Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

HDI-Gerling Innovationspreis für Fahrradlicht "light inside"

14.10.2008
Wirtschaftsminister Walter Hirche zeichnet Erfinder mit Preis für Sicherheit aus

Walter Hirche, Niedersächsischer Minister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, überreichte heute gemeinsam mit Dr. Christian Hinsch, dem Vorstandsvorsitzenden der HDI-Gerling Sachersicherungen, den HDI-Gerling Innovationspreis für Sicherheit 2008.

Fünf Erfinder aus dem ganzen Bundesgebiet wurden in der Zentrale von HDI-Gerling in Hannover für ihre Ideen rund um das Thema Sicherheit mit Pokal, Urkunde und einem Geldpreis ausgezeichnet.

An dem mit insgesamt 20.000 Euro dotierten HDI-Gerling Innovationspreis für Sicherheit haben sich rund 200 Erfinder beteiligt. Eine fachkundige Jury, bestehend aus Vertretern der Arbeitsgemeinschaft der Polizeipräsidenten in Deutschland, des TÜV Nord, des Erfinderzentrums Norddeutschland und der HDI-Gerling Versicherungen, hat die Erfindungen geprüft und bewertet. Neben zwei Erfindern aus Niedersachsen konnten drei weitere kreative Köpfe aus Berlin, Brandenburg und Nordrhein-Westfalen die Juroren überzeugen.

Den mit einem Preisgeld von 10.000 Euro dotierten ersten Platz belegt Lothar Niewald aus Berlin mit seiner Erfindung "light inside", einer in Lenkstange oder Lenkervorbau integrierten Fahrradbeleuchtung. Mit einer im Grunde simplen aber wirkungsvollen Idee konnte er die Jury überzeugen. "Das von Lothar Niewald entwickelte neuartige Fahrradlicht stellt einen großen Gewinn an Sicherheit auf deutschen Straßen dar. Denn nur ein Licht, das vor Beschädigungen geschützt ist, ist dann, wenn man es braucht, auch einsatzfähig", so Jury-Sprecher Peter Kuschel vom Erfinderzentrum Norddeutschland.

Paul Boldt aus Solingen hat sich mit seiner "Zusatzeinrichtung zur Verbesserung der Signalwirkung von Verkehrsampeln bei extremen Lichtverhältnissen" den zweiten Platz, dotiert mit 5.000 Euro, gesichert. Der Buchholzer Erfinder Werner Wiesner erhält für seine Erfindung "Sicherungs-Stecker", einer Vorrichtung, die abgeschaltete Stromkreise zusätzlich absichert, 3.000 Euro für den dritten Platz. Die beiden mit 1.000 Euro Preisgeld dotierten 4. Plätze belegen Fred Hocker aus dem brandenburgischen Lauchhammer mit "SINOBLI", einem Sicherheits-Warnblinksystem für Kraftfahrzeuge, und Kálmán Györy aus Gödenstorf bei Lüneburg für seinen "Auto-Sicherheitssitz mit Kopffixierung".

Nach der Preisverleihung war Walter Hirche voller Lob für die Erfinder: "Als niedersächsischer Minister freue ich mich natürlich besonders darüber, dass zwei der Preisträger aus Niedersachsen kommen. Aber selbstverständlich hat mich auch die Kreativität der anderen Erfindungen sehr beeindruckt. Ich würde mich freuen, wenn sich auch mehr Unternehmen für die Realisierung solcher Erfindungen einsetzen."

Alle Erfinder ernteten großes Lob auch von Dr. Christian Hinsch: "Mit welchen zum Teil einfachen Ideen das Leben für jeden einzelnen sicherer gemacht werden kann, erstaunt mich immer wieder. Die besten Erfindungen entstehen offenbar aus ganz normalen Alltagssituationen heraus."

Die fünf preisgekrönten Erfindungen werden vom 30.10. bis 2.11.2008 auf der internationalen Erfindermesse "Ideen.Erfindungen.Neuheiten IENA2008" in Nürnberg auf dem Stand der HDI-Gerling Versicherungen präsentiert.

Weitere Informationen:
HDI-Gerling Versicherungen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Andreas Ahrenbeck
Tel.: +49(0)511-6454746
andreas.ahrenbeck@hdi-gerling.de
oder unter:
http://www.hdi-gerling.de/innovationspreis

Andreas Ahrenbeck | pressetext.deutschland
Weitere Informationen:
http://www.hdi-gerling.de
http://www.hdi-gerling.de/innovationspreis

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht BRIESE-Preis 2016: Intelligente automatisierte Bildanalyse erschließt Geheimnisse am Meeresgrund
20.01.2017 | Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde

nachricht Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert
20.01.2017 | University of Twente

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise