Entwicklung) wird in Zusammenarbeit mit Prof. Dr.-Ing. Gerrit Gehnen, Professor für Angewandte Elektronik an der Hochschule Rhein-Waal, ein Konzept für diese globalen Forderungen entwickelt und umgesetzt.

Die sceme.de GmbH hat ihren Tätigkeitsschwerpunkt im Bereich der Entwicklung und Produktion von Feuchtesensoren in Böden. Das in Horn-Bad Meinberg ansässige Unternehmen erhält gleich zwei Innovationsgutscheine: Zusammen mit Prof. Dr. Neil Shirtcliffe, Professor für Bionik mit dem Schwerpunkt biomimetische Materialien an der Hochschule, entwickelt das Unternehmen ein Verfahren, um einen Bodensensor vor Feuchtigkeit zu schützen und langfristig gegen Umwelteinflüsse resistent zu machen. Weiterhin führt die sceme.de GmbH in Kooperation mit Prof. Dr. Peter Simon, Professor für Organische Chemie und Polymerchemie an der Hochschule, eine Werkstoffstudie für den sicheren Umgang mit Chemikalien zur Einstellung von Messgeräten, sogenannten Kalibrierflüssigkeiten, in kleinen Unternehmen durch.

Das Zentrum für Forschung, Innovation und Transfer der Hochschule Rhein-Waal unterstützt und begleitet die Unternehmen und Professoren bei den Projekten. Innovationsmanagerin der Hochschule, Karla Kaminski, sieht in der Förderung durch einen Innovationsgutschein eine hervorragende Möglichkeit gerade für kleine und mittlere Unternehmen innovative Ideen und Forschungsprojekte in Zusammenarbeit mit der Hochschule Rhein-Waal umzusetzen.

„Innovationsgutscheine erleichtern gemeinsame Vorhaben von Unternehmen mit der Hochschule; sie helfen Projekte in Gang zu bringen, Barrieren abzubauen und in zunächst übersichtlichem Rahmen gemeinsame Interessen zu definieren und Know-How auszutauschen. Darüber kann Vertrauen wachsen – unerlässlich für eine enge Kooperation zwischen Partnern in Forschung und Entwicklung.“ sagt Prof. Dr. Peter Scholz, Vizepräsident für Forschung und Entwicklung an der Hochschule Rhein-Waal. „Gewünscht ist, dass aus möglichst vielen solcher Initiativen stabile Partnerschaften entstehen.“

Christin Hasken | idw
Weitere Informationen:
http://www.hochschule-rhein-waal.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Kieler Forscher koordiniert millionenschweres Verbundprojekt in der Entzündungsforschung
19.01.2017 | Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

nachricht Red Dot Design Award für die dormakaba 360°City App
09.12.2016 | Kaba GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie