Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Guter Journalismus im Mittelpunkt / Hans Strothoff-Journalistenpreis wird in Frankfurt/M. verliehen

31.10.2008
Die Weltwirtschaft ist bedroht von der Krise, die Folgen der Globalisierung werden kontrovers diskutiert - und viele Menschen haben zunehmend Mühe zu verstehen, wo die Zusammenhänge liegen und worum es genau geht.

Fundierter Wirtschaftsjournalismus gewinnt in dieser Zeit immer mehr an Bedeutung - hervorragende Journalisten schaffen es, komplexe Wirtschaftszusammenhänge zu erläutern und für alle Leser, Hörer und Zuschauer verständlich zu erklären.

Journalistische Leistungen mit diesem Qualitätssiegel werden am 12. November 2008 in Frankfurt am Main ausgezeichnet: Erstmals wird an diesem Tag der neue und hoch dotierte Hans Strothoff-Journalistenpreis verliehen. Als Gastredner für die Veranstaltung konnte der Intendant des Hessischen Rundfunks, Dr.

Helmut Reitze, gewonnen werden - der Medienmanager geht in seinem Festvortrag auch auf die künftige Bedeutung des Qualitätsjournalismus ein.

Bei der Preisverleihung, die um 16.30 Uhr im Deutschen Filmmuseum (Schaumainkai 41) startet, werden vier Preise vergeben: Drei Hauptpreise, die mit 20.000 Euro, 15.000 Euro und 10.000 Euro dotiert sind, und ein Nachwuchspreis über 5.000 Euro. Unter den zahlreichen Einsendungen aus der gesamten deutschen Medienlandschaft hat sich die unabhängige Jury für vier Arbeiten als Preisträger entschieden: Ausgezeichnet werden David Selbach für seinen Artikel "Wege aus der Krise" in der Zeitschrift "impulse", Detlef Grumbach für die Hörfunk-Reportage "Aus der Not geboren - 100 Jahre Edeka" im Deutschlandfunk, Jan Grossarth mit dem Artikel "Die goldenen Jahre enden nie" aus der Frankfurter Allgemeinen Zeitung sowie Valerie Theobaldt und Holger Preusse für ihre ARTE-Fernsehreportage "Ein Laden in Paris". Auf welchem Platz genau die Preisträger landen, wird erst im Rahmen der feierlichen Preisverleihung bekannt gegeben.

Initiator und Namensgeber des Hans Strothoff-Journalistenpreises, der 2008 zum ersten Mal vergeben wird, ist Hans Strothoff, Gründer und Vorstandsvorsitzender der MHK Group AG in Dreieich bei Frankfurt, der führenden Gruppe im deutschen und europäischen Küchen- und Möbelfachhandel.

Journalistische Arbeiten, denen es gelingt, die gesamtwirtschaftliche Bedeutung des mittelständischen Fachhandels in der globalisierten Welt stärker herauszustellen, werden prämiert.

Erfüllen müssen die Siegerarbeiten laut Ausschreibung auch die Bedingung, dass sie "ökonomische und wirtschaftspolitische Zusammenhänge aus den Themenfeldern Unternehmen und Unternehmensentwicklung, Finanzen und Arbeitsmarkt einem breiten Publikum verständlich machen".

Über die Preisträger entschied eine hochkarätige Jury: Carola Ferstl, Moderatorin und Redakteurin beim Nachrichtensender "n-tv"; Jochen Schuster, Wirtschaftsredakteur beim Nachrichtenmagazin "Focus"; Prof. Dr. Frank Lobigs, Professor für Wirtschaftsjournalismus am "Institut für Journalistik" an der Universität Dortmund; Konrad Pohl, Redakteur und Autor beim Hörfunksender "hr Info", beim "ARD Börsenstudio" und beim Fernsehen der "Deutschen Welle"; Andrea Kurtz, Chefredakteurin beim "handelsjournal" sowie Gerd Hanke, stellvertretender Chefredakteur und Ressortleiter Journal bei der "Lebensmittel Zeitung".

Dr. Daniel C. Schmid | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.wirtschaftsjournalistenpreis.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Mit Quantenmechanik zu neuen Solarzellen: Forschungspreis für Bayreuther Physikerin
12.12.2017 | Universität Bayreuth

nachricht Jenaer Wissenschaftler für Prostatakrebs-Forschung ausgezeichnet
11.12.2017 | Universitätsklinikum Jena

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Im Focus: Electromagnetic water cloak eliminates drag and wake

Detailed calculations show water cloaks are feasible with today's technology

Researchers have developed a water cloaking concept based on electromagnetic forces that could eliminate an object's wake, greatly reducing its drag while...

Im Focus: Neue Einblicke in die Materie: Hochdruckforschung in Kombination mit NMR-Spektroskopie

Forschern der Universität Bayreuth und des Karlsruhe Institute of Technology (KIT) ist es erstmals gelungen, die magnetische Kernresonanzspektroskopie (NMR) in Experimenten anzuwenden, bei denen Materialproben unter sehr hohen Drücken – ähnlich denen im unteren Erdmantel – analysiert werden. Das in der Zeitschrift Science Advances vorgestellte Verfahren verspricht neue Erkenntnisse über Elementarteilchen, die sich unter hohen Drücken oft anders verhalten als unter Normalbedingungen. Es wird voraussichtlich technologische Innovationen fördern, aber auch neue Einblicke in das Erdinnere und die Erdgeschichte, insbesondere die Bedingungen für die Entstehung von Leben, ermöglichen.

Diamanten setzen Materie unter Hochdruck

Im Focus: Scientists channel graphene to understand filtration and ion transport into cells

Tiny pores at a cell's entryway act as miniature bouncers, letting in some electrically charged atoms--ions--but blocking others. Operating as exquisitely sensitive filters, these "ion channels" play a critical role in biological functions such as muscle contraction and the firing of brain cells.

To rapidly transport the right ions through the cell membrane, the tiny channels rely on a complex interplay between the ions and surrounding molecules,...

Im Focus: Stabile Quantenbits

Physiker aus Konstanz, Princeton und Maryland schaffen ein stabiles Quantengatter als Grundelement für den Quantencomputer

Meilenstein auf dem Weg zum Quantencomputer: Wissenschaftler der Universität Konstanz, der Princeton University sowie der University of Maryland entwickeln ein...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Innovative Strategien zur Bekämpfung von parasitären Würmern

08.12.2017 | Veranstaltungen

Hohe Heilungschancen bei Lymphomen im Kindesalter

07.12.2017 | Veranstaltungen

Der Roboter im Pflegeheim – bald Wirklichkeit?

05.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Mit Quantenmechanik zu neuen Solarzellen: Forschungspreis für Bayreuther Physikerin

12.12.2017 | Förderungen Preise

Stottern: Stoppsignale im Gehirn verhindern flüssiges Sprechen

12.12.2017 | Biowissenschaften Chemie

E-Mobilität: Neues Hybridspeicherkonzept soll Reichweite und Leistung erhöhen

12.12.2017 | Energie und Elektrotechnik