Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Forschungsprojekt CARISMO zum Deutschen Nachhaltigkeitspreis nominiert

25.09.2014

Vom Klärwerk zum Kraftwerk - im Projekt CARISMO des Kompetenzzentrums Wasser Berlin wurde ein neues Konzept der Abwasserreinigung entwickelt und getestet, mit dem Kläranlagen vom Energieverbraucher zum –erzeuger werden können.

Unbehandeltes Abwasser ist ein wertvoller Energieträger. Die hier enthaltenen organischen Stoffe haben so viel chemische Energie, dass sich damit die Abwasserreinigung komplett betreiben ließe und zusätzlich sogar noch ein Energieüberschuss erzeugt werden könnte. Heute sind moderne Kläranlagen allerdings immer noch die größten einzelnen Energieverbraucher in Kommunen.


Joachim Donath

Im Projekt CARISMO („CARbon IS MOney“) wurde ein neues Konzept der Abwasserreinigung entwickelt und getestet mit dem Ziel, das in häuslichen Abwässern in Form organischer Stoffe enthaltene Energiepotential möglichst komplett als Energieressource zu nutzen.

Dies wird durch ein innovatives Filtrationsverfahren erreicht, mit dem diese Stoffe schon im Zulauf einer Kläranlage dem Abwasser entzogen und direkt in die Schlammfaulung überführt werden, wo über den Weg der Biogasgewinnung dann Strom erzeugt wird.

„Mit der Pilotstudie haben wir gezeigt, dass eine bessere Ausnutzung des gesamten Energiepotentials aus Abwasser mit heute verfügbaren Technologien tatsächlich möglich ist“, erläutert Boris Lesjean, Forschungsleiter des Kompetenzzentrums Wasser Berlin.

„Wasser und Energie sollten in Zeiten der Energiewende immer als zwei Seiten einer Medaille betrachtet werden“, sagt Andreas Hartmann, Geschäftsführer des Kompetenzzentrums Wasser Berlin mit Bezug auf den Weltwasserbericht der UNESCO 2014, die genau dieses Thema auf die diesjährige Agenda gesetzt hat. „Wir freuen uns, dass die Jury mit unserer Nominierung dem Thema Abwasser zu einer besonderen Prominenz verhilft“.

Das Online-Voting zum Deutschen Nachhaltigkeitspreis Forschung startet am 25.9.2014. Unter www.forschungspreis.de werden die nominierten Projekte vorgestellt. Über das Voting werden die Preisträger ermittelt.

Weitere Informationen:

http://www.kompetenz-wasser.de
http://www.nachhaltigkeitspreis.de
http://www.forschungspreis.de

Dr.-Ing. Bodo Weigert | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Forschungspreis „Transformative Wissenschaft 2018“ ausgelobt
16.02.2018 | Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie gGmbH

nachricht Preis der DPG für superpräzisen 3-D-Laserdruck aus Karlsruhe
14.02.2018 | Karlsruher Institut für Technologie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics