Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Funktionellere Füße für Roboter MYON

22.03.2012
Professor-Franz-Brandstetter-Preis für herausragende Diplomarbeit
Der Professor-Franz-Brandstetter-Preis 2011 für eine hervorragende Diplomarbeit wird am 22. März 2012 im Rahmen des Jahresempfangs am Leibniz-Institut für Polymerforschung Dresden e. V. (IPF) an Emanuel Richter verliehen.

Er erhält den Preis für seine Arbeit „Redesign und Auslegung einer humanoiden Roboterfußsohle unter Verwendung von Faserverbundmaterialien“, die er unter der Betreuung von Prof. Dr. Gert Heinrich (IPF und Technische Universität Dresden, Fakultät Maschinenwesen), Axel Spickenheuer (IPF) sowie Dr. Manfred Hild (Labor für Neurorobotik am Institut für Informatik der Humboldt-Universität Berlin) angefertigt hat.

Eingebettet war die Aufgabenstellung in das europäische Forschungsprojekt ALEAR (Projektpartner: Humboldt-Universität, Dr. Hild - https://idw-online.de/de/news372792). Der im Projekt entwickelte Roboter mit menschenähnlicher Gestalt – MYON genannt – dient als Plattform für die Untersuchung von sensomotorischen Schleifen und autonomen Lernverfahren sowie für die Entwicklung neuer bzw. optimierter Prothesen und Orthesen.

Die von Emanuel Richter im Rahmen seiner Diplomarbeit zu entwickelnden Bauteile sollten die Funktionalität eines menschlichen Fußes so gut wie möglich nachahmen, und die Anforderungen waren deshalb komplex: Zum einen müssen die Füße die vollständige Last der gesamten Körpermasse und dazu ein Vielfaches dieser bei Bewegungen kompensieren, zum anderen soll ihr Aufbau die Stabilität im Stand und bei der Fortbewegung unterstützen und dazu beitragen, dass beim Gehen nur ein minimaler Energieaufwand aufzubringen ist. Dafür ist letztlich auch ein geringes Gewicht bei hoher Steifigkeit des Bauteils erforderlich.

Durch Material- und Designoptimierung gelang es Emanuel Richter, die Anforderungen in hohem Maße zu realisieren. Der von ihm entwickelte Fuß besteht hauptsächlich aus faserverstärktem Kunststoff, wobei die Verstärkungsfasern nach Simulation der Bauteilbelastungen mittels Tailored Fiber Placement (TFP)-Technologie beanspruchungsgerecht angeordnet wurden; ein Gelenk wurde innovativ mit einem Streifen Elastomermaterial in das Bauteil eingebracht. Neue Lösungen fand Herr Richter auch für die Federung.

Die Steifigkeit des Fußes hat sich gegenüber dem Vorgängermodell aus Aluminium deutlich erhöht, gleichzeitig konnte die Masse nahezu halbiert werden: 108 g gegenüber zuvor ca. 200 g (ohne Sensorikelemente). Technologisch vorteilhaft ist zudem, dass sich mit dem neuen Design die Zahl der einzelnen Bestandteile des Fußes von über 20 auf nur noch 4 reduziert.

Der Namensgeber und Stifter des Preises, Professor Dr. Franz Brandstetter, war viele Jahre in leitenden Funktionen bei der BASF tätig, zuletzt als Leiter des Kompetenzzentrums Polymerforschung. Dem Leibniz-Institut für Polymerforschung Dresden e. V. ist er seit langem als Erster Vorsitzender des Fördervereins des Instituts sowie als Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats eng verbunden. Die Auszeichnung für eine herausragende, am Institut entstandene Diplom- oder Masterarbeit stiftete er erstmals aus Anlass seines 65. Geburtstages im Jahre 2010.

Inhaltliche Rückfragen bitte an: Prof. Dr. Gert Heinrich
Tel.: 0351 4658-261
E-Mail gheinrich@ipfdd.de

Kerstin Wustrack | idw
Weitere Informationen:
http://www.ipfdd.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Spitzenforschung vom Nanodraht bis zur Supernova: Fünf ERC Consolidator Grants für die TU München
14.12.2017 | Technische Universität München

nachricht Leibniz-Preise 2018: DFG zeichnet vier Wissenschaftlerinnen und sieben Wissenschaftler aus
14.12.2017 | Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Event News

See, understand and experience the work of the future

11.12.2017 | Event News

Innovative strategies to tackle parasitic worms

08.12.2017 | Event News

AKL’18: The opportunities and challenges of digitalization in the laser industry

07.12.2017 | Event News

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik