Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

High-Tech und Honigbienen - ein innovatives Lerninstrument im Wissenschaftsjahr 2009 -Forschungsexpedition Deutschland

28.05.2009
Startschuss für Gewinnerprojekt im Hochschulwettbewerb "Alltagstauglich?"

Am 1. Juni 2009 startet die Pilotphase der "HonigBienen-Online-Studien" (HOBOS) der Julius-Maximilians-Universität Würzburg. Elf Partnerschulen in insgesamt neun Ländern auf vier Kontinenten beteiligen sich an der ersten Projektphase.

Sie erhalten Zugriff auf Daten von Bienenvölkern, die mit einer High-Tech-Ausstattung versehen sind. Die Technologie erlaubt die Beobachtung der gesamten Bienenkolonie, von kleineren Bienengruppen und jeder einzelnen Biene. Ab 2010 wird HOBOS weltweit für alle Interessierten freigegeben.

Die Idee der Würzburger Bienenforscher: Über die Verbindung von High-Tech-Systemen mit dem lebendigen Superorganismus schaffen sie Möglichkeiten für Schülerinnen und Schüler, sich am lebenden Objekt mit komplexen Zusammenhängen in der Natur zu beschäftigen. Die Jugendlichen lernen durch eigene Beobachtungen und Erfahrungen. Das weckt Interesse und Begeisterung für die Wissenschaft. Die technischen Möglichkeiten von HOBOS erlauben eine Tiefe der Beobachtung, wie sie mit bloßem Auge nicht möglich wäre.

Welche Aufgaben erfüllen die Bienen innerhalb ihrer Kolonie? Produzieren alle Bienen Honig? Wie fleißig ist eine Biene? Wo hat eine Biene Blüten besucht? Alle Daten sind weltweit über das Internet abrufbar. Sowohl einfache Beobachtungen als auch längere wissenschaftliche Projekte sind möglich. Für teilnehmende Schulen entfällt die Anschaffung von sehr kostspieligen Mess- und Beobachtungseinrichtungen. Auch für sehbehinderte Nutzer wird dieses völlig neuartige Lerninstrument zugänglich sein.

HOBOS wird durch die BEEgroup um Prof. Dr. Jürgen Tautz am Biozentrum der Universität Würzburg realisiert. Die Internetplattform ist eines der 15 Preisträger-Projekte im Hochschulwettbewerb "Alltagstauglich?" im Wissenschaftsjahr 2009 - Forschungsexpedition Deutschland. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung unterstützt die Pilotphase des Online-Zugangs zur Biologie der Honigbiene mit einem Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro.

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung richtet in den Wissenschaftsjahren seit dem Jahr 2007 Wettbewerbe für Hochschulen aus. Universitäten, Hochschulen und Fachhochschulen in Deutschland können sich mit Ideen für Projekte zu ausgewählten Themen bewerben. Eine Jury wählt die 15 besten Ideen aus, die Gewinner erhalten 10.000 Euro für die Umsetzung des Projektes. Die Gewinner-Projekte sollen die Bedeutung und die Leistungen von Wissenschaft einer breiten Öffentlichkeit, insbesondere Schülerinnen und Schülern vermitteln. Das Thema des Hochschulwettbewerbes in diesem Wissenschaftsjahr 2009 - Forschungsexpedition Deutschland lautete "Alltagstauglich" - gesucht wurden originelle und kreative Ideen, die das Verhältnis von Wissenschaft und Gesellschaft darstellen.

Pressekontakt:
Karina Kliczkowski
Wettbewerbsbüro - Hochschulwettbewerb "Alltagstauglich?"
des Bundesministeriums für Bildung und Forschung c/o wbpr Schumannstraße 5
10117 Berlin
Tel.: (030) 288 761 - 32
Fax: (030) 288 761 - 11
E-mail: karina.kliczkowski@wbpr.de

Karina Kliczkowski | wbpr
Weitere Informationen:
http://www.wbpr.de
http://www.bmbf.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Eine Milliarde Euro für die Hochschulmedizin
17.02.2017 | Deutsche Hochschulmedizin e.V.

nachricht Sensible Daten besser analysieren
16.02.2017 | Georg-August-Universität Göttingen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Mehr wärmeliebende Tiere und Pflanzen durch Klimawandel

20.02.2017 | Ökologie Umwelt- Naturschutz