Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Forschungspreis für Wissenschaftlerteam um Prof. Hans Jürgen Wendel

07.06.2011
Wissenschaftler des „Zentrums für Logik, Wissenschaftstheorie und Wissenschaftsgeschichte“ der Universität Rostock gehören mit einem Forschungsprojekt zum Thema „Transformation wissenschaftlichen Wissens in den Lebenswissenschaften“ zu den Gewinnern des Forschungswettbewerbs Mecklenburg-Vorpommern

Im Rahmen des von der Landesregierung ins Leben gerufenen Wettbewerbs zur Förderung von exzellenten und wirtschaftsnahen Forschungsprojekten in Mecklenburg-Vorpommern zählt auch ein Projekt am „Zentrum für Logik, Wissenschaftstheorie und Wissenschaftsgeschichte“ (ZLWWG) zu den Siegern.

Gemeinsam mit Biologen und Informatikern hatte das ZKWWG einen Antrag zum Thema „Transformation wissenschaftlichen Wissens in den Lebenswissenschaften: Morphologie und Neurowissenschaften im Wandel“ eingereicht, dafür werden sie beim Innovationskongress der IHK am 15.06.2011 in Warnemünde vom Ministerpräsidenten des Landes Mecklenburg-Vorpommern, Erwin Sellering, ausgezeichnet.

Mit diesem interdisziplinären Forschungsvorhaben wollen die beteiligten Wissenschaftler unter der Gesamtleitung von Professor Hans Jürgen Wendel und der Koordination von Dr. Olaf Engler (Philosophie) ihre Untersuchungen zu langfristigen Transformationsprozessen in den Lebenswissenschaften fortführen und erweitern, die sie bereits im Rahmen des Exzellenzförderprogrammes des Landes seit 2009 erfolgreich in Gang gesetzt haben. Für die verschiedenen Teilprojekte sind die Professoren Bertram Kienzle (Philosophie), Stefan Richter (Biologie), Lars Schwabe (Informatik) und Dieter G. Weiß (Biologie) sowie Privatdozent Dr. Sergei A. Kuznetsov (Biologie) federführend beteiligt. Das Projekt wird mit über 300.000,- Euro vom Land gefördert.

Die Thematik betrifft das Verständnis des Wandels von Wissenschaft und deren Erfolg. Seit den Tagen des Philosophen Immanuel Kant, dessen Erkenntnistheorie wesentlich durch seine Bewunderung für Isaak Newton beeinflusst war, haben sich Philosophen immer wieder mit dem Verständnis des Erfolgs der Erfahrungswissenschaften beschäftigt. Dieses Interesse verstärkte sich nochmals deutlich mit dem Erfolg der Physik, insbesondere seit der Ausarbeitung der Relativitäts- und Quantentheorie von Albert Einstein und Max Planck im Verlauf des letzten Jahrhunderts. Dabei konzentrierte sich das Interesse am Verständnis des wissenschaftlichen Wandels allerdings immer mehr auf die Physik. Andere Wissenschaften und deren Besonderheiten gerieten damit aus dem Blickfeld. Mit Beginn dieses Jahrhunderts zeichnet sich ab, dass die Neuerungen und Erfolge in den Lebens- und Informationswissenschaften, unter dem Einfluss der Evolutionstheorie und den raschen Veränderungen in den Neurowissenschaften, ein ganz neues Bild wissenschaftlicher Forschung sichtbar machen, das auch neue Methoden der geisteswissenschaftlichen Auseinandersetzung mit diesen erfordert.

Das ZLWWG ist damit eine der erfolgreichsten interdisziplinären wissenschaftlichen Einrichtungen der Universität Rostock, das unter maßgeblicher Beteiligung der Geisteswissenschaften, zusammen mit dem Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte in Berlin im November 2006 zur gemeinsamen Forschung von Natur- Geistes- und Technikwissenschaften gegründet wurde.

Dr. Olaf Engler
T: 0381 498 2810
E-Mail: olaf.engler@uni-rostock.de

Ingrid Rieck | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-rostock.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Eine Milliarde Euro für die Hochschulmedizin
17.02.2017 | Deutsche Hochschulmedizin e.V.

nachricht Sensible Daten besser analysieren
16.02.2017 | Georg-August-Universität Göttingen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie