Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Fast am Ziel: Sieben Teams konkurrieren um die GWA Junior Agency Trophäen in Leipzig

04.02.2011
Endspurt bei der 17. Runde der GWA Junior Agency: sieben Teams aus dem gesamten Bundesgebiet sind auf der Zielgeraden in Richtung des finalen Präsentationstags am 18. Februar an der Leipzig School of Media.

Im Laufe des Semesters erarbeiten die Studenten in Zusammenarbeit mit einer GWA Agentur Kommunikationskonzepte, von der Marktanalyse über die Strategie bis hin zur gestalterischen Umsetzung.

Auf dem Leipziger Mediencampus präsentieren diese sieben Teams ihre Kampagnen-Ideen:

 Team Aachen: RWTH Aachen und FH Aachen mit der Agentur DDB Tribal Düsseldorf

 Team Hamburg: MHMK Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation und Design Factory International mit VASATA SCHRÖDER FLORENZ

 Team Köln/Düsseldorf: Universität zu Köln und MD.H Mediadesign Hochschule Düsseldorf mit Grey Worldwide

 Team München: Akademie an der Einsteinstraße U5 mit Serviceplan

 Team Niederrhein: Hochschule Niederrhein mit Scholz & Friends NRW

 Team Stuttgart: Hochschule der Medien Stuttgart mit Beaufort 8

 Team Tübingen/Stuttgart: Eberhard-Karls-Universität Tübingen und Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart mit BBDO Stuttgart

Leipzig hat als Veranstaltungsort für den Award in diesem Jahr seine Premiere. Professor Dr. Günter Bentele, Inhaber des Lehrstuhls für Kommunikationsmanagement und PR an der Universität Leipzig:

„Ich freue mich sehr darüber, dass in diesem Jahr die Leipzig School of Media Gastgeber des GWA Junior Agency Days ist. Die School selbst ist Vorreiter bei der Weiterbildung von Crossmedia- und Kommunikationsspezialisten. Da ist es ein etwas Besonderes, die bundesweit erfolgreichsten Nachwuchsteams aus diesen Bereichen bei uns in Leipzig begrüßen zu dürfen.“ Die Leipzig School of Media hatte 2009 bundeweit erstmalig einen berufsbegleitenden Masterstudiengang „Corporate Publishing“ in maßgeblicher Kooperation mit dem Lehrstuhl von Günter Bentele etabliert.

Die GWA Junior Agency
Seit 2002 ist der Gesamtverband Kommunikationsagenturen GWA Schirmherr der Junior Agency. Das studentische Nachwuchsprojekt schafft eine Plattform, auf der Universitäten, Fachhochschulen und Akademien gemeinsam mit GWA Agenturen als Coaching Partner konkrete Fallstudien aus dem Werbealltag strategisch und konzeptionell erarbeiten.

Die Leipzig School of Media zählt zu den führenden Weiterbildungseinrichtungen im crossmedialen Bereich. In berufsbegleitenden Masterstudiengängen werden Inhalte aus den Kommunikations-, Medien- und Informatikwissenschaften verknüpft. Seit dem Wintersemester 2009 bildet die School in einem deutschlandweit einzigartigen Studiengang besonders Werbetreibende, Medienmacher und Unternehmenspublizisten zum Master of Arts in "Corporate Publishing" aus. Verantwortlich für den crossmedialen Studiengang ist Professor Günter Bentele, Hochschulprofessor an der Universität Leipzig.

René Dietz-Lingnau | idw
Weitere Informationen:
http://www.gwa.de/job-karriere/gwa-junior-agency/
http://www.leipzigschoolofmedia.de

Weitere Berichte zu: GWA Kommunikationskonzepte Macromedia Marktanalyse Trophäen

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Kieler Forscher koordiniert millionenschweres Verbundprojekt in der Entzündungsforschung
19.01.2017 | Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

nachricht Red Dot Design Award für die dormakaba 360°City App
09.12.2016 | Kaba GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie