Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Fünfter Bildungswettbewerb „xplore New Automation Award 2012“: Die spannendsten Projekte stehen fest!

29.03.2012
Spannend und feierlich zugleich war die Stimmung am Freitag, dem 23. März, im Innovation Center Electronics in Bad Pyrmont als die Gewinner der fünf Kategorien des Bildungswettbewerbs „xplore New Automation Award 2012“ bekannt gegeben wurden.

Gewonnen haben in der Kategorie Gebäude das Team von Avans aus den Niederlanden mit einer vom I-Pad aus zu steuernden Waschmaschine, in der Kategorie Freizeit ein automatisierter Kickertisch der Staatlichen Gewerbeschule Energietechnik, in der Kategorie Industrieanwendungen eine Testmaschine für Nadeln von Insulinspritzen der Lernia Education aus Schweden, eine ökologische Ladestation für Elektrobikes der Berufsbildenden Schulen in Mainz in der Kategorie Umwelttechnik sowie das Team der Central Dauphin Senior High School aus den USA für ihre Solar- Aufladestation für ihr selbst umgerüstetes Elektrobike in der Kategorie Bildung.


Klaus Eisert, geschäftsführender Gesellschafter von Phoenix Contact, mit dem
Team der Berufsbildenden Schulen Mainz, das ein Quad mit einem Elektromotor umgerüstet hat und
bei dem über ein Touchscreen Geschwindigkeit und Batteriestatus angezeigt werden.

„Die Innovationskraft bei den einzelnen Projekten und das hohe Niveau bei allen Teams haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht. Die Ergebnisse sind erstklassig“, lobte Klaus Hengsbach, Leiter Didaktik bei Phoenix Contact und Organisator des Wettbewerbs, das Engagement der Studenten und Auszubildenden.

29 Gruppen aus mehr als 13 Nationen, darunter Teams aus den USA, China, Indien und Südafrika stellten ihre kreativen und außergewöhnlichen Automatisierungslösungen den acht Jurymitgliedern aus Wissenschaft, Wirtschaft und Verbänden vor. Einen ganzen Tag lang konnten die Ergebnisse begutachtet werden.

Phoenix Contact hatte jeder Gruppe zur Realisierung der Projekte Produkte im Wert von 3.000 Euro zur Verfügung gestellt. Der Wettbewerb soll es jungen Menschen ermöglichen, ihre innovativen Ideen umzusetzen und ihre Begeisterung für Technik zu vertiefen. Am 24. April werden die Sieger auf der Hannover Messe von Philipp Rösler, Bundesminister für Wirtschaft und Technologie geehrt.

Alle wichtigen Details zum Ablauf und den Projekten sind auf der Homepage des Wettbewerbs xplore www.xplore.org zu finden.

Eva von der Weppen | Phoenix Contact
Weitere Informationen:
http://www.phoenixcontact.de
http://www.xplore.org

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Deutscher Mobilitätspreis geht an Projekt des KIT
29.06.2017 | Karlsruher Institut für Technologie

nachricht Umfangreiche Fördermaßnahmen für Forschung an Chromatin, Nebenniere und Krebstherapie
28.06.2017 | Helmholtz Zentrum München - Deutsches Forschungszentrum für Gesundheit und Umwelt

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Der schärfste Laserstrahl der Welt

Physikalisch-Technische Bundesanstalt entwickelt einen Laser mit nur 10 mHz Linienbreite

So nah an den idealen Laser kam bisher noch keiner: In der Theorie hat ein Laser zwar genau eine einzige Farbe (Frequenz bzw. Wellenlänge). In Wirklichkeit...

Im Focus: Wellen schlagen

Computerwissenschaftler verwenden die Theorie von Wellenpaketen, um realistische und detaillierte Simulationen von Wasserwellen in Echtzeit zu erstellen. Ihre Ergebnisse werden auf der diesjährigen SIGGRAPH Konferenz vorgestellt.

Denkt man an einen See, einen Fluss oder an das Meer, so sieht man vor sich, wie sich das Wasser kräuselt, wie Wellen gegen die Felsen schlagen, wie Bugwellen...

Im Focus: Making Waves

Computer scientists use wave packet theory to develop realistic, detailed water wave simulations in real time. Their results will be presented at this year’s SIGGRAPH conference.

Think about the last time you were at a lake, river, or the ocean. Remember the ripples of the water, the waves crashing against the rocks, the wake following...

Im Focus: Schnelles und umweltschonendes Laserstrukturieren von Werkzeugen zur Folienherstellung

Kosteneffizienz und hohe Produktivität ohne dabei die Umwelt zu belasten: Im EU-Projekt »PoLaRoll« entwickelt das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT aus Aachen gemeinsam mit dem Oberhausener Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheit- und Energietechnik UMSICHT und sechs Industriepartnern ein Modul zur direkten Laser-Mikrostrukturierung in einem Rolle-zu-Rolle-Verfahren. Ziel ist es, mit Hilfe dieses Systems eine siebartige Metallfolie als Demonstrator zu fertigen, die zum Sonnenschutz von Glasfassaden verwendet wird: Durch ihre besondere Geometrie wird die Sonneneinstrahlung reduziert, woraus sich ein verminderter Energieaufwand für Kühlung und Belüftung ergibt.

Das Fraunhofer IPT ist im Projekt »PoLaRoll« für die Prozessentwicklung der Laserstrukturierung sowie für die Mess- und Systemtechnik zuständig. Von den...

Im Focus: Das Auto lernt vorauszudenken

Ein neues Christian Doppler Labor an der TU Wien beschäftigt sich mit der Regelung und Überwachung von Antriebssystemen – mit Unterstützung des Wissenschaftsministeriums und von AVL List.

Wer ein Auto fährt, trifft ständig Entscheidungen: Man gibt Gas, bremst und dreht am Lenkrad. Doch zusätzlich muss auch das Fahrzeug selbst ununterbrochen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Marine Pilze – hervorragende Quellen für neue marine Wirkstoffe?

28.06.2017 | Veranstaltungen

Willkommen an Bord!

28.06.2017 | Veranstaltungen

Internationale Fachkonferenz IEEE ICDCM - Lokale Gleichstromnetze bereichern die Energieversorgung

27.06.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der schärfste Laserstrahl der Welt

29.06.2017 | Physik Astronomie

Maßgeschneiderte Nanopartikel gegen Krebs gesucht

29.06.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wolken über der Wetterküche: Die Azoren im Fokus eines internationalen Forschungsteams

29.06.2017 | Geowissenschaften