Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

HYPERRAUM.TV gewinnt Medienpreis der ERGO Versicherung

28.11.2011
Fachjury hebt verständliche Darstellung komplexer Zusammenhänge hervor
HYPERRAUM.TV ist einer der sechs Preisträger des Online-Medienpreises, den die ERGO Versicherung seit 2010 für besondere Leistungen im Themenbereich Trends und Innovationen vergibt.

Der Preis wurde anlässlich einer Gala in Berlin am 24. November vom Vorstandsvorsitzenden der ERGO Versicherung, Peter M. Endres, an Dr. Susanne Päch, die Gründerin und verantwortliche Macherin von www.hyperraum.tv übergeben. Jurymitglied Olaf Kolbrück, Redakteur des angesehenen Fachmagazins „Horizont“ für Marketing und Medien, hob in der Laudatio besonders anerkennend hervor, dass HYPERRAUM.TV selbst vor hochkomplexen Themen aus Wissenschaft und Technologie nicht zurückschreckt und es gelingt, diese Inhalte für den tiefergehend daran interessierten Nichtfachmann verständlich darzustellen.

Dr. Susanne Päch, gelernte Journalistin, zeichnet als Chefredakteurin und Programmdirektorin für den Inhalt des Senders verantwortlich und betreibt ihn mit ihrer eigenen Firma mce mediacomeurope GmbH. „Ich freue mich sehr über diese Auszeichnung. Sie ermutigt mich, den Weg weiter zu gehen, für Deutschland eine Plattform aufzubauen, die multimediale Inhalte aus dem Bereich Wissenschaft und Technologie mit journalistischem Anspruch aufbereitet. Wir wollen mit unserem Programm nicht die breite Masse erreichen, sondern diejenigen, die selbst in Forschung und Entwicklung tätig sind und generell an einem tieferen Verständnis solcher Themen interessiert ist.“

HYPERRAUM.TV ist ein medienrechtlich bundesweit lizenzierter TV-Sender mit einem Spartenprogramm für Wissenschaft und Technologie. Gestartet Anfang 2010, hat der Sender fast 250 Produktionen in der eigenen Mediathek und wächst monatlich mit mehreren Produktionen. Das laufende Programm, das rund um die Uhr sendet, zeigt die aktuellsten Beiträge. Diese werden sowohl selbst von der Redaktion produziert als auch über Content-Kooperationen mit Forschungs- und Wissenschaftseinrichtungen beigesteuert, darunter die Fraunhofer-Gesellschaft, das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und die Universität des Saarlandes. Mit einer Reichweite von mehreren tausend Zuschauern im Monat hat sich der Sender in dieser auch werbetechnisch relevanten Szene bereits etabliert. Susanne Päch will nun Sponsoren für das Presenting von Sendungen gewinnen und verstärkt in die Vermarktung gehen. Dazu wurde vor einigen Monaten eine Kooperation mit dem Portal www.innovations-report gestartet. Auf dem IVW-Portal mit monatlich rund 250.000 unique Usern (IVW-geprüft) aus der Forschungs- und Entwicklungsszene ist seit kurzem ein gemeinschaftlich vermarktetes Werbefenster integriert. Darin können Infomercials aus der Industrie zur Reichweitengewinnung platziert werden.

HYPERRAUM.TV deckt alle Themen aus dem Bereich Naturwissenschaft und Technologie ab, allerdings gibt es inhaltliche Schwerpunkte im Programm, das auch mobil empfangbar ist. Dazu zählen vor allem die Themen Elektromobilität, Automotive und Robotics sowie Astronomie und Raumfahrt. Im Energiesektor stehen die Erneuerbaren Energien im Fokus der Berichterstattung. Für 2012 wird die Biotechnologie als weiterer Kernbereich erfasst. Alle Reportagen, Interviews und Studiosendungen, sind umfangreich verschlagwortet und können jederzeit aus dem Archiv individuell abgerufen werden. Das Portal von HYPERRAUM.TV wurde mit der Freeware Wordpress einschließlich Bewertungs- und Kommentierungsfunktion sowie mit Suchmaschinen-Optimierung aufgebaut. Seit kurzem bietet die Redaktion auch weiterführende Links zu den Themen der Videos an. Die Intermedia Solutions GmbH ist der Streaming-Partner für die in das Portal integrierte Videoplattform, Lohmedia betreut die IT von HYPERRAUM.TV – kompetente IT-Partner, die HYPERRAUM.TV vom ersten Sendetag an begleitet und mit entwickelt haben.

Pressekontakt:
Dr. Susanne Päch
mce mediacomeurope GmbH
Bavariafilmplatz 3
D-82031 Grünwald

Tel.: +49 _171_600 4422
Mail: sp@mce-gmbh.de

www.hyperraum.tv
www.mce-gmbh.de
www.innovations-report.de
www.art-meets-science.info

Dr. Susanne Päch | mce mediacomeurope GmbH

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Eine Milliarde Euro für die Hochschulmedizin
17.02.2017 | Deutsche Hochschulmedizin e.V.

nachricht Sensible Daten besser analysieren
16.02.2017 | Georg-August-Universität Göttingen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Im Focus: HIGH-TOOL unterstützt Verkehrsplanung in Europa

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt sich bewerten, wie verkehrspolitische Maßnahmen langfristig auf Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt wirken. HIGH-TOOL ist ein frei zugängliches Modell mit Modulen für Demografie, Wirtschaft und Ressourcen, Fahrzeugbestand, Nachfrage im Personen- und Güterverkehr sowie Umwelt und Sicherheit. An dem nun erfolgreich abgeschlossenen EU-Projekt unter der Koordination des KIT waren acht Partner aus fünf Ländern beteiligt.

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt...

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Wie werden wir gesund alt? - Alternsforscher tagen auf interdisziplinärem Symposium in Magdeburg

23.02.2017 | Veranstaltungen

Luftfahrt der Zukunft

23.02.2017 | Veranstaltungen

Problem Plastikmüll: Was können wir gegen die Verschmutzung der Meere tun?

23.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Hauchdünn wie ein Atom: Ein revolutionärer Halbleiter für die Elektronik

23.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Sonnenschutz von der Natur inspiriert

23.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wie werden wir gesund alt? - Alternsforscher tagen auf interdisziplinärem Symposium in Magdeburg

23.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten