Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Gründerpreis MediaAward 2011 verliehen

10.10.2011
Sieger des bundesweiten Wettbewerbs in Bamberg prämiert

Die Entscheidung über den MediaAward 2011 ist gefallen: am 7. Oktober wurden die Sieger in den drei Kategorien Kommunikationskonzept, Printmedien und Web-Präsenz in Bamberg ausgezeichnet. Sie hatten sich gegen mehr als 50 Konkurrenten aus ganz Deutschland durchgesetzt.

In der Kategorie Kommunikationskonzept ging der erste Preis an Carolin Reuter aus Nürnberg, die in ihrer Agentur KONZEPT. TEXT. DESIGN neben den klassischen Marketingdienstleistungen für Unternehmen auch die Konzeption professioneller Bewerbungsunterlagen für Privatpersonen anbietet. Der Jury gefiel insbesondere die kompetente und aussagestarke Formulierung der Kommunikationsziele sowie das unverwechselbare Erscheinungsbild des Unternehmens.

Die Auszeichnung in der Kategorie Printmedien ging an die Coneda UG aus Frankfurt. Coneda bietet ein professionelles Datenbanksystem für die Archivierung, Verwaltung und Recherche von Bild- und Metadaten auf einer Oberfläche an. Die gut gewählte Typographie und das hochwertige Design der Präsentationsunterlagen von Coneda überzeugte die MediaAward-Jury.

Mit dem Preis für den besten Internet-Auftritt wurde das Unternehmen Musicfox ausgezeichnet. Musicfox ist ein Onlinestore für gemafreie Musik zur Vertonung von Imagefilmen, Werbespots oder Computerspielen. Hier lobte die Jury die übersichtliche Struktur der Seite, die angebotenen Musterbeispiele sowie die genaue Suchfunktion der Homepage.

Alle Gewinner des MediaAward 2011 werden auf der Homepage www.media-award.de bekannt gegeben sowie in der untenstehenden Übersicht.

Der MediaAward wird seit 2002 alljährlich von HOCHSPRUNG verliehen, einer Initiative des Bayerischen Wissenschaftsministeriums zur Förderung hochschulnaher Existenzgründungen. Ziel des Wettbewerbs ist es, Gründer und junge Unternehmen für die Bedeutung einer professionellen Kundenansprache zu sensibilisieren. Der diesjährige Wettbewerb wurde in Zusammenarbeit mit dem Dezernat Forschung und Transfer der Otto-Friedrich-Universität Bamberg veranstaltet.

Weitere Informationen unter www.media-award.de.


Alle Platzierungen und Preisträger des MediaAward 2011:
Kategorie Kommunikationskonzept:
Platz 1: KONZEPT. TEXT. DESIGN, Nürnberg (www.hier-waechst-kreatives.de)
Agenturleistungen rund um Marketing & Werbung für Unternehmen sowie professionelle Bewerbungsunterlagen für Privatpersonen.
Platz 2: ChawaChawa UG, Berlin (www.chawachawa.org)
ChawaChawa ist ein Gamingportal auf dem User finanzielle Mittel für Hilfsprojekte erspielen können, die durch Werbepartner und den Verkauf von virtuellen Gütern finanziert werden.
Platz 3: Peringenio GmbH, Regensburg (www.peringenio.de)
Die Peringenio GmbH unterstützt Unternehmen beim strategischen Personalmanagement, Zielvereinbarungen mit Mitarbeitern und bei der Personalauswahl.

Kategorie Printmedien:

Platz 1: Coneda UG, Frankfurt a. Main (www.coneda.net)
Die Coneda UG bietet ein professionelles Datenbanksystem für die Archivierung, Verwaltung und Recherche von Bild- und Metadaten auf einer Oberfläche an.
Platz 2: bike ahead composites, Würzburg (www.bike-ahead.com)
Bike ahead composites hat High-Tech Carbon Laufräder für Mountainbikes entwickelt, die bei federleichtem Gewicht mit höchster Stabilität überzeugen.
Platz 3: eOpinio GmbH, Gießen (www.eopinio.com)
Die eOpinio GmbH ist ein innovatives Meinungsforschungsunternehmen, das als Spezialist im Bereich ePartizipation Bürgerbeteiligung unter Verwendung elektronischer Ressourcen anbietet.

Kategorie Web-Präsenz:

Platz 1: Musicfox, Bruchköbel (www.musicfox.com)
Musicfox ist ein Onlinestore für gemafreie Musik zur Vertonung von Projekten, wie z.B. Imagefilme, Computerspiele oder Werbespots.
Platz 2: KirchbergerKnorr, München (www.kirchbergerknorr.de)
KirchbergerKnorr ist eine Full-Service Internetagentur und bietet alles rund um die Planung, Konzeption , Realisierung und Vermarktung von Internetangeboten..
Platz 3: twago, Berlin (www.twago.de)
Twago.de vermittelt Projekte und Dienstleister im Bereich IT, (Web-) Design und Unternehmensservice weltweit online.
Ansprechpartnerin für die Presse:
Sonja Pusl, Projektleitung HOCHSPRUNG
GründerRegio M e.V.
Tel.: 089-2180-72236
pusl@hoch-sprung.de
www.hoch-sprung.de

Sonja Pusl | GründerRegio M e.V.
Weitere Informationen:
http://www.media-award.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht 31,5 Millionen Euro für Forschungsinstitute der Innovationsallianz Baden-Württemberg (InnBW)
20.04.2018 | Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg

nachricht Der Herr der Magnetfelder: EU verleiht HZDR-Forscher begehrte Forschungsförderung in Millionenhöhe
12.04.2018 | Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Grösster Elektrolaster der Welt nimmt Arbeit auf

20.04.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Bilder magnetischer Strukturen auf der Nano-Skala

20.04.2018 | Physik Astronomie

Kieler Forschende entschlüsseln neuen Baustein in der Entwicklung des globalen Klimas

20.04.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics