Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

GISMA-Student gewinnt IFLA-Wettbewerb

14.01.2010
Vishwanathan Iyer, Student des aktuellen Vollzeit-Jahrgangs an der GISMA Business School, ist einer von sechs Gewinnern der diesjährigen INFOCOM Future Leadership Awards (IFLA).

Die IFLA werden unter der Federführung der indischen INFOCOM (Konferenz und Messe) verliehen. Die Veranstalter versuchen so, künftige global agierende Führungskräfte zu entdecken und zu fördern.

Es ist Indiens führender Wettbewerb im "Open Paper Writing" für Management Studenten aus der ganzen Welt. Teilnehmen können Studenten des ersten und des letzten Studienjahres ausgesuchter Business Schools. Das Thema des Wettbewerbs gibt INFOCOM jedes Jahr vor, eine unabhängige Jury entscheidet über die sechs besten Ergebnisse.

Alle sechs Gewinner werden ihre Arbeiten zu dem Thema "Innovation in a downturn" ("Innovation im Abschwung") am 21. Januar 2010 auf der INFOCOM Konferenz in Kalkutta präsentieren.

Der Fokus der Arbeiten lag auf innovativen zukunftsgerichteten Strategien und Ideen, die global operierenden Organisationen Aufschwung bringen und Einsparungen in der aktuellen Krise ermöglichen sollen.

"Diese Auszeichnung gibt jungen aufstrebenden Business Studenten wie mir die Möglichkeit, unsere Überlegungen einer Vielzahl von Führungspersonen, Mitgliedern der indischen Regierung und der Industrie vorzustellen", erklärt Iyer die für ihn sehr wichtige Erfahrung. "Ich persönlich freue mich sehr, dass meine Bemühungen dazu geführt haben, dass meine Alma Mater, die GISMA Business School, jetzt in einer Reihe von bedeutenden Business Schools wie UC Berkley, INSEAD, Instituto de Empressa, Stockholm School of Economics und der Technischen Universität München geführt wird, die alle in den vergangenen Jahren Teil dieses globalen Events waren."

Alle Teilnehmer hatten acht Wochen Zeit für ihre Arbeit. "Der Forschungsprozess war sehr aufwendig", erinnert sich der 27-jährige Elektroingenieur. "Es gibt einfach eine unvorstellbare Menge an Unterlagen und Forschungsergebnissen in Bezug auf Innovationen während Rezessionen, angefangen bei der "Great Depression" in den 1930ern bis zum "Dotcom Crash" in den 2000ern."

Informationen zu INFOCOM:
INFOCOM ist eine jährliche Messe und Konferenz zur Informations- und Kommunikationstechnik (ICT), die 2002 unter der Leitung von Business World ins Leben gerufen wurde. In den vergangenen sieben Jahren hat sich die Veranstaltung zu einer der größten in Indien entwickelt. IT-Experten der ganzen Welt treffen auf Geschäftsleute und Entscheidungsträger, mit der Zielsetzung, das IT-Geschäft zu stärken.

Business World als das meist-gelesene Business Magazin Indiens, wird von ABP Pvt. Limited herausgegeben, einem der ältesten und größten Medienkonzerne des Landes.

Susanne Klingebiel-Scherf | idw
Weitere Informationen:
http://www.gisma.com/news

Weitere Berichte zu: Business Vision GISMA IFLA IFLA-Wettbewerb INFOCOM

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Diagnostik der Zukunft - Europäisches Projekt zur Erforschung seltener Krankheiten startet
16.01.2018 | Universitätsklinikum Tübingen

nachricht Wenn Computer lernen: Zentrum für maschinelles Lernen gegründet
15.01.2018 | Hochschule Heilbronn

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Im Focus: The first precise measurement of a single molecule's effective charge

For the first time, scientists have precisely measured the effective electrical charge of a single molecule in solution. This fundamental insight of an SNSF Professor could also pave the way for future medical diagnostics.

Electrical charge is one of the key properties that allows molecules to interact. Life itself depends on this phenomenon: many biological processes involve...

Im Focus: Wie Metallstrukturen effektiv helfen, Knochen zu heilen

Forscher schaffen neue Generation von Knochenimplantaten

Wissenschaftler am Julius Wolff Institut, dem Berlin-Brandenburger Centrum für Regenerative Therapien und dem Centrum für Muskuloskeletale Chirurgie der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

2. Hannoverscher Datenschutztag: Neuer Datenschutz im Mai – Viele Unternehmen nicht vorbereitet!

16.01.2018 | Veranstaltungen

Fachtagung analytica conference 2018

15.01.2018 | Veranstaltungen

Tagung „Elektronikkühlung - Wärmemanagement“ vom 06. - 07.03.2018 in Essen

11.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal mit neuem Onlineauftritt - Lösungskompetenz für alle IT-Szenarien

16.01.2018 | Unternehmensmeldung

Die „dunkle“ Seite der Spin-Physik

16.01.2018 | Physik Astronomie

Wetteranomalien verstärken Meereisschwund

16.01.2018 | Geowissenschaften