Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Hohe schwedische Auszeichnung für Kölner Geographen

14.05.2012
Professor Soyez erhält Johan August Wahlberg-Medaille

Professor i.R. Dr. Dietrich Soyez, Geographisches Institut der Universität zu Köln, ist von der Schwedischen Gesellschaft für Anthropologie und Geographie/SSAG in Stockholm für seine Verdienste um das Fach Geographie mit der Johan August Wahlberg-Medaille in Gold ausgezeichnet worden, einer der höchsten schwedischen Ehrungen in den genannten Wissenschaftsbereichen.

Die Medaille wurde Professor Soyez während einer Feierstunde im Stockholmer Schloss von König Carl XVI. Gustav, dem Schirmherrn der Gesellschaft, persönlich überreicht. Gestiftet wurde die Medaille 1901 zum Gedenken an den schwedischen Naturforscher und das spätere Mitglied der Kgl. Schwedischen Akademie der Wissenschaften, Johan August Wahlberg (1810-1856). Verliehen wurde die Medaille am Vegadagen, dies ist ein jährlicher Tag des Gedenkens an die Rückkehr des Expeditionsschiffs Vega am 24. April 1880 von der ersten nordöstlichen Umsegelung Eurasiens unter der Leitung des Polarforschers Nils Adolf Nordenskjöld.

Professor Soyez erhält die Ehrung „für einen nahezu 50jährigen Forschungseinsatz unter Nutzung vieler unterschiedlicher geographischer Perspektiven, oft im Grenzbereich zwischen Industrie und Umwelt, Natur und Kultur sowie mit organisatorischem Engagement für das Fach Geographie von der lokalen bis auf die globale Ebene“, so die Kurzbegründung der Gesellschaft.
Professor Soyez lehrte von 1992 bis 2007 als ordentlicher Professor an der Universität. In diese Zeit fallen auch seine ehrenamtlichen Engagements als Präsident der Gesellschaft für Kanada-Studien in deutschsprachigen Ländern (1993-1995) und Vorsitzender des deutschen Nationalkomitees der International Geographical Union/IGU, dem weltweiten Dachverbund der Geographie (2000-2004). Seit seinem Eintritt in den Ruhestand ist er heute noch ein Semester pro Jahr als Gastprofessor an der Sun Yat-sen University, Guangzhou, Volksrepublik China tätig, einer der Universität Köln in einer offiziellen Partnerschaft verbundenen Institution. Seit 2008 ist er Vizepräsident und Mitglied des Executive Committee, International Geographical Union/IGU, dem weltweiten Dachverband der Geographie. Ferner ist er Mitglied des Kölner Organisationskomitees für den Weltkongress der Geographie der International Geographical Union/IGU, IGC 2012 Cologne.

Bei Rückfragen: Professor Dr. Dietrich Soyez
Tel.: 02232 - 35743
E-Mail: d.soyez@uni-koeln.de

Verantwortlich: Dr. phil. Patrick Honecker MBA – patrick.honecker@uni-koeln.de

Gabriele Rutzen | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-koeln.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Spitzenforschung vom Nanodraht bis zur Supernova: Fünf ERC Consolidator Grants für die TU München
14.12.2017 | Technische Universität München

nachricht Leibniz-Preise 2018: DFG zeichnet vier Wissenschaftlerinnen und sieben Wissenschaftler aus
14.12.2017 | Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik