Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

IHP-Projekt gewinnt Gründerwettbewerb des BPW

22.06.2012
Das von IHP-Mitarbeitern maßgeblich getragene Ausgründungsprojekt BeamConnect hat den diesjährigen Businessplan-Wettbewerb Berlin-Brandenburg (BPW) in der Kategorie Technology gewonnen.
Abteilungsleiter Prof. Dr. Rolf Kraemer und der wissenschaftliche Mitarbeiter Dr. Markus Petri aus der IHP-Abteilung System Design konnten gemeinsam mit ihrem Partner Markus Günther alle Konkurrenten hinter sich lassen und belegten den 1. Platz.

BeamConnect nutzt langjährige Forschungsergebnisse des IHP im Bereich der drahtlosen Hochgeschwindigkeits-Kommunikation und bietet für das Problem der ungenügenden Kapazitäten der Transportnetze (sog. Backhaul-Netze) im Mobilfunk Lösungen an. Im Detail zielt die Ausgründung auf Entwicklung, Herstellung und Vertrieb von Funk-Modulen für Backhaul-Systeme ab, die Datenübertragung in den zugelassenen Bändern (60 GHz ISM Band, 70-90 GHz-E-Band) mit sehr hohe Datenraten zwischen zwei Stationen mit einer Entfernung von bis zu 1 km und Datentransportraten von mehr als 1 GBit/s ermöglichen.
Dies ist für die zukünftigen LTE-Mobilfunknetze unerlässlich. Somit knüpft die geplante Gründung nahtlos an die Expertise des IHP an und stellt einmal mehr die Industrietauglichkeit der anwendungsorientierten Forschung des Leibniz-Institutes unter Beweis.

BeamConnect befindet sich zurzeit in der Vorgründungsphase. Die Gründung soll Anfang 2013 erfolgen, im selben Jahr sollen auch die ersten Produkte ausgeliefert werden. Der aktuell prämierte Business-Plan umfasst einen Zeitraum von drei Jahren. Innerhalb dieses Zeitraums soll sich die Ausgründung im Mobilfunkmarkt etablieren und die Mitarbeiterzahl auf ungefähr 20 gesteigert werden. Mittel- bis langfristige Ziele sind die deutschlandweite und internationale Expansion sowie die Adressierung weiterer Märkte im industriellen Umfeld.
„Im Rahmen der Verwertungsstrategie des IHP sehen wir in Ausgründungen den erfolgversprechendsten Weg der wirtschaftlichen Verwertung unserer Forschungsergebnisse“, so der administrative Geschäftsführer des IHP, Herr Manfred Stöcker, zu der Bedeutung dieses Preises für das Institut. Und weiter: „Darüber hinaus können wir mit der Unterstützung der Ausgründungen einen weiteren Beitrag zur Schaffung neuer Arbeitsplätze in der Region leisten“.

Der BPW, „Deutschlands größte regionale Gründerinitiative“, ruft jährlich Gründerteams aus Berlin-Brandenburg dazu auf, ihre Ideen und Realisierungsstrategien in einem Wettbewerb einzureichen. Sybille von Obernitz, Senatorin für Wirtschaft, Technologie und Forschung in Berlin, zeichnete die Preisträger am 20.06.2012 gemeinsam mit Gerhard Ringmann, Leiter der Abteilung Wirtschaftsförderung im Ministerium für Wirtschaft und Europaangelegenheiten des Landes Brandenburg, in den Räumen der Investitionsbank Berlin (IBB) aus und sagte über den Wettbewerb: „Die Hauptstadtregion fördert Unternehmergeist. Der Businessplan-Wettbewerb bietet mit Seminaren, Coaching und Networking eine wichtige Unterstützung, damit aus guten Ideen tragfähige Geschäftskonzepte werden.“ Ralf Christoffers, Minister für Wirtschaft und Europaangelegenheiten des Landes Brandenburg und Schirmherr des BPW sagte im Hinblick auf die diesjährige Prämierung: „Der Businessplan-Wettbewerb Berlin-Brandenburg wird weiterhin seiner tragenden Rolle als Förderer von Existenzgründungen in der Region gerecht. Das belegen die prämierten Teams vor Ort, aber auch die vielen eingesandten Businesspläne.“

Heidrun Förster | idw
Weitere Informationen:
http://www.b-p-w.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Spitzenforschung vom Nanodraht bis zur Supernova: Fünf ERC Consolidator Grants für die TU München
14.12.2017 | Technische Universität München

nachricht Leibniz-Preise 2018: DFG zeichnet vier Wissenschaftlerinnen und sieben Wissenschaftler aus
14.12.2017 | Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik