Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Geschäftsideen, die überzeugen

19.07.2013
Hartmut Möllring prämiert Sieger des Businessplanwettbewerbs Sachsen-Anhalt 2013

Am 18. Juli wurden auf der feierlichen Abschlussprämierung die Siegerteams des diesjährigen ego.-BUSINESSplanwettbewerbs Sachsen-Anhalt (BPW) im Haus des Handwerks in Magdeburg prämiert. Ausgezeichnet wurden die Siegerteams durch Hartmut Möllring, Minister für Wissenschaft und des Landes Sachsen-Anhalt sowie durch Investitionsbank-Chef Manfred Maas, Projektträger. Geehrt wurden insgesamt zwölf Teams, die sich in der Jurybewertung mit ihrem Geschäftskonzept durchgesetzt hatten.

Die Erstplatzierten in den Kategorien bpw.-wissenschaft/technologie, bpw.-service, bpw.-kreativ und bpw.-klein(st)gründungen haben mit freundlicher Unterstützung von der envia Mitteldeutsche Energie AG und der TOTAL Raffinerie Mitteldeutschland GmbH sowie zahlreichen anderen Sponsoren eine Siegerprämie von jeweils 5.000 Euro erhalten, zusätzlich zu dem begehrten ego.-BUSINESS-Award. Die SAR Sachsen-Anhalt Radio Marketing GmbH&Co. KG hat zudem eine Spotkampagne auf radio SAW oder Rockland im Wert von 3.000 Euro vergeben.

Gewinner in der Kategorie bpw.-wissenschaft/technologie:
Platz 1: Nyatec, Messsysteme zur Überprüfung der Kontaktnormalkraft in Steckverbindungen und Prüfsensoren, Gründung (geplant): Magdeburg
Platz 2: Green Solutions, Online-Tool zur Garten- und Landschaftsplanung, Gründung (geplant): Magdeburg

Platz 3: horizon-tec, Überwachung, Diagnose und Messwerterfassung von Energiesystemen, Gründung (erfolgt): Magdeburg

Gewinner in der Kategorie bpw.-service
Platz 1: Blumenfee, deutschlandweiter Versand von Blumensträußen und Geschenkideen, Gründung (erfolgt): Rottmersleben
Platz 2: Mailbox Germany, Deutsche Lieferadresse für ausländische Privat- und Geschäftskunden, Gründung (erfolgt): Merseburg

Platz 3: uTime, Webplattform für selbst initiiertes Kaufen und Verkaufen von Erlebnissen, Gründung (geplant): Halle/Saale

Gewinner in der Kategorie bpw.-kreativ
Platz 1: Gießela, fahrbare Gießhilfe „Gießela“, Kombination aus Rollator und Wassertank mit Pump- und Gießfunktion, Gründung (geplant): Halle/Saale
Platz 2: Sme Bicycles, Fahrrad, welches die urbane Vielfalt funktional, ökologisch verkörpert, Gründung (geplant): Magdeburg

Platz 3: deepmello, Vermarktung des Innovationsproduktes Rhabarberleder, sowie der daraus hergestellten Fashion- und Lifestyleprodukte, Gründung (erfolgt): Bernburg/Anhalt

Gewinner des Sonderpreis für Klein(st)gründungen
Platz 1: FAKUTec, kleine, robuste, leicht zu bedienende und günstige Maschinen zur Herstellung und Verarbeitung von Bauteilen aus Faserkunststoffverbunde, Gründung (geplant): Magdeburg
Platz 2: Ecofair, Ökologisch nachhaltiges Messebauunternehmen, Gründung (erfolgt): Halle/Saale

Platz 3: Strickcafé, Kreativ- und Kulturtreff für Handarbeitende und Kreative, Gründung (geplant): Halle/Saale

Gewinner SAR-radio Preis
Sme Bicycles, Ein Fahrrad, welches die urbane Vielfalt funktional, ökologisch verkörpert, Gründung (geplant): Magdeburg

Bewerbungen Phase 3: 63 Teilnehmer aus 36 Projekten

In den drei Phasen des Wettbewerbs (Ideenpapier, kleiner Businessplan, großer Businessplan) qualifizierten die Teilnehmer ihre Geschäftsidee konzeptionell, damit sich ihr künftiges Unternehmen am Markt behaupten kann. Bewertet wurde heute der große Businessplan. Er beinhaltet alle wesentlichen Bestandteile für den Aufbau eines erfolgreichen Unternehmens (Marketing, Unternehmenskonzeption, Realisierungsfahrplan, Chancen und Risiken, Gewinn- und Verlustrechnung, Liquiditätsplanung, Plan-Bilanz).

Die Prämierung war der feierliche Abschluss des Wettbewerbs 2012/2013. Die neue Runde des BPW startet im Oktober 2013.

Das Netzwerk für Unternehmensgründungen ego.-BUSINESS wird durch das Ministerium für Wissenschaft und Wirtschaft sowie den Europäischen Sozialfonds gefördert und unterstützt im Rahmen des jährlichen BPW kreative Jungunternehmer in Sachsen-Anhalt. Außerdem betreut das Netz die Business Angels Aktivitäten des Landes.

Mehr über Sieger und Platzierte des BPW unter www.egobusiness.de.

Friederike Süssig
ego.-BUSINESS
Netzwerk für Unternehmensgründungen in Sachsen-Anhalt
im Hause Investitionsbank Sachsen-Anhalt
Anstalt der Norddeutschen Landesbank Girozentrale
Domplatz 12, 39104 Magdeburg Telefon: (0391) 589-8393, Fax: (0391) 555-6143
e-mail:mailto:ego.business@ib-lsa.de
e-mail:mailto:friederike.suessig@ib-lsa.de
web: http://www.ib-sachsen-anhalt.de/
web: http://www.egobusiness-sachsen-anhalt.de/

Friederike Süssig | ego.-BUSINESS
Weitere Informationen:
http://www.egobusiness.de
http://www.ib-sachsen-anhalt.de/

Weitere Berichte zu: BPW Businessplan Fahrrad Geschäftsidee Möllring Unternehmensgründung bicycles

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht BRIESE-Preis 2016: Intelligente automatisierte Bildanalyse erschließt Geheimnisse am Meeresgrund
20.01.2017 | Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde

nachricht Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert
20.01.2017 | University of Twente

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise