Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

HR-Nachwuchspreis: Dem Gewinner winkt eine Karriere im Personalmanagement!

26.10.2010
Die NORDAKADEMIE Hochschule der Wirtschaft in Elsmhorn und von Studnitz Management Consultants aus Rendsburg schreiben erneut den Human Resource Nachwuchspreis aus. Abgabetermin ist der 28. Februar 2011. Schirmherrin des begehrten Nachwuchspreises ist Dr. Silvana Koch-Mehrin, Vizepräsidentin des Europaparlaments.

Die Konjunktur in Deutschland zieht wieder an. Um 3,5 Prozent soll die Wirtschaft in diesem Jahr wachsen, sagen die acht führenden Wirtschaftsinstitute voraus. Allen positiven Prognosen zum Trotz fehlt in vielen Unternehmen jedoch gut ausgebildetes Personal.

Und wegen mangelnder Attraktivität steigt die Gefahr, dass Schlüsselpersonen das Unternehmen verlassen, um in besser aufgestellten Firmen ein Arbeitsplatzangebot anzunehmen. Neue und Intelligente Konzepte für das Personalmanagement können dieses Problem kurz- und mittelfristig fristig lösen.

Um Studienabsolventen und Berufseinsteigern im Personalmanagement eine Chance zu geben, innovative Konzepte der Personalführung vorzustellen, zeichnen die NORDAKADEMIE Hochschule der Wirtschaft in Elmshorn und die von Studnitz Management Consultants aus Rendsburg auch 2011 wieder das beste Konzept mit dem Human Resources Nachwuchspreis aus. Als Preis winkt den Bewerbern ein vielversprechender Karrierestart. Erster Schritt: ein Treffen mit Personalentscheidern aus ganz Deutschland.

Nina Klitzke (28), Gewinnerin HR-Nachwuchspreises 2010, erhielt nach der Preisver-leihung in ihrem Unternehmen zum Beispiel die Chance, ein Team zu leiten, das Talente im Rahmen der Konzernführungskräfteentwicklung aufspüren soll. Darüber hinaus bekam die 28-Jährige zahlreiche Anfragen zu ihrer preiswürdigen Arbeit mit dem Titel "Führung im Wandel - Handlungskompetenzen von Führungskräften in Change-Management-Prozessen", das zugleich Inhalt ihrer Diplomarbeit war. Mitte September ist Nina Klitzkes Arbeit als Buch im Driesen Verlag erschienen.

Studienabsolventen und Berufseinsteiger sollten sich selbst mit ihrem Projekt, ihrem Konzept oder ihrer Abschlussarbeit bewerben. Die Abgabefrist endet am 28. Februar 2011. Die Preisverleihung findet im Rahmen des Human Resources Management Campus am 19. Mai 2011 statt. Die eingereichten Arbeiten werden nach einem wissenschaftlichen und praxisorientierten Kriterienkatalog von einem unabhängigen Beirat beurteilt. Bewerber sollten eine wissenschaftliche Abschlussarbeit oder eine Arbeit eines praktischen Projekts im HR-Umfeld einreichen. Darin muss eine besondere Vorgehensweise oder ein innovatives Konzept ersichtlich sein sowie neue, praxiswirksame Prozesse in der Personalarbeit entwickelt werden. Schließlich müssen die Bewerber die für eine erfolg-reiche Personalarbeit erforderlichen Persönlichkeitseigenschaften besitzen.

Schirmherrin des Human Resource Nachwuchspreises ist Dr. Silvana Koch-Mehrin, Vizepräsidentin des Europäischen Parlaments. In ihrem Grußwort betont sie: „Ver-gessen Sie nie, in Unternehmen entscheidet die Frage, ob die richtigen Leute am richtigen Ort arbeiten, letztlich über die Existenz oder Nicht-Existenz!“

Kristina Sommer | idw
Weitere Informationen:
http://www.nordakademie.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Eine Milliarde Euro für die Hochschulmedizin
17.02.2017 | Deutsche Hochschulmedizin e.V.

nachricht Sensible Daten besser analysieren
16.02.2017 | Georg-August-Universität Göttingen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung