Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Finalteilnahme beim „Innovact Campus Award“

16.04.2012
Steuerung des Computers den Nutzern anpassen
Argang Ghadiri und Daryoush Vaziri, wissenschaftliche Mitarbeiter im Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg und zugleich Masterstudenten, nahmen mit ihrem Projekt „Neurofeedbackgestützte Gestaltung barrierefreier Computersysteme“ an den Innovact Campus Awards 2012 teil und erreichten als einziges deutsches Team die Finalrunde in Reims/Frankreich zusammen mit 41 weiteren Teams aus Europa.

Ziel des Projektes von Ghadiri und Vaziri sind Computersysteme, die für jedermann – unabhängig von den jeweiligen Fähigkeiten – zugänglich sind, sei es durch Augen- oder Sprachsteuerung, durch manuelle Steuerung oder eine Kombination verschiedener Möglichkeiten. Hintergrund sind zum einen Anforderungen an die Barrierefreiheit ganz allgemein und die Überlegung, dass angesichts des demographischen Wandels die Arbeitsbedingungen an die älter werdenden Beschäftigten angepasst werden sollten. Stressfreie Mitarbeiter arbeiten effizienter, was die Produktivität steigert, lautet die Formel.

„Wir sehen sowohl die ökonomischen als auch die sozialen Aspekte“, sagt Daryoush Vaziri, „es geht unter anderem um die Gestaltung von Computersystemen unter Berücksichtigung kognitiver Verarbeitungsprozesse im Gehirn.“ Die Schlagworte sind Usability, Accessibility und Human-Centred-Design.

Für das Finale in Reims hatten Ghadiri und Vaziri einen Versuch für die Besucher aufgebaut: Es galt, unter Zeitdruck einige Aufgaben zu lösen, wie zum Beispiel das Übertragen handgeschriebener Daten in eine Excel-Tabelle. Dabei wurden die Aktivitäten in der Großhirnrinde der Testpersonen gemessen. Argang Ghadiri: „Wir wollen herausfinden, ob Ablenkung, Stress und andere neuronal messbare Faktoren bei der Nutzung von Computersystemen aktiviert werden und wie sie Konzentration und Arbeitsergebnisse beeinflussen.“

Dass sich ein Wirtschaftswissenschaftler mit einem Thema beschäftigt, das man vielleicht eher der Arbeitsmedizin zuschreibt, erklärt Argang Ghadiri mit seinem Forschungsgebiet: Neuroleadership. Hier gehe es um neurowissenschaftliche Erkenntnisse im Zusammenhang mit Mitarbeiterführung, wobei Zeit, Qualität und Verlässlichkeit der kognitiven Fähigkeit eine wichtige Rolle spielen. Von der Kombination mit dem Forschungsfeld von Daryoush Vaziri, der Usability und Accessibility von Computersystemen analysiert, versprechen sich die zwei große Synergien zur Verbesserung computergestützter Arbeitsbedingungen.

Deshalb nehmen die beiden jungen Wissenschaftler – beide sind übrigens Absolventen der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg – das komplette Computersystem unter die Lupe. Das beginnt bei der Software und endet nicht etwa mit herkömmlichem Bildschirm, Tastatur, Maus und Drucker. Die gesamte Peripherie wird einbezogen mit Tablet-PCs und Smartphones, Touchscreens und anderen Geräten, die mit dem Computer verbunden werden können.

Die Finalteilnahme beim Innovact Campus Award 2012 – für einen Platz auf dem Treppchen hat es leider nicht ganz gereicht – ist für Argang Ghadiri und Daryoush Vaziri ein Ansporn, ihr Forschungsprojekt voranzutreiben. Sie würden gerne in der Hochschule eine Testumgebung schaffen, um Computersysteme zu evaluieren. Anhand der Ergebnisse sollen Handlungsempfehlungen für die Unternehmenspraxis erstellt werden.

Kontakt:

Argang Ghadiri
Fachbereich Wirtschaftswissenschaften
Tel. +49 2241 865 96 57
E-Mail: argang.ghadiri@h-brs.de

Daryoush Vaziri
Fachbereich Wirtschaftswissenschaften
Tel. +49 2241 865 123
E-Mail: daryoush.vaziri@h-brs.de

Eva Tritschler | idw
Weitere Informationen:
http://www.h-brs.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht EU-Förderung in Millionenhöhe für Regensburger Wissenschaftler
21.04.2017 | Universität Regensburg

nachricht Förderung Technologietransfer im technologischen Ressourcenschutz mit über 500.000 Euro
20.04.2017 | Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunzellen helfen bei elektrischer Reizleitung im Herzen

Erstmals elektrische Kopplung von Muskelzellen und Makrophagen im Herzen nachgewiesen / Erkenntnisse könnten neue Therapieansätze bei Herzinfarkt und Herzrhythmus-Störungen ermöglichen / Publikation am 20. April 2017 in Cell

Makrophagen, auch Fresszellen genannt, sind Teil des Immunsystems und spielen eine wesentliche Rolle in der Abwehr von Krankheitserregern und bei der...

Im Focus: Tief im Inneren von M87

Die Galaxie M87 enthält ein supermassereiches Schwarzes Loch von sechs Milliarden Sonnenmassen im Zentrum. Ihr leuchtkräftiger Jet dominiert das beobachtete Spektrum über einen Frequenzbereich von 10 Größenordnungen. Aufgrund ihrer Nähe, des ausgeprägten Jets und des sehr massereichen Schwarzen Lochs stellt M87 ein ideales Laboratorium dar, um die Entstehung, Beschleunigung und Bündelung der Materie in relativistischen Jets zu erforschen. Ein Forscherteam unter der Leitung von Silke Britzen vom MPIfR Bonn liefert Hinweise für die Verbindung von Akkretionsscheibe und Jet von M87 durch turbulente Prozesse und damit neue Erkenntnisse für das Problem des Ursprungs von astrophysikalischen Jets.

Supermassereiche Schwarze Löcher in den Zentren von Galaxien sind eines der rätselhaftesten Phänomene in der modernen Astrophysik. Ihr gewaltiger...

Im Focus: Deep inside Galaxy M87

The nearby, giant radio galaxy M87 hosts a supermassive black hole (BH) and is well-known for its bright jet dominating the spectrum over ten orders of magnitude in frequency. Due to its proximity, jet prominence, and the large black hole mass, M87 is the best laboratory for investigating the formation, acceleration, and collimation of relativistic jets. A research team led by Silke Britzen from the Max Planck Institute for Radio Astronomy in Bonn, Germany, has found strong indication for turbulent processes connecting the accretion disk and the jet of that galaxy providing insights into the longstanding problem of the origin of astrophysical jets.

Supermassive black holes form some of the most enigmatic phenomena in astrophysics. Their enormous energy output is supposed to be generated by the...

Im Focus: Neu entdeckter Exoplanet könnte bester Kandidat für die Suche nach Leben sein

Supererde in bewohnbarer Zone um aktivitätsschwachen roten Zwergstern gefunden

Ein Exoplanet, der 40 Lichtjahre von der Erde entfernt einen roten Zwergstern umkreist, könnte in naher Zukunft der beste Ort sein, um außerhalb des...

Im Focus: Resistiver Schaltmechanismus aufgeklärt

Sie erlauben energiesparendes Schalten innerhalb von Nanosekunden, und die gespeicherten Informationen bleiben auf Dauer erhalten: ReRAM-Speicher gelten als Hoffnungsträger für die Datenspeicher der Zukunft.

Wie ReRAM-Zellen genau funktionieren, ist jedoch bisher nicht vollständig verstanden. Insbesondere die Details der ablaufenden chemischen Reaktionen geben den...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Smart-Data-Forschung auf dem Weg in die wirtschaftliche Praxis

21.04.2017 | Veranstaltungen

Baukultur: Mehr Qualität durch Gestaltungsbeiräte

21.04.2017 | Veranstaltungen

Licht - ein Werkzeug für die Laborbranche

20.04.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Intelligenter Werkstattwagen unterstützt Mensch in der Produktion

21.04.2017 | HANNOVER MESSE

Forschungszentrum Jülich auf der Hannover Messe 2017

21.04.2017 | HANNOVER MESSE

Smart-Data-Forschung auf dem Weg in die wirtschaftliche Praxis

21.04.2017 | Veranstaltungsnachrichten