Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

HfG räumt ab: Neun Designprojekte beim Zukunftspreis Kommunikation 2012 erfolgreich

31.10.2012
Mit diesem Erfolg hatte die Hochschule für Gestaltung Schwäbisch Gmünd (HfG) nicht gerechnet: Platz 1, Platz 3 und der Sonderpreis der Firma AVM beim Zukunftspreis Kommunikation 2012 gingen an Absolventen und Studierende der Gmünder Designhochschule. Insgesamt hatten sich neun HfG-Projekte der HfG für die Finalrunde qualifiziert. Die meisten aus dem Studiengang Interaktionsgestaltung.

Den mit 5000 Euro dotierten 1. Platz machte die „Informative Frischetheke“ von Florian Kreuzer und Benedikt Burgmaier. Das intelligente Designkonzept der beiden Interaktionsgestalter, das kürzlich schon beim Annual Multimedia Award ausgezeichnet worden war, gibt dem Konsumenten eine Orientierungshilfe beim Einkauf von Frischeprodukten.

Durch simples Deuten mit dem Finger wird das gewünschte Produkt in der Theke angeleuchtet und Preis und Bezeichnung am Thekenrand und den Scheiben eingeblendet. Wer an weiteren Informationen zu dem jeweiligen Produkt interessiert ist, wie etwa seine Herkunft oder gar Zubereitungstipps erhalten möchte, kann sich dies ebenfalls hier abrufen.

Insgesamt geht mit diesem neuartigen Kühlkonzept der Einkauf zielgerichteter vonstatten. Die Bachelor-Arbeit aus dem Wintersemester 2011/12 wurden von den HfG-Professoren Hans Krämer und Dr. Georg Kneer betreut.

Auf den 3. Platz, dotiert mit 2000 Euro, kam das Bachelorprojekt „Wissen erspielen“, mit dem Jonas Kimmelmann und Tobias Precht eine digitale Arbeitsumgebung für die Unterstufe entwickelten. Ausgestattet mit digitalem Doppelheft, Touchbedienung, einer Tafel und vielen interaktiven Werkzeugen bietet sie Lehrern und Schülern eine aktive Unterrichtsgestaltung und einen abwechslungsreichen, explorativen und wirklichkeitsbezogenen Umgang mit Lehrinhalten. Betreut wurde dieses innovative Designkonzept im Studiengang Interaktionsgestaltung Prof. Jörg Beck und Prof. Hans Krämer.

Den Sonderpreis der Firma AVM erhielt der „Designmethoden-Finder“, ein Projekt im Masterstudiengang Communication Planning and Design von Wolfram Nagel, Valentin Fischer, Marcel Ottmann und Tino Söffing (Betreuung: Prof. Hans Krämer).

Mit dem „Zukunftspreis Kommunikation“ unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie und der UN Habitat, honoriert der Deutsche Verband für Post, Informationstechnologie und Telekommunikation e.V., kurz DVPT, innovative Konzepte, plausible Visionen und herausragende Analysen in Bezug auf zukünftige Kommunikationsformen. Schwerpunkt des Wettbewerbs 2012 war die Kommunikation von Menschen untereinander.

Ingrid Scholz | idw
Weitere Informationen:
http://www.hfg-gmuend.de/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Forschungspreis „Transformative Wissenschaft 2018“ ausgelobt
16.02.2018 | Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie gGmbH

nachricht Preis der DPG für superpräzisen 3-D-Laserdruck aus Karlsruhe
14.02.2018 | Karlsruher Institut für Technologie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Eine Frage der Dynamik

Die meisten Ionenkanäle lassen nur eine ganz bestimmte Sorte von Ionen passieren, zum Beispiel Natrium- oder Kaliumionen. Daneben gibt es jedoch eine Reihe von Kanälen, die für beide Ionensorten durchlässig sind. Wie den Eiweißmolekülen das gelingt, hat jetzt ein Team um die Wissenschaftlerin Han Sun (FMP) und die Arbeitsgruppe von Adam Lange (FMP) herausgefunden. Solche nicht-selektiven Kanäle besäßen anders als die selektiven eine dynamische Struktur ihres Selektivitätsfilters, berichten die FMP-Forscher im Fachblatt Nature Communications. Dieser Filter könne zwei unterschiedliche Formen ausbilden, die jeweils nur eine der beiden Ionensorten passieren lassen.

Ionenkanäle sind für den Organismus von herausragender Bedeutung. Wenn zum Beispiel Sinnesreize wahrgenommen, ans Gehirn weitergeleitet und dort verarbeitet...

Im Focus: In best circles: First integrated circuit from self-assembled polymer

For the first time, a team of researchers at the Max-Planck Institute (MPI) for Polymer Research in Mainz, Germany, has succeeded in making an integrated circuit (IC) from just a monolayer of a semiconducting polymer via a bottom-up, self-assembly approach.

In the self-assembly process, the semiconducting polymer arranges itself into an ordered monolayer in a transistor. The transistors are binary switches used...

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Aachener Optiktage: Expertenwissen in zwei Konferenzen für die Glas- und Kunststoffoptikfertigung

19.02.2018 | Veranstaltungen

Konferenz "Die Mobilität von morgen gestalten"

19.02.2018 | Veranstaltungen

Von Bitcoins bis zur Genomchirurgie

19.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Die Zukunft wird gedruckt

19.02.2018 | Architektur Bauwesen

Fraunhofer HHI präsentiert neueste VR- und 5G-Technologien auf dem Mobile World Congress

19.02.2018 | Messenachrichten

Stabile Gashydrate lösen Hangrutschung aus

19.02.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics