Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Fünf Hochschulen im Finale für den Preis "Die internationale Hochschule 2011"

15.09.2011
Preisverleihung am 7. November in Berlin im Rahmen der Tagung „Die internationale Dimension in der Lehre“

Der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft und der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) verleihen zum zweiten Mal den Preis "Die internationale Hochschule". Der mit 50.000 Euro dotierte Preis wird jährlich vergeben und steht in diesem Jahr unter dem Motto "Die internationale Dimension in der Lehre". Aus 28 Bewerbungen wurden jetzt die fünf Teilnehmer an der Endrunde ausgewählt. Am 7. November wird die Gewinnerhochschule im Rahmen einer Tagung in Berlin ausgezeichnet.

Zur öffentlichen Präsentation der Finalisten und anschließenden Preisverleihung ist die interessierte Öffentlichkeit herzlich eingeladen.

Die Hochschule Bremen, die Brandenburgische Technische Universität Cottbus, die Georg-August-Universität Göttingen, die Universität des Saarlandes sowie die Bauhaus-Universität Weimar sind die Kandidaten der Endrunde um den Preis "Die internationale Hochschule 2011". Sie wurden von einer international zusammengesetzten Jury aus Hochschullehrern und Hochschulmanagern aus 28 Bewerbungen ausgewählt.

Mit dem Preis "Die internationale Hochschule" wird eine deutsche Hochschule ausgezeichnet, die Internationalität überzeugend umsetzt und die damit beispielgebend für die gesamte Hochschullandschaft wirken kann. Bisherige Leistungen fallen ebenso ins Gewicht wie Ziele und deren Einbettung in das strategische Gesamtkonzept der Hochschule. In jedem Jahr steht ein Aspekt der Internationalisierung der Hochschulen im Mittelpunkt. In dieser Runde geht es darum, wie die Zusammenarbeit mit Partnerhochschulen und Mobilität von Studierenden und Lehrenden für eine Stärkung der internationalen Dimension in der Lehre nutzbar gemacht werden können. Internationale Lehre soll dabei zum einen als Motor und Garant von Qualität, zum anderen auch als ein zentrales Element von "Internationalisierung zu Hause" sichtbar gemacht werden.

Die Tagung am 7. November lässt neben der öffentlichen Präsentation der Konzepte der Finalteilnehmer spannende Diskussionen erwarten. Die Veranstaltung richtet sich an interessierte Lehrende und Studierende sowie Vertreter von Hochschulverwaltung und Politik. Weitere Informationen gibt es im Internet unter http://www.daad.de/internationale-hochschule. Anmeldeschluss ist am 14. Oktober; die Teilnahme ist kostenlos.

Kontakt:
Christiane Schmeken, DAAD, Leiterin der Gruppe "Strategie, Veranstaltungen, Fortbildung"

Tel. 0228 / 882-480, E-Mail: schmeken@daad.de

Leiterin Presse- und
Öffentlichkeitsarbeit
Francis Hugenroth
Tel: 0228 / 882-454
Fax: 0228 / 882-659
E-Mail: presse@daad.de
Kennedyallee 50
D – 53175 Bonn

Nadine Pils | idw
Weitere Informationen:
http://www.daad.de
http://www.daad.de/internationale-hochschule

Weitere Berichte zu: DAAD internationale Hochschule

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Eine Milliarde Euro für die Hochschulmedizin
17.02.2017 | Deutsche Hochschulmedizin e.V.

nachricht Sensible Daten besser analysieren
16.02.2017 | Georg-August-Universität Göttingen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung