Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Handelshochschule Leipzig (HHL) für regionales Engagement ausgezeichnet

07.12.2009
TOP Lounge eröffnet neues Restaurant blue and green

Am heutigen Montag, dem 7. Dezember 2009, wird die Handelshochschule Leipzig (HHL) mit dem TOP Stempel für ihr gesellschaftliches und wirtschaftliches Engagement ausgezeichnet. Der Preis würdigt Leipziger Initiativen und Unternehmen, welche die Stadt und die Region voranbringen. Er wird vier Mal jährlich von den Verlegern des Leipziger TOP Magazins Grit Wüstenhagen und Ralf Langer vergeben.

Ulrike Maria Dienemann, Leiterin der Hochschulentwicklung an der HHL, und die Studentin Svenja Klups, Trägerin des HHL-Stipendiums "Effective and Responsible Leadership 2009", nehmen die Ehrung auf der TOP Lounge entgegen. Die Laudatio hält Wolfgang Topf, Präsident der IHK zu Leipzig.

Die Handelshochschule Leipzig ist die älteste Business School Deutschlands und genießt national wie international hohes Ansehen. Die Mission der Hochschule lautet, leistungsfähige und verantwortungsbewusste Führungskräfte auszubilden, die mit nachhaltiger Herangehensweise unternehmerisch sinnvolle Entscheidungen treffen. Die HHL möchte zudem einen Beitrag für die regionale Wirtschaft leisten. Ein überdurchschnittlich gutes Betreuungsverhältnis zwischen Dozenten und Studierenden bietet beste Lernbedingungen. Die Studenten werden von Beginn an in ein Netzwerk aus Kontakten zu Wissenschaftlern, Unternehmen, Mitstudenten und Alumni integriert. Mit englischsprachigen Lehrveranstaltungen und Praxisprojekten sind die Studenten optimal auf ihre späteren beruflichen Herausforderungen vorbereitet.

"Wir freuen uns sehr über die öffentliche Wahrnehmung unseres Engagements", sagt Rektor Prof. Dr. Hans Wiesmeth. "Diese Auszeichnung wissen wir zu schätzen. Herzlichen Dank dafür."

31. TOP Lounge des TOP Magazins Leipzig

Termin: Montag, 7. Dezember 2009
Ort: blue and green | Katharinenstraße 21 | 04109 Leipzig
Einlass: ab 19.00 Uhr | Beginn der Veranstaltung: 20.00 Uhr
31. TOP Lounge ist die Auftaktveranstaltung für das neue Restaurant blue and green

Auf der TOP Lounge kommen hochkarätige Gäste und Entscheider aus der Region zusammen. Die Veranstalter wählen dafür immer besondere Orte - dieses Mal ist es das neue Restaurant blue and green in Leipzigs Zentrum. Mit der TOP Lounge wird das Restaurant mit geladenen Gästen eröffnet und ab Dienstag, den 8. Dezember 2009, stehen die Türen für jedermann offen. blue steht für Frische, green für Gesundheit - und genau das ist der Anspruch dieses jungen Konzeptes. Ausschließlich frische Zutaten werden besonders schonend sowie kalorien- und fettreduziert zubereitet.

Die Winterausgabe des TOP Magazins Leipzig

Frisch aus der Druckerei präsentieren die Inhaber des Soundbay-Verlags Grit Wüstenhagen und Ralf Langer die Winterausgabe des Leipziger TOP Magazins. Das regionale Lifestyle-Magazin widmet sich darin dem Thema Design in seinen verschiedenen Facetten. Von den Trends bei der Inneneinrichtung über die Gestaltung von Autos bis hin zu Design aus Leipzig.

Weitere Höhepunkte im Heft: der zweite Teil der Serie "Leipziger Erfolgsgeschichten", Informationen und Tipps für werdende Eltern, Leipzigs Passagen und Durchgangshäuser, die wichtigsten Online-Netzwerke im Überblick und Interviews mit dem Action-Painter Prof. Dr. Theos M. B. Sijrier, Multitalent Herman van Veen und Pianist Joja Wendt.

PRESSEEINLADUNG
Liebe Kolleginnen und Kollegen,
wir laden Sie herzlich ein, die 31. TOP Lounge mit TOP Stempel-Übergabe am
7. Dezember 2009 journalistisch zu begleiten.
31. TOP Lounge des TOP Magazins Leipzig
Termin: Montag, 7. Dezember 2009
Ort: blue and green | Katharinenstraße 21 | 04109 Leipzig
Einlass: ab 19.00 Uhr | Beginn der Veranstaltung: 20.00 Uhr
Ansprechpartner für die Presse:
Linda Polenz
Fon: 0341 - 33 77 300
Mail: info@top-magazin-leipzig.de

Volker Stößel | idw
Weitere Informationen:
http://www.hhl.de
http://www.top-magazin-leipzig.de

Weitere Berichte zu: Design Thinking Fraunhofer Lounge HHL Handelshochschule

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht 31,5 Millionen Euro für Forschungsinstitute der Innovationsallianz Baden-Württemberg (InnBW)
20.04.2018 | Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg

nachricht Der Herr der Magnetfelder: EU verleiht HZDR-Forscher begehrte Forschungsförderung in Millionenhöhe
12.04.2018 | Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Grösster Elektrolaster der Welt nimmt Arbeit auf

20.04.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Bilder magnetischer Strukturen auf der Nano-Skala

20.04.2018 | Physik Astronomie

Kieler Forschende entschlüsseln neuen Baustein in der Entwicklung des globalen Klimas

20.04.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics