Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Geologische Vereinigung ehrt Göttinger Nachwuchswissenschaftler

04.10.2013
Dr. Guido Meinhold vom Geowissenschaftlichen Zentrum erhält mit 10.000 Euro dotierten Hans-Cloos-Preis

Der Geowissenschaftler Dr. Guido Meinhold von der Universität Göttingen hat den renommierten Hans-Cloos-Preis für Nachwuchswissenschaftler erhalten. Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert und wird jährlich von der Geologischen Vereinigung verliehen. Dr. Meinhold wird damit für seine Forschung in der Sedimentologie und Paläogeografie geehrt. Die Preisverleihung fand im Rahmen der gemeinsamen Jahrestagung der Geologischen Vereinigung und der Deutschen Mineralogischen Gesellschaft in Tübingen statt.

In seiner Forschung beschäftigt sich Dr. Meinhold in erster Linie mit der detaillierten Analyse von Sedimentgesteinen. Seine derzeitigen Forschungsgebiete sind Nordafrika, der östliche Mittelmeerraum einschließlich des Nahen Ostens und Skandinavien. Er forschte unter anderem zur paläogeografischen und tektonischen Rekonstruktion des heutigen Mittelmeerraumes während des Erdaltertums (vor 250 bis 540 Millionen Jahren) und des Erdmittelalters (vor 66 bis 250 Millionen Jahren).

Dabei verbindet er klassische geologische Gelände- und Labormethoden mit modernen geochemischen und geochronologischen Techniken der sedimentären Liefergebietsanalyse, zu deren methodischer Weiterentwicklung er auch wichtige Beiträge leisten konnte.

Guido Meinhold, Jahrgang 1978, studierte Geologie an der Universität Jena. Er wurde 2007 an der Universität Mainz promoviert und verbrachte anschließend drei Jahre als Postdoktorand an der Universität Cambridge in England. Seit Herbst 2010 ist er in der Abteilung Sedimentologie und Umweltgeologie am Geowissenschaftlichen Zentrum der Universität Göttingen beschäftigt.

Kontaktadresse:
Dr. Guido Meinhold
Georg-August-Universität Göttingen
Fakultät für Geowissenschaften und Geographie
Geowissenschaftliches Zentrum
Goldschmidtstraße 3, 37077 Göttingen, Telefon (0551) 39-33455
E-Mail: guido.meinhold@geo.uni-goettingen.de

Thomas Richter | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-goettingen.de
http://www.sediment.uni-goettingen.de/staff/guido/index.html

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Red Dot Design Award für die dormakaba 360°City App
09.12.2016 | Kaba GmbH

nachricht Zweimal Gold beim Architects’ Darling Award 2016 für dormakaba
28.11.2016 | Kaba GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der erste Blick auf ein einzelnes Protein

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Das menschliche Hirn wächst länger und funktionsspezifischer als gedacht

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Zur Sicherheit: Rettungsautos unterbrechen Radio

18.01.2017 | Verkehr Logistik