Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Förderung der Gründerregion Leipzig. Gründerideen für HHL-Businessplan-Award gesucht

05.08.2013
Förderung der Gründerregion Leipzig. Gründerideen für HHL-Businessplan-Award gesucht. Schirmherrschaft durch die Leipziger Stiftung für Innovation und Technologietransfer

Das erfolgreiche Businessplan-Seminar der HHL Leipzig Graduate School of Management geht ab Mitte September in eine neue Runde. Aufgrund seines Vorbildcharakters als Wissensplattform zwischen einer regionalen Hochschule und regionalen Unternehmen und Gründern wird das offene Businessplan-Seminar durch die Leipziger Stiftung für Innovation und Technologietransfer gefördert.

Forscher und Gründungswillige mit innovativen Geschäftsideen können sich ab sofort für die Teilnahme an dem kostenfreien Seminar bewerben. Gemeinsam mit einem Team von Studierenden der Leipziger Managerschmiede werden sie über drei Monate hinweg einen professionellen Businessplan für ihre eigene Idee entwickeln, der am Ende vor einer Jury mit Investoren und Unternehmern präsentiert wird.

Damit haben die Teilnehmer die besondere Möglichkeit, ein reales Feedback auf ihre Geschäftsidee zu bekommen und profitieren zudem von dem betriebswirtschaftlichen Know-how der HHL-Studenten. Der Gewinner des Businessplan-Seminars wird mit dem HHL-Businessplan-Award ausgezeichnet.

Gründerideen gesucht

Der HHL Businessplan Award wird von der Schumpeter Juniorprofessur für Entrepreneurship und Technologietransfer unter der Leitung von Juniorprofessor Dr. Vivek Velamuri organisiert. Interessenten am ausschließlich englischsprachigen Businessplan-Seminar der HHL melden sich bitte mit detaillierter zweiseitiger Beschreibung der Geschäftsidee und Lebenslauf bei Christian Comberg, E-Mail: christian.comberg(at)hhl.de. Bewerbungsschluss ist der 18. August 2013. Das Seminar startet Mitte September 2013. Die eingereichten Ideen werden lehrstuhlintern auf Plausibilität und Geeignetheit überprüft und nach erfolgreicher Prüfung dür das Seminar zugelassen. Alle eingesendeten Unterlagen werden streng vertraulich behandelt.

Geschäftsideen können aus den verschiedensten Bereichen eingereicht werden. Teilnehmer in den letzten Jahren kamen z.B. aus der Informations-, Medizin- sowie Biotechnologie oder beschäftigten sich mit E-Commerce oder sozialen Projekten.

Der Lehrstuhl der Schumpeter Juniorprofessur für Entrepreneurship und Technologietransfer übernimmt neben der Ausrichtung des Businessplan-Seminars und des HHL-Businessplan-Awards auch das Coaching der Teams.

Ermöglicht wird das Seminar in dieser Form durch die Unterstützung und Förderung der Leipziger Stiftung für Technologie und Innovationstransfer. Der Fokus der Stiftung liegt auf der Förderung des Transfers wissenschaftlicher Erkenntnisse für die wirtschaftliche Entwicklung der Leipziger Region.

Über die Gründerschmiede HHL Leipzig Graduate School of Management

Mit über 130 Gründungen, die in den letzten 15 Jahren von HHL-Absolventen ausgegangen sind, hat sich Deutschlands erste Adresse für den Management-Nachwuchs auch zu einem sehr erfolgreichen Inkubator für Unternehmensgründungen entwickelt. Prominente Beispiele sind neben Gollmann Kommissioniersysteme auch die Gewinner des WirtschaftsWoche-Gründerwettbewerb SunCoal Industries oder auch die Leipziger Unternehmen Spreadshirt und billigflieger.de. Durch das unternehmerische Engagement der Gründer konnten bereits mehr als 2.500 Jobs geschaffen werden, über 1.100 davon allein in der Region Leipzig. Die HHL wurde Mitte Februar 2012 in der zweiten Runde des Wettbewerbs „EXIST-Gründungskultur – Die Gründerhochschule“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) unter die 20 besten Gründerhochschulen Deutschlands gewählt. Wiederholt kam die Gründerausbildung der HHL innerhalb des „Master in Management“-Rankings der Financial Times weltweit auf Platz 1. http://www.hhl.de/gruenderschmiede

Volker Stößel | idw
Weitere Informationen:
http://www.hhl.de
http://www.hhl.de/entrepreneurship
http://www.hhl.de/gruenderschmiede

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Eine Milliarde Euro für die Hochschulmedizin
17.02.2017 | Deutsche Hochschulmedizin e.V.

nachricht Sensible Daten besser analysieren
16.02.2017 | Georg-August-Universität Göttingen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

21.02.2017 | Unternehmensmeldung

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten