Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Hohe EU-Förderung für MARUM-Forscher

15.01.2014
Der Bremer Meeresgeologe Prof. Heiko Pälike erhält für seine herausragenden Forschungen zum Themenfeld Klima- und Erdgeschichte jetzt Fördermittel vom Europäischen Forschungsrat ERC in Höhe von 1,9 Millionen Euro. „Diese Mittel ermöglichen die Durchführung eines neuen Forschungsprojekts“, sagt Pälike.

„Diese Mittel ermöglichen die Durchführung eines neuen Projektes mit dem Titel ‚Earthsequencing’ “, sagt Pälike. Dahinter verbirgt sich die Entschlüsselung der Klimageschichte der Erde während der letzten 66 Millionen Jahre.

„Dieser Abschnitt der Erdgeschichte zeichnet sich durch grundlegende Veränderungen des Erdklimas aus. Ein Beispiel ist die Vereisung der Polkappen, deren genaue Zeitabläufe bestimmt werden müssen, um die Dynamik der langfristigen Klimaentwicklung zu verstehen.“

Die EU-Fördergelder versetzen Pälike in die Lage, ein neues Forscherteam aufzubauen. Es wird aus sieben Wissenschaftlern mit drei Doktoranden bestehen. Die Gruppe soll Meeresablagerungen genauer untersuchen, die im Rahmen des internationalen Ozeanbohr-Programms IODP gewonnen wurden. Verbunden mit astronomischen Berechnungen der Erdumlaufbahn sowie mit Hilfe von Klimamodellierungen sollen diese Arbeiten Rückschlüsse über die Wechselwirkungen von Klimaentwicklung und Meeresströmungen ermöglichen.

Pälike der in Cambridge und London studierte und in Cambridge promovierte, arbeitete danach in Stockholm und etliche Jahre am renommierten britischen Meeresforschungsinstitut in Southampton. 2012 nahm er einen Ruf der Universität Bremen an, um seine Arbeiten im Exzellenzcluster „Der Ozean im System Erde“ am MARUM fortzusetzen.

Die jetzt vom Europäischen Forschungsrat als sog. „Consolidator Grants“ vergebenen Mittel zielen darauf ab, exzellente Forschung vor allem solcher Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen zu stärken, die in der Mitte ihrer Karriere stehen. Insgesamt vergab der ERC in dieser Förderrunde fast 575 Millionen Euro an 312 Spitzenforscher. Heiko Pälike ist einer von 48 deutschen Wissenschaftlern, die mit diesen Mitteln gefördert werden. Insgesamt wurden weniger als 9 Prozent aller eingegangenen Förderanträge bewilligt.

„Für den Wissenschaftsstandort Bremen und natürlich auch für das MARUM ist die Förderbewilligung ein schöner Erfolg, zum dem ich unserem Kollegen auf das herzlichste beglückwünsche“, sagt Prof. Michael Schulz, Direktor des MARUM.

Weitere Informationen:

http://www.marum.de/Heiko_Paelike.html
- persönliche Webseite Heiko Pälikes
http://erc.europa.eu/sites/default/files/press_release/files/press_release_cog2013_results.pdf

- Pressemitteilung des Europäischen Forschungsrats zur aktuellen Förderrunde (auf Englisch)

Albert Gerdes | idw
Weitere Informationen:
http://www.marum.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Digitale Transformation für den Mittelstand – Projekt „Digivation“ erhält 1,5 Mio. Euro vom Bund
27.02.2017 | Universität Paderborn

nachricht Bildsprache gegen Arbeitskräftemangel
27.02.2017 | Hochschule Augsburg - Hochschule für angewandte Wissenschaften

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Mit Künstlicher Intelligenz das Gehirn verstehen

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas über den Schaltplan des Gehirns bekannt.

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas...

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nebennierentumoren: Radioaktiv markierte Substanzen vermeiden unnötige Operationen

28.02.2017 | Veranstaltungen

350 Onlineforscher_innen treffen sich zur Fachkonferenz General Online Research an der HTW Berlin

28.02.2017 | Veranstaltungen

23. VDMA-Arbeitsberatung „Engineering und Konstruktion“ am 2. März 2017 an der TH Wildau

28.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Automatisierungstreff 2017: Experten-Tipps zu EMV und Industrie 4.0-Engineering

28.02.2017 | Seminare Workshops

Das Partnerprogramm von Stellar Datenrettung

28.02.2017 | Unternehmensmeldung

Ein Filter für schweren Wasserstoff

28.02.2017 | Biowissenschaften Chemie