Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Gründungswettbewerb „start2grow“ erneut mit TÜV-Zertifikat ausgezeichnet

24.01.2012
Weiterentwicklung bei unverändert hohem Qualitätsstandard

Der Dortmunder Gründungswettbewerb „start2grow“ hat den TÜV bereits zum vierten Mal überzeugt: Die Initiative des dortmund-project erhielt im Januar 2012 die Zertifizierung für ausgezeichnetes Qualitätsmanagement. start2grow bleibt damit deutschlandweit der erste und einzige Veranstalter von Gründungswettbewerben, der sein Qualitätsmanagement nachhaltig extern überprüfen lässt.

Seit der Gründungswettbewerb 2001 vom Geschäftsbereich „dortmund-project“ der Wirtschaftsförderung Dortmund ins Leben gerufen wurde, begleitet er Gründer aus ganz Deutschland auf dem Weg in die Selbstständigkeit.

„Wir sind stolz auf die TÜV-Zertifizierung. Sie bestätigt die hohen Qualitätsmaßstäbe, die wir uns selbst setzen, noch einmal offiziell“, erklärt Udo Mager, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Dortmund. „So werden wir von Gründern professionell wahrgenommen und heben uns von ähnlichen Angeboten deutlich ab.“

Von der Einhaltung von Datenschutzbestimmungen über die schnelle Rückmeldung an die Teilnehmer bis hin zur Bewertung der Kundenzufriedenheit – das Qualitätsmanagementsystem von start2grow kommt allen Beteiligten zugute. Besonders positiv bewertete der TÜV in diesem Jahr zum Beispiel die neuen Networking-Formate wie „walking pitch“, „Gründerbühne“ und „Speednetworking mit Experten“.

Startschuss für künftige Unternehmer

Der Gründungswettbewerb start2grow geht 2012 in die nächste Runde: Beginn ist die Auftaktveranstaltung am 30. Januar um 18 Uhr in der Deutschen Arbeitsschutz-Ausstellung DASA. Rund ein halbes Jahr haben die Teilnehmer dann Zeit, ihre Geschäftsideen mit professioneller Unterstützung in tragfähige Konzepte umzusetzen.

In zwei Phasen werden die Konzepte auf Innovation, Umsatz und Finanzbedarf begutachtet. So minimieren Gründer ihr Risiko für einen „Fehlstart“. „Am Ende des Wettbewerbs halten alle Teilnehmer Businesspläne in den Händen, die von unabhängigen, ehrenamtlichen Experten mehrfach bewertet wurden“, so Sylvia Tiews, Teamleiterin von start2grow. „Die besten Konzepte werden mit Preisgeldern von 1.500 € bis zu 20.000 € für Sonderpreise ausgezeichnet, die den Start in die Selbstständigkeit erleichtern.“

Im Coaching-Netzwerk des Gründungswettbewerbs stellen mehr als 650 Fachleute aus den unterschiedlichsten Bereichen ihr Experten-Wissen zur Verfügung, bringen berufliche Erfahrung ein und vermitteln wertvolle Kontakte. Bislang haben rund 4.000 Teams an den Wettbewerben teilgenommen.

start2grow
„Jede Idee verdient eine Chance!“ – unter diesem Motto begleitet der start2grow-Wettbewerb Gründer aus ganz Deutschland auf dem Weg in die Selbstständigkeit. Ziel ist es, sie bei der schnellen und fundierten Umsetzung ihrer Geschäftsidee zu unterstützen – und damit beim erfolgreichen Aufbau eines eigenen Unternehmens. Der Wettbewerb steht Teilnehmern aus allen Branchen offen. Schwerpunkte bilden die Informationstechnologien sowie die Neuen Technologien, also etwa die Mikro-/ Nano-, die Bio- und die Effizienztechnologie. Wer mitmachen möchte, braucht vor allem eines: Eine erste Idee für ein innovatives Produkt oder eine Dienstleistung. start2grow ist eine Initiative des dortmund-project, einem Geschäftsbereich der Wirtschaftsförderung Dortmund.
Pascal Ledune - Pressesprecher des dortmund-project
Wirtschaftsförderung Dortmund
Töllnerstr. 9-11 • 44122 Dortmund
Tel.: 0231 / 50 29200
Mail: pascal.ledune@stadtdo.de

Pascal Ledune | dortmund-project
Weitere Informationen:
http://www.dortmund-project.de
http://www.start2grow.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Verleihung GreenTec Awards 2018 – Kategorie »Energie« am 24. April 2018 auf der Hannover Messe
23.04.2018 | Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE

nachricht 31,5 Millionen Euro für Forschungsinstitute der Innovationsallianz Baden-Württemberg (InnBW)
20.04.2018 | Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Moleküle brillant beleuchtet

Physiker des Labors für Attosekundenphysik, der Ludwig-Maximilians-Universität und des Max-Planck-Instituts für Quantenoptik haben eine leistungsstarke Lichtquelle entwickelt, die ultrakurze Pulse über einen Großteil des mittleren Infrarot-Wellenlängenbereichs generiert. Die Wissenschaftler versprechen sich von dieser Technologie eine Vielzahl von Anwendungen, unter anderem im Bereich der Krebsfrüherkennung.

Moleküle sind die Grundelemente des Lebens. Auch wir Menschen bestehen aus ihnen. Sie steuern unseren Biorhythmus, zeigen aber auch an, wenn dieser erkrankt...

Im Focus: Molecules Brilliantly Illuminated

Physicists at the Laboratory for Attosecond Physics, which is jointly run by Ludwig-Maximilians-Universität and the Max Planck Institute of Quantum Optics, have developed a high-power laser system that generates ultrashort pulses of light covering a large share of the mid-infrared spectrum. The researchers envisage a wide range of applications for the technology – in the early diagnosis of cancer, for instance.

Molecules are the building blocks of life. Like all other organisms, we are made of them. They control our biorhythm, and they can also reflect our state of...

Im Focus: Metalle verbinden ohne Schweißen

Kieler Prototyp für neue Verbindungstechnik wird auf Hannover Messe präsentiert

Schweißen ist noch immer die Standardtechnik, um Metalle miteinander zu verbinden. Doch das aufwändige Verfahren unter hohen Temperaturen ist nicht überall...

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Fraunhofer eröffnet Community zur Entwicklung von Anwendungen und Technologien für die Industrie 4.0

23.04.2018 | Veranstaltungen

Mars Sample Return – Wann kommen die ersten Gesteinsproben vom Roten Planeten?

23.04.2018 | Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Moleküle brillant beleuchtet

23.04.2018 | Physik Astronomie

Sauber und effizient - Fraunhofer ISE präsentiert Wasserstofftechnologien auf Hannover Messe

23.04.2018 | HANNOVER MESSE

Fraunhofer IMWS entwickelt biobasierte Faser-Kunststoff-Verbunde für Leichtbau-Anwendungen

23.04.2018 | Materialwissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics