Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Gewinner des "CINF-FIZ Scholarship for Scientific Excellence" bekanntgegeben

23.08.2010
FIZ CHEMIE und CINF, die Abteilung für Chemieinformation der amerikanischen Chemiefachgesellschaft ACS, haben in Boston die Gewinner des diesjährigen "CINF-FIZ Scholarship for Scientific Excellence" bekanntgegeben / Alle Preisträger forschen an amerikanischen Universitäten / Der Preis zeichnet hervorragende Beiträge von Nachwuchswissenschaftlern zur Weiterentwicklung der Chemoinformatik aus

Rima Hajjo, Qian Zhu und Hao Tang sind die Gewinner des diesjährigen "CINF-FIZ Scholarship for Scientific Excellence". Mit dem gemeinsam von FIZ CHEMIE und CINF, der Abteilung für Chemieinformation der amerikanischen Chemiefachgesellschaft ACS vergebenen deutsch-amerikanischen Preis werden Nachwuchswissenschaftler ausgezeichnet, die mit ihrer Forschungs- und Entwicklungsarbeit herausragende Beiträge zur Weiterentwicklung der Chemoinformatik leisten.

Die Auszeichnung soll dazu beitragen, die chemisch-pharmazeutische Forschung durch hochentwickelte Computerprogramme in Verbindung mit der intelligenten Nutzung von chemischer Fachinformation aus elektronischen Quellen voranzubringen. Zudem soll er Studierende auf das spannende Arbeitsgebiet Chemoinformatik aufmerksam machen.

Die Gewinner präsentieren ihre Forschungsarbeiten mit wissenschaftlichen Postern beim Begrüßungsempfang der CINF am Eröffnungstag des 240th ACS National Meeting in Boston, MA.

Informationen über die Gewinner:

Rima Hajjo
Laboratory for Molecular Modeling, Division of Medicinal Chemistry and Natural Products, School of Pharmacy, University of North Carolina at Chapel Hill, Chapel Hill, NC 27599-7360
Mit: "A Chemocentric Informatics Approach to Drug Discovery: An Application to the Identification and Experimental Validation of Selective Estrogen Receptor Modulators as Serotonin Receptor Subtype 6 Binders and Potential Anti-Alzheimer's Agents".
Ihre Arbeit wurde unterstützt von ihren Kollegen und Co-Autoren Simon Wang, Bryan Roth und Alexander Tropsha

http://pharmacy.unc.edu/divisions/mcnp/students-and-fellows/graduate-students

Dr. Qian Zhu
School of Informatics and Computing, Indiana University, Bloomington, IN
Mit: „Using Aggregative Web Services for Drug Discovery“
Die Arbeit wrude in Kooperation mit Michael S. Lajiness und David Wild erstellt.
http://cheminfo.informatics.indiana.edu/people.html
Hao Tang's
Laboratory for Molecular Modeling, Division of Medicinal Chemistry and Natural Products, School of Pharmacy, University of North Carolina at Chapel Hill, Chapel Hill, NC 27599 and Molecular & Cellular Biophysics Program, Department of Biochemistry and Biophysics, School of Medicine, University of North Carolina at Chapel Hill, Chapel Hill, NC 27599
Mit: "Quantitative Structure Activity Relationship (QSAR) Analysis of US EPA Toxicity Reference Database (ToxRefDB): Toxicity Models help Prioritizing Compounds for Future Toxicity Testing".
Die Co-Autoren des Papers sind Hao Zhu, Liying Zhang, Alexander Sedykh, Ann Richard, Ivan Rusyn und Alexander Tropsha.

http://www.med.unc.edu/biochem/people/students?searchterm=Hao+Tang

Weitere Informationen
CINF: http://www.acsinf.org
FIZ CHEMIE: http://www.chemistry.de
FIZ CHEMIE
Postfach 12 03 37
D-10593 Berlin
www.chemistry.de
E-Mail: info@fiz-chemie.de
Für die Presse:
Richard Huber
Tel.: +49 (0)30 / 399 77- 0
E-Mail: info@fiz-chemie.de
Über FIZ CHEMIE
FIZ CHEMIE ist eine von Bund und Ländern geförderte gemeinnützige Einrichtung mit der primären Aufgabe, der Wissenschaft, Lehre und Industrie qualitativ hochwertige Informationsdienstleistungen im Bereich der allgemeinen Chemie, der chemischen Technik und angrenzender Gebiete zur Verfügung zu stellen. Es ist nach der Qualitätsnorm DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert. FIZ CHEMIE unterhält Beziehungen zu Forschungs- und Informationseinrichtungen im In- und Ausland und hat Marketingabkommen mit Partnerorganisationen weltweit. Das Fachinformationszentrum engagiert sich für die Weiterentwicklung und Verknüpfung der nationalen und internationalen chemischen Fachinformation. FIZ CHEMIE ist ein Institut der wissenschaftlichen Infrastruktur in der Leibniz-Gemeinschaft (WGL).

Vanessa Vogt-Herrmann | idw
Weitere Informationen:
http://www.chemistry.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht 31,5 Millionen Euro für Forschungsinstitute der Innovationsallianz Baden-Württemberg (InnBW)
20.04.2018 | Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg

nachricht Der Herr der Magnetfelder: EU verleiht HZDR-Forscher begehrte Forschungsförderung in Millionenhöhe
12.04.2018 | Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Grösster Elektrolaster der Welt nimmt Arbeit auf

20.04.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Bilder magnetischer Strukturen auf der Nano-Skala

20.04.2018 | Physik Astronomie

Kieler Forschende entschlüsseln neuen Baustein in der Entwicklung des globalen Klimas

20.04.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics