Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

ideas in boxes erhält Technology Innovators Award

06.07.2017

Nicht nur im Business Segment zählt die Verpackung

Es darf gefeiert werden. Die Digitale Geschenkeplattform ideas in boxes hat schon wieder einen Preis gewonnen. Diesmal wurde der Technology Innovators Award 2017 vom CV (Corporate Vision) Magazin ausgerufen. Bei dem Award geht es neben technologischen Innovationen auch um Usability, das Setzen relevanter Trends und wesentlicher Effekte für den B2B Markt.


Das Research Team und die Jury entschieden sich bei den  eingereichten Lösungen und  Produkten in der Rubrik „Best for Luxury Gift Boxes – Europe“ für ideas in boxes. Bei der prestigeträchtigen Auszeichnung geht es darum, Impulsgeber und bahnbrechende Entwicklungen für verschiedene Branchen zu ermitteln und zu würdigen. Der Geschenkemarkt ist dabei sehr breit aufgestellt, innovative Ansätze und Expertise für das Businesssegment benötigen dabei besonders individuell aufgesetzte Prozesse.

Marius Reckel, Head of Sales (B2B) & Logistic bei ideas in boxes kommentiert: „In den letzten Monaten haben wir sowohl im Partner- und Händlerchannel als auch für zahlreiche Firmen sehr viele Projekte umsetzen können, die weit über personalisiertes Design und Geschenke für Kunden, Mitarbeiterprogramme, Wettbewerbe und Ideen für Corporate Design hinausgehen. Wir freuen uns über die Anerkennung der Expertise des ideas in boxes Team im Bereich E-Commerce, Design/Verpackung und IT-Prozess.“

... mehr zu:
»B2B »Design »Geschenk »Verpackung

Für das interdisziplinäre Team der Geschenkegestalter, darunter Ideenscouts, Sales/Marketingfachleute, HR- und IT-Profis zählen neben originellen Geschenken und der Suche nach besonderen Materialien immer der individuelle Ansatz. Es geht um Emotionen in Verbindung mit dem perfekten Geschenk. Neben ausgewählten Einzelgeschenken und Sets steht dabei die passende Verpackung im Fokus. Unter anderem kann man die edlen und hochwertig verarbeiteten Geschenkboxen je nach Anlass mit 125 Farbkombinationen individuell zusammenstellen.

Ein modulares System hält für jeden Geschmack ein passendes Angebot bereit. So steht in wenigen Minuten ein persönliches Geschenk samt Deko und Verpackung parat, das Ergebnis ist ein Unikat mit Geschichte und Stil. Die Nutzer von ideas in boxes sind von dem Prinzip überzeugt, schließlich kann man ein individuelles Geschenk nach persönlichen Vorlieben des Beschenkten samt exklusiver Verpackung in einem  ohne zusätzlichen Verpackungsaufwand realisieren und erzeugt zudem durch die Vielfalt an Themen und Materialien immer ein sehr besonderes Geschenkerlebnis. Die individuelle Beratung im Kundenservice durch persönlichen Dialog und interaktive Technologien wird sehr geschätzt.

ideas in boxes spricht B2B

Neben der Entwicklungsabteilung für besondere Verpackungen und Branding beraten im Geschäftskundenbereich spezialisierte Fachleute rund um Incentives, Kundenmarketing, Messen, Welcomepackages oder Mitarbeiterprogramme. Die Erweiterung des Händlernetzwerkes und die Zusammenarbeit mit regionalen Firmen, Werkstätten und Künstlern wird auch in diesem Jahr vorangetrieben. Handverlesene Manufakturen, Originalität, Fair Trade, Nachhaltigkeit sowie kurze Transportwege sind dabei wesentliche Kriterien.

Infos unter  http://geschaeftskunden.ideas-in-boxes.com

Geschenke und Geschenksets für Mitarbeiter und Firmen:

http://geschaeftskunden.ideas-in-boxes.com/geschenke/

DAS UNTERNEHMEN

Über ideas-in-boxes

ideas in boxes steht für die Digitale Geschenkeplattform des 21. Jahrhunderts. Das Gespür für Design, Trends und Emotionen sowie das exzellente IT-Know-how sind die Basis für eine ganz neue Geschenkkultur. Im Fokus stehen liebevoll dekorierte Geschenkboxen, Sets und Einzelgeschenke zu allen Festen und Anlässen des Jahres auf Wunsch personalisiert – für Privat- und Businesskunden. Bei fast 60 Millionen Kombinationsmöglichkeiten steht in wenigen Minuten das persönliche Geschenk samt Deko und Verpackung parat, dabei kann man 125 Farbkombinationen durch die edlen und hochwertig verarbeiteten Geschenkboxen individuell zusammenstellen. Das Ergebnis ist immer ein Unikat mit Geschichte und Stil.

Gegründet wurde ideas in boxes im Jahre 2013. Das Unternehmen kooperiert mit zahlreichen Manufakturen, steht für Made in Germany und ist als  Full-Service Anbieter für Geschenke in der DACH-Region und in UK aktiv. In Deutschland zählt ideas in boxes zu den erfolgreichen Nischenportalen im E-Commerce. Das Erfolgsmodell lautet: Nachhaltigkeit, persönliche direkte Beratung, Themenvielfalt sowie ein individuelles Geschenkpaket für alle Feste und die wichtigsten Anlässe des Jahres.

Das Motto lautet: Besondere Geschenke für besondere Menschen.

  www.ideas-in-boxes.de

PRESSEKONTAKT: press@ideas-in-boxes.com, Tel. 030-201 88 565

Presseteam | ideas in boxes

Weitere Berichte zu: B2B Design Geschenk Verpackung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Millionen für die Krebsforschung
20.09.2017 | Julius-Maximilians-Universität Würzburg

nachricht Ausschreibung des Paul-Martini-Preises 2018 für klinische Pharmakologie
19.09.2017 | Paul-Martini-Stiftung (PMS)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Tiny lasers from a gallery of whispers

New technique promises tunable laser devices

Whispering gallery mode (WGM) resonators are used to make tiny micro-lasers, sensors, switches, routers and other devices. These tiny structures rely on a...

Im Focus: Wundermaterial Graphen: Gewölbt wie das Polster eines Chesterfield-Sofas

Graphen besitzt extreme Eigenschaften und ist vielseitig verwendbar. Mit einem Trick lassen sich sogar die Spins im Graphen kontrollieren. Dies gelang einem HZB-Team schon vor einiger Zeit: Die Physiker haben dafür eine Lage Graphen auf einem Nickelsubstrat aufgebracht und Goldatome dazwischen eingeschleust. Im Fachblatt 2D Materials zeigen sie nun, warum dies sich derartig stark auf die Spins auswirkt. Graphen kommt so auch als Material für künftige Informationstechnologien infrage, die auf der Verarbeitung von Spins als Informationseinheiten basieren.

Graphen ist wohl die exotischste Form von Kohlenstoff: Alle Atome sind untereinander nur in der Ebene verbunden und bilden ein Netz mit sechseckigen Maschen,...

Im Focus: Hochautomatisiertes Fahren bei Schnee und Regen: Robuste Warnehmung dank intelligentem Sensormix

Schlechte Sichtverhältnisse bei Regen oder Schnellfall sind für Menschen und hochautomatisierte Fahrzeuge eine große Herausforderung. Im europäischen Projekt RobustSENSE haben die Forscher von Fraunhofer FOKUS mit 14 Partnern, darunter die Daimler AG und die Robert Bosch GmbH, in den vergangenen zwei Jahren eine Softwareplattform entwickelt, auf der verschiedene Sensordaten von Kamera, Laser, Radar und weitere Informationen wie Wetterdaten kombiniert werden. Ziel ist, eine robuste und zuverlässige Wahrnehmung der Straßensituation unabhängig von der Komplexität und der Sichtverhältnisse zu gewährleisten. Nach der virtuellen Erprobung des Systems erfolgt nun der Praxistest, unter anderem auf dem Berliner Testfeld für hochautomatisiertes Fahren.

Starker Schneefall, ein Ball rollt auf die Fahrbahn: Selbst ein Mensch kann mitunter nicht schnell genug erkennen, ob dies ein gefährlicher Gegenstand oder...

Im Focus: Ultrakurze Momentaufnahmen der Dynamik von Elektronen in Festkörpern

Mit Hilfe ultrakurzer Laser- und Röntgenblitze haben Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik (Garching bei München) Schnappschüsse der bislang kürzesten Bewegung von Elektronen in Festkörpern gemacht. Die Bewegung hielt 750 Attosekunden lang an, bevor sie abklang. Damit stellten die Wissenschaftler einen neuen Rekord auf, ultrakurze Prozesse innerhalb von Festkörpern aufzuzeichnen.

Wenn Röntgenstrahlen auf Festkörpermaterialien oder große Moleküle treffen, wird ein Elektron von seinem angestammten Platz in der Nähe des Atomkerns...

Im Focus: Ultrafast snapshots of relaxing electrons in solids

Using ultrafast flashes of laser and x-ray radiation, scientists at the Max Planck Institute of Quantum Optics (Garching, Germany) took snapshots of the briefest electron motion inside a solid material to date. The electron motion lasted only 750 billionths of the billionth of a second before it fainted, setting a new record of human capability to capture ultrafast processes inside solids!

When x-rays shine onto solid materials or large molecules, an electron is pushed away from its original place near the nucleus of the atom, leaving a hole...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Höher - schneller - weiter: Der Faktor Mensch in der Luftfahrt

20.09.2017 | Veranstaltungen

Wälder unter Druck: Internationale Tagung zur Rolle von Wäldern in der Landschaft an der Uni Halle

20.09.2017 | Veranstaltungen

7000 Teilnehmer erwartet: 69. Urologen-Kongress startet heute in Dresden

20.09.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Drohnen sehen auch im Dunkeln

20.09.2017 | Informationstechnologie

Pfeilgiftfrösche machen auf „Kommando“ Brutpflege für fremde Kaulquappen

20.09.2017 | Biowissenschaften Chemie

Frühwarnsystem für gefährliche Gase: TUHH-Forscher erreichen Meilenstein

20.09.2017 | Energie und Elektrotechnik