Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Finalteilnahme beim „Innovact Campus Award“

16.04.2012
Steuerung des Computers den Nutzern anpassen
Argang Ghadiri und Daryoush Vaziri, wissenschaftliche Mitarbeiter im Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg und zugleich Masterstudenten, nahmen mit ihrem Projekt „Neurofeedbackgestützte Gestaltung barrierefreier Computersysteme“ an den Innovact Campus Awards 2012 teil und erreichten als einziges deutsches Team die Finalrunde in Reims/Frankreich zusammen mit 41 weiteren Teams aus Europa.

Ziel des Projektes von Ghadiri und Vaziri sind Computersysteme, die für jedermann – unabhängig von den jeweiligen Fähigkeiten – zugänglich sind, sei es durch Augen- oder Sprachsteuerung, durch manuelle Steuerung oder eine Kombination verschiedener Möglichkeiten. Hintergrund sind zum einen Anforderungen an die Barrierefreiheit ganz allgemein und die Überlegung, dass angesichts des demographischen Wandels die Arbeitsbedingungen an die älter werdenden Beschäftigten angepasst werden sollten. Stressfreie Mitarbeiter arbeiten effizienter, was die Produktivität steigert, lautet die Formel.

„Wir sehen sowohl die ökonomischen als auch die sozialen Aspekte“, sagt Daryoush Vaziri, „es geht unter anderem um die Gestaltung von Computersystemen unter Berücksichtigung kognitiver Verarbeitungsprozesse im Gehirn.“ Die Schlagworte sind Usability, Accessibility und Human-Centred-Design.

Für das Finale in Reims hatten Ghadiri und Vaziri einen Versuch für die Besucher aufgebaut: Es galt, unter Zeitdruck einige Aufgaben zu lösen, wie zum Beispiel das Übertragen handgeschriebener Daten in eine Excel-Tabelle. Dabei wurden die Aktivitäten in der Großhirnrinde der Testpersonen gemessen. Argang Ghadiri: „Wir wollen herausfinden, ob Ablenkung, Stress und andere neuronal messbare Faktoren bei der Nutzung von Computersystemen aktiviert werden und wie sie Konzentration und Arbeitsergebnisse beeinflussen.“

Dass sich ein Wirtschaftswissenschaftler mit einem Thema beschäftigt, das man vielleicht eher der Arbeitsmedizin zuschreibt, erklärt Argang Ghadiri mit seinem Forschungsgebiet: Neuroleadership. Hier gehe es um neurowissenschaftliche Erkenntnisse im Zusammenhang mit Mitarbeiterführung, wobei Zeit, Qualität und Verlässlichkeit der kognitiven Fähigkeit eine wichtige Rolle spielen. Von der Kombination mit dem Forschungsfeld von Daryoush Vaziri, der Usability und Accessibility von Computersystemen analysiert, versprechen sich die zwei große Synergien zur Verbesserung computergestützter Arbeitsbedingungen.

Deshalb nehmen die beiden jungen Wissenschaftler – beide sind übrigens Absolventen der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg – das komplette Computersystem unter die Lupe. Das beginnt bei der Software und endet nicht etwa mit herkömmlichem Bildschirm, Tastatur, Maus und Drucker. Die gesamte Peripherie wird einbezogen mit Tablet-PCs und Smartphones, Touchscreens und anderen Geräten, die mit dem Computer verbunden werden können.

Die Finalteilnahme beim Innovact Campus Award 2012 – für einen Platz auf dem Treppchen hat es leider nicht ganz gereicht – ist für Argang Ghadiri und Daryoush Vaziri ein Ansporn, ihr Forschungsprojekt voranzutreiben. Sie würden gerne in der Hochschule eine Testumgebung schaffen, um Computersysteme zu evaluieren. Anhand der Ergebnisse sollen Handlungsempfehlungen für die Unternehmenspraxis erstellt werden.

Kontakt:

Argang Ghadiri
Fachbereich Wirtschaftswissenschaften
Tel. +49 2241 865 96 57
E-Mail: argang.ghadiri@h-brs.de

Daryoush Vaziri
Fachbereich Wirtschaftswissenschaften
Tel. +49 2241 865 123
E-Mail: daryoush.vaziri@h-brs.de

Eva Tritschler | idw
Weitere Informationen:
http://www.h-brs.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Klimawandel und Ökosystemfunktionen im Bergregenwald
18.12.2017 | Philipps-Universität Marburg

nachricht Spitzenforschung vom Nanodraht bis zur Supernova: Fünf ERC Consolidator Grants für die TU München
14.12.2017 | Technische Universität München

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: „Carmenes“ findet ersten Planeten

Deutsch-spanisches Forscherteam entwirft, baut und nutzt modernen Spektrografen

Seit Januar 2016 nutzt ein deutsch-spanisches Forscherteam mit Beteiligung der Universität Göttingen den modernen Spektrografen „Carmenes“ für die Suche nach...

Im Focus: Fehlerfrei ins Quantencomputer-Zeitalter

Heute verfügbare Ionenfallen-Technologien eignen sich als Basis für den Bau von großen Quantencomputern. Das zeigen Untersuchungen eines internationalen Forscherteams, deren Ergebnisse nun in der Fachzeitschrift Physical Review X veröffentlicht wurden. Die Wissenschaftler haben für Ionenfallen maßgeschneiderte Protokolle entwickelt, mit denen auftretende Fehler jederzeit entdeckt und korrigiert werden können.

Damit die heute existierenden Prototypen von Quantencomputern ihr volles Potenzial entfalten, müssen sie erstens viel größer werden, d.h. über deutlich mehr...

Im Focus: Error-free into the Quantum Computer Age

A study carried out by an international team of researchers and published in the journal Physical Review X shows that ion-trap technologies available today are suitable for building large-scale quantum computers. The scientists introduce trapped-ion quantum error correction protocols that detect and correct processing errors.

In order to reach their full potential, today’s quantum computer prototypes have to meet specific criteria: First, they have to be made bigger, which means...

Im Focus: Search for planets with Carmenes successful

German and Spanish researchers plan, build and use modern spectrograph

Since 2016, German and Spanish researchers, among them scientists from the University of Göttingen, have been hunting for exoplanets with the “Carmenes”...

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

„Carmenes“ findet ersten Planeten

18.12.2017 | Physik Astronomie

Fehlerfrei ins Quantencomputer-Zeitalter

18.12.2017 | Physik Astronomie

Konsortium erhält 2 Millionen Euro Förderung für neue MR-kompatible elektrophysiologis

18.12.2017 | Medizintechnik