Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Gründerpreis MediaAward 2011 verliehen

10.10.2011
Sieger des bundesweiten Wettbewerbs in Bamberg prämiert

Die Entscheidung über den MediaAward 2011 ist gefallen: am 7. Oktober wurden die Sieger in den drei Kategorien Kommunikationskonzept, Printmedien und Web-Präsenz in Bamberg ausgezeichnet. Sie hatten sich gegen mehr als 50 Konkurrenten aus ganz Deutschland durchgesetzt.

In der Kategorie Kommunikationskonzept ging der erste Preis an Carolin Reuter aus Nürnberg, die in ihrer Agentur KONZEPT. TEXT. DESIGN neben den klassischen Marketingdienstleistungen für Unternehmen auch die Konzeption professioneller Bewerbungsunterlagen für Privatpersonen anbietet. Der Jury gefiel insbesondere die kompetente und aussagestarke Formulierung der Kommunikationsziele sowie das unverwechselbare Erscheinungsbild des Unternehmens.

Die Auszeichnung in der Kategorie Printmedien ging an die Coneda UG aus Frankfurt. Coneda bietet ein professionelles Datenbanksystem für die Archivierung, Verwaltung und Recherche von Bild- und Metadaten auf einer Oberfläche an. Die gut gewählte Typographie und das hochwertige Design der Präsentationsunterlagen von Coneda überzeugte die MediaAward-Jury.

Mit dem Preis für den besten Internet-Auftritt wurde das Unternehmen Musicfox ausgezeichnet. Musicfox ist ein Onlinestore für gemafreie Musik zur Vertonung von Imagefilmen, Werbespots oder Computerspielen. Hier lobte die Jury die übersichtliche Struktur der Seite, die angebotenen Musterbeispiele sowie die genaue Suchfunktion der Homepage.

Alle Gewinner des MediaAward 2011 werden auf der Homepage www.media-award.de bekannt gegeben sowie in der untenstehenden Übersicht.

Der MediaAward wird seit 2002 alljährlich von HOCHSPRUNG verliehen, einer Initiative des Bayerischen Wissenschaftsministeriums zur Förderung hochschulnaher Existenzgründungen. Ziel des Wettbewerbs ist es, Gründer und junge Unternehmen für die Bedeutung einer professionellen Kundenansprache zu sensibilisieren. Der diesjährige Wettbewerb wurde in Zusammenarbeit mit dem Dezernat Forschung und Transfer der Otto-Friedrich-Universität Bamberg veranstaltet.

Weitere Informationen unter www.media-award.de.


Alle Platzierungen und Preisträger des MediaAward 2011:
Kategorie Kommunikationskonzept:
Platz 1: KONZEPT. TEXT. DESIGN, Nürnberg (www.hier-waechst-kreatives.de)
Agenturleistungen rund um Marketing & Werbung für Unternehmen sowie professionelle Bewerbungsunterlagen für Privatpersonen.
Platz 2: ChawaChawa UG, Berlin (www.chawachawa.org)
ChawaChawa ist ein Gamingportal auf dem User finanzielle Mittel für Hilfsprojekte erspielen können, die durch Werbepartner und den Verkauf von virtuellen Gütern finanziert werden.
Platz 3: Peringenio GmbH, Regensburg (www.peringenio.de)
Die Peringenio GmbH unterstützt Unternehmen beim strategischen Personalmanagement, Zielvereinbarungen mit Mitarbeitern und bei der Personalauswahl.

Kategorie Printmedien:

Platz 1: Coneda UG, Frankfurt a. Main (www.coneda.net)
Die Coneda UG bietet ein professionelles Datenbanksystem für die Archivierung, Verwaltung und Recherche von Bild- und Metadaten auf einer Oberfläche an.
Platz 2: bike ahead composites, Würzburg (www.bike-ahead.com)
Bike ahead composites hat High-Tech Carbon Laufräder für Mountainbikes entwickelt, die bei federleichtem Gewicht mit höchster Stabilität überzeugen.
Platz 3: eOpinio GmbH, Gießen (www.eopinio.com)
Die eOpinio GmbH ist ein innovatives Meinungsforschungsunternehmen, das als Spezialist im Bereich ePartizipation Bürgerbeteiligung unter Verwendung elektronischer Ressourcen anbietet.

Kategorie Web-Präsenz:

Platz 1: Musicfox, Bruchköbel (www.musicfox.com)
Musicfox ist ein Onlinestore für gemafreie Musik zur Vertonung von Projekten, wie z.B. Imagefilme, Computerspiele oder Werbespots.
Platz 2: KirchbergerKnorr, München (www.kirchbergerknorr.de)
KirchbergerKnorr ist eine Full-Service Internetagentur und bietet alles rund um die Planung, Konzeption , Realisierung und Vermarktung von Internetangeboten..
Platz 3: twago, Berlin (www.twago.de)
Twago.de vermittelt Projekte und Dienstleister im Bereich IT, (Web-) Design und Unternehmensservice weltweit online.
Ansprechpartnerin für die Presse:
Sonja Pusl, Projektleitung HOCHSPRUNG
GründerRegio M e.V.
Tel.: 089-2180-72236
pusl@hoch-sprung.de
www.hoch-sprung.de

Sonja Pusl | GründerRegio M e.V.
Weitere Informationen:
http://www.media-award.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Mikrophotonik – Optische Technologien auf dem Weg in die Hochintegration
21.07.2017 | VDI Technologiezentrum GmbH

nachricht 1,4 Millionen Euro für Forschungsprojekte im Industrie 4.0-Kontext
20.07.2017 | Hochschule RheinMain

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Navigationssystem der Hirnzellen entschlüsselt

Das menschliche Gehirn besteht aus etwa hundert Milliarden Nervenzellen. Informationen zwischen ihnen werden über ein komplexes Netzwerk aus Nervenfasern übermittelt. Verdrahtet werden die meisten dieser Verbindungen vor der Geburt nach einem genetischen Bauplan, also ohne dass äußere Einflüsse eine Rolle spielen. Mehr darüber, wie das Navigationssystem funktioniert, das die Axone beim Wachstum leitet, haben jetzt Forscher des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) herausgefunden. Das berichten sie im Fachmagazin eLife.

Die Gesamtlänge des Nervenfasernetzes im Gehirn beträgt etwa 500.000 Kilometer, mehr als die Entfernung zwischen Erde und Mond. Damit es beim Verdrahten der...

Im Focus: Kohlenstoff-Nanoröhrchen verwandeln Strom in leuchtende Quasiteilchen

Starke Licht-Materie-Kopplung in diesen halbleitenden Röhrchen könnte zu elektrisch gepumpten Lasern führen

Auch durch Anregung mit Strom ist die Erzeugung von leuchtenden Quasiteilchen aus Licht und Materie in halbleitenden Kohlenstoff-Nanoröhrchen möglich....

Im Focus: Carbon Nanotubes Turn Electrical Current into Light-emitting Quasi-particles

Strong light-matter coupling in these semiconducting tubes may hold the key to electrically pumped lasers

Light-matter quasi-particles can be generated electrically in semiconducting carbon nanotubes. Material scientists and physicists from Heidelberg University...

Im Focus: Breitbandlichtquellen mit flüssigem Kern

Jenaer Forschern ist es gelungen breitbandiges Laserlicht im mittleren Infrarotbereich mit Hilfe von flüssigkeitsgefüllten optischen Fasern zu erzeugen. Mit den Fasern lieferten sie zudem experimentelle Beweise für eine neue Dynamik von Solitonen – zeitlich und spektral stabile Lichtwellen – die aufgrund der besonderen Eigenschaften des Flüssigkerns entsteht. Die Ergebnisse der Arbeiten publizierte das Jenaer Wissenschaftler-Team vom Leibniz-Instituts für Photonische Technologien (Leibniz-IPHT), dem Fraunhofer-Insitut für Angewandte Optik und Feinmechanik, der Friedrich-Schiller-Universität Jena und des Helmholtz-Insituts im renommierten Fachblatt Nature Communications.

Aus einem ultraschnellen intensiven Laserpuls, den sie in die Faser einkoppeln, erzeugen die Wissenschaftler ein, für das menschliche Auge nicht sichtbares,...

Im Focus: Flexible proximity sensor creates smart surfaces

Fraunhofer IPA has developed a proximity sensor made from silicone and carbon nanotubes (CNT) which detects objects and determines their position. The materials and printing process used mean that the sensor is extremely flexible, economical and can be used for large surfaces. Industry and research partners can use and further develop this innovation straight away.

At first glance, the proximity sensor appears to be nothing special: a thin, elastic layer of silicone onto which black square surfaces are printed, but these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

10. Uelzener Forum: Demografischer Wandel und Digitalisierung

26.07.2017 | Veranstaltungen

Clash of Realities 2017: Anmeldung jetzt möglich. Internationale Konferenz an der TH Köln

26.07.2017 | Veranstaltungen

2. Spitzentreffen »Industrie 4.0 live«

25.07.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Robuste Computer für's Auto

26.07.2017 | Seminare Workshops

Läuft wie am Schnürchen!

26.07.2017 | Seminare Workshops

Leicht ist manchmal ganz schön schwer!

26.07.2017 | Seminare Workshops