Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Förderpreis für Forschung über Regeneration des Herzmuskels

17.02.2009
Den Wilhelm-Roux-Förderpreis der Medizinischen Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg erhält in diesem Jahr Dr. Henning Ebelt für seine Forschungen über die Regeneration des Herzmuskels.

Als besonders aussichtsreich erwies sich bei seiner Arbeit der experimentelle Ansatz, die genetische Information der Muskelzellen durch die Injektion von veränderten Adenoviren dahingehend zu beeinflussen, dass sie sich wieder erneuerten und damit eine Regenerationsfähigkeit erlangten, die ursprünglich nicht angelegt war.

Zwei Mal im Jahr ehrt die Medizinische Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg mit einem akademischen Festakt Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die an der Einrichtung habilitiert beziehungsweise promoviert haben. Am Mittwoch, 18. Februar 2009, überreicht der Dekan der Medizinischen Fakultät, Prof. Dr. Stephan Zierz, an vier Habilitanden und 58 Promovenden (26 weiblich, 32 männlich) ihre Urkunden.

Die "frischen" Doktoren kommen aus allen drei Studiengängen der Fakultät: Medizin (49 Doktoranden), Zahnmedizin (7) sowie Pflege- und Gesundheitswissenschaft (1) sowie ein Doktor für das Fachgebiet Medizinische Psychologie. Zwei Mal konnte die höchste Note "summa cum laude" ("mit höchstem Lob") vergeben werden.

Den Festvortrag hält der ehemalige Dekan, Professor Dr. Friedrich Wilhelm Rath, über das Thema: "Zahnmedizin, Humanmedizin, Pflege- und Gesundheitsberufe als gemeinsam lernende, forschende und praktizierende Professionen an der Medizinischen Fakultät - Halle als Wegbereiter einer fortschrittlichen Tradition." Die Veranstaltung beginnt um 16 Uhr in der Aula der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (Universitätsplatz 10, Löwengebäude).

Neben den Habilitanden und Promovenden ehrt die Medizinische Fakultät außerdem sieben Mediziner, die vor 50 Jahren promoviert haben ("goldenes Doktorjubiläum). Dazu zählen unter anderem Professor Dr. Friedrich Teichmann und Professor Dr. Hans-Joachim Woraschk. Die Pflegedienstdirektorin des Universitätsklinikums Halle (Saale) verleiht zudem den Elsbeth-Heise-Pflegepreis 2007/2008.

Die Medizinische Fakultät hat sich weiterhin auf die Fahne geschrieben, ihren wissenschaftlichen Nachwuchs durch gezielte Programme zu fördern. Den diesjährigen Wilhelm-Roux-Förderpreis - dotiert mit 5000 Euro - erhält Dr. Henning Ebelt (Universitätsklinik und Poliklinik für Innere Medizin III) für seine Forschungsarbeit über die Regeneration des Herzmuskels. Der 34-Jährige studierte in Halle Medizin, erhielt 1999 seine Approbation und verteidigte im gleichen Jahr seine Doktorarbeit.

In seinem nun ausgezeichneten Forschungsvorhaben beschäftigte sich der Internist mit der "Beeinflussung der Zellzyklusregulation von Kardiomyozyten zur Stimulation von Regenerationsprozessen des Herzmuskels". Die verbesserten medizinischen Therapiemöglichkeiten bei Herzinfarkten haben die Überlebenschancen von Betroffenen erhöht. Durch zerstörtes Herzmuskelgewebe leiden viele Patienten allerdings an einer chronischen Herzinsuffizienz und sind meist körperlich deutlich weniger belastbar.

Das erwachsene Herz ist nicht in der Lage, die durch den Infarkt zerstörten Kardiomyozyten (Herzmuskelzellen) durch neue Zellen zu ersetzen, da es diese Fähigkeit genetisch bedingt nicht besitzt. Dr. Ebelt ist bei seinen Forschungsarbeiten auf der Suche nach neuen Therapieansätzen, welche die Menge an gesunden Herzmuskeln wieder erhöht und damit die Funktionsfähigkeit des Herzens verbessert. Zum einen untersuchte er im Labor den Einsatz von Stammzell-Transplantationen und zum anderen die Möglichkeit der genetischen Manipulation der Zellen.

Als besonders aussichtsreich erwies sich der experimentelle Ansatz, die genetische Information der Muskelzellen durch die Injektion von veränderten Adenoviren dahingehend zu beeinflussen, dass sie sich wieder erneuerten und damit eine Regenerationsfähigkeit erlangten, die ursprünglich nicht angelegt war. Seine Experimente zeigten eine hypothetische Möglichkeit, dass sich Herzmuskelzellen vermehren lassen. In weiteren Experimenten sucht Dr. Ebelt nach Ansätzen, um diesen regenerativen Therapieansatz einem realen Einsatz am Patienten näher zu bringen.

Jens Müller | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-halle.de
http://www.medizin.uni-halle.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Wirtschaftsmagazin Capital: Platz 1 für wohngesundes Bauen geht an das Ökohaus-Unternehmen Baufritz
18.06.2018 | Bau-Fritz GmbH & Co. KG, seit 1896

nachricht Muskelaufbau im Computer: Internationales Team will Entstehung von Myofibrillen enträtseln
13.06.2018 | Technische Universität Dresden

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: AchemAsia 2019 in Shanghai

Die AchemAsia geht in ihr viertes Jahrzehnt und bricht auf zu neuen Ufern: Das International Expo and Innovation Forum for Sustainable Chemical Production findet vom 21. bis 23. Mai 2019 in Shanghai, China statt. Gleichzeitig erhält die Veranstaltung ein aktuelles Profil: Die elfte Ausgabe fokussiert auf Themen, die für Chinas Prozessindustrie besonders relevant sind, und legt den Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit und Innovation.

1989 wurde die AchemAsia als Spin-Off der ACHEMA ins Leben gerufen, um die Bedürfnisse der sich damals noch entwickelnden Iindustrie in China zu erfüllen. Seit...

Im Focus: AchemAsia 2019 will take place in Shanghai

Moving into its fourth decade, AchemAsia is setting out for new horizons: The International Expo and Innovation Forum for Sustainable Chemical Production will take place from 21-23 May 2019 in Shanghai, China. With an updated event profile, the eleventh edition focusses on topics that are especially relevant for the Chinese process industry, putting a strong emphasis on sustainability and innovation.

Founded in 1989 as a spin-off of ACHEMA to cater to the needs of China’s then developing industry, AchemAsia has since grown into a platform where the latest...

Im Focus: Li-Fi erstmals für das industrielle Internet der Dinge getestet

Mit einer Abschlusspräsentation im BMW Werk München wurde das BMBF-geförderte Projekt OWICELLS erfolgreich abgeschlossen. Dabei wurde eine Li-Fi Kommunikation zu einem mobilen Roboter in einer 5x5m² Fertigungszelle demonstriert, der produktionsübliche Vorgänge durchführt (Teile schweißen, umlegen und prüfen). Die robuste, optische Drahtlosübertragung beruht auf räumlicher Diversität, d.h. Daten werden von mehreren LEDs und mehreren Photodioden gleichzeitig gesendet und empfangen. Das System kann Daten mit mehr als 100 Mbit/s und fünf Millisekunden Latenz übertragen.

Moderne Produktionstechniken in der Automobilindustrie müssen flexibler werden, um sich an individuelle Kundenwünsche anpassen zu können. Forscher untersuchen...

Im Focus: First real-time test of Li-Fi utilization for the industrial Internet of Things

The BMBF-funded OWICELLS project was successfully completed with a final presentation at the BMW plant in Munich. The presentation demonstrated a Li-Fi communication with a mobile robot, while the robot carried out usual production processes (welding, moving and testing parts) in a 5x5m² production cell. The robust, optical wireless transmission is based on spatial diversity; in other words, data is sent and received simultaneously by several LEDs and several photodiodes. The system can transmit data at more than 100 Mbit/s and five milliseconds latency.

Modern production technologies in the automobile industry must become more flexible in order to fulfil individual customer requirements.

Im Focus: ALMA entdeckt Trio von Baby-Planeten rund um neugeborenen Stern

Neuartige Technik, um die jüngsten Planeten in unserer Galaxis zu finden

Zwei unabhängige Astronomenteams haben mit ALMA überzeugende Belege dafür gefunden, dass sich drei junge Planeten im Orbit um den Säuglingsstern HD 163296...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Simulierter Eingriff am virtuellen Herzen

18.06.2018 | Veranstaltungen

Künstliche Intelligenz – Schafft der Mensch seine Arbeit ab?

15.06.2018 | Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Asteroidenforschung in Garching

13.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Simulierter Eingriff am virtuellen Herzen

18.06.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Nierentumor: Genetischer Auslöser entdeckt

18.06.2018 | Biowissenschaften Chemie

Schnell, günstig, tragbar: Testgerät PIDcheck prüft Solarmodule im Feld auf PID

18.06.2018 | Energie und Elektrotechnik

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics