Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Falling Walls Lab sucht 100 Ideen um die Welt zu verändern

14.08.2013
Junge talentierte Forscher, Unternehmer und Berufstätige können sich ab sofort für das Falling Walls Lab Berlin im November 2013 bewerben und dort ihre Idee in 3 Minuten präsentieren. Bewerbungsschluss ist der 22. September 2013.

Nicht jeder beherrscht die Kunst, in drei Minuten zu erklären, warum man Kuhmist mit Sauerkrautsaft mischen sollte, um das Klima zu retten. Der 25-jährige Schweizer Thomas Rippel holte sich 2012 den ersten Platz beim internationalen Ideenwettbewerb Falling Walls Lab.

Zum dritten Mal in Folge können sich Masterstudenten, Doktoranden, Post-Docs, junge Berufstätige und Jungunternehmer bis 35 Jahren für das Falling Walls Lab bewerben. Gesucht werden innovative Forschungsprojekte aus allen Disziplinen sowie Initiativen und Geschäftsmodelle zu gesellschaftlichen Herausforderungen.

Das Falling Walls Lab hat sich in den letzten Jahren als interdisziplinäre Netzwerkplattform für junge Talente sowie als Forum für Kreativität und Visionen etabliert. „Die Veranstaltungen 2011 und 2012 haben bewiesen, dass es viele wegweisende Ideen für eine nachhaltige Entwicklung unserer Gesellschaft gibt“, sagt Tatjana König, Geschäftsführerin der Falling Walls Foundation.

Bewerben können sich Nachwuchswissenschaftler und Young Professionals aus aller Welt. Insgesamt werden 100 junge Menschen ausgewählt, die auf dem Falling Walls Lab Berlin am 8. November 2013 ihre Ideen vor einer hochkarätig besetzten Jury aus Wissenschaft und Wirtschaft präsentieren können. Jeder hat für seine Präsentation drei Minuten Zeit. Die drei besten Ideen werden prämiert: Die Gewinner erhalten einen Geldpreis und dürfen ihren Vortrag noch einmal auf der internationalen Falling Walls Conference am nächsten Tag vor rund 600 Gästen halten. Alle 100 ausgewählten Teilnehmer erhalten ein Ticket für die Falling Walls Conference am 9. November 2013 und die Übernachtung in Berlin.

Ziel des Falling Walls Lab ist es, wissenschaftliche und unternehmerische Innovationen voranzutreiben und den Austausch zwischen Nachwuchswissenschaftlern und Young Professionals verschiedener Fachgebiete zu fördern. Neben dem Finale in Berlin finden 2013 Qualifikationsveranstaltungen in Brasilien, Südafrika, den USA, Großbritannien und Russland statt. Das Falling Walls Lab wird unterstützt von A.T. Kearney, einer internationalen Unternehmensberatung und der KWS SAAT AG, einem weltweit führenden Unternehmen der Pflanzenzüchtung.

Dr. Martin Sonnenschein, Managing Director Central Europe von A.T. Kearney, lobt den Erfolg des Falling Walls Lab: „Allein im letzten Jahr hatten wir 600 Bewerbungen. Es bietet Nachwuchstalenten die einmalige Gelegenheit, Gleichgesinnte aus aller Welt zu treffen, sich vor Mitstreitern und einer hochkarätigen Jury zu beweisen und die eigenen Präsentationstechniken zu verbessern. Die Teilnahme am Lab ist nicht nur eine Herausforderung, sondern auch eine persönliche Erfahrung, die man sich nicht entgehen lassen sollte.”

Das Falling Walls Lab Berlin findet am 8. November 2013 von 10 bis 19 Uhr in Berlin statt. Bewerbungen können bis 22. September 2013 online eingereicht werden. Weitere Informationen, ein Kurzfilm und das Bewerbungsformular unter www.falling-walls.com/lab.

Kontakt
Anne Lorenz
Projektleiterin Falling Walls Lab
Falling Walls Foundation
Chausseestraße 8E
10115 Berlin, Germany
+49 30 609 88 39 71 Office
+49 30 609 88 39 79 Fax
anne.lorenz@falling-walls.com
Über die Falling Walls Foundation
Die Falling Walls Foundation ist eine gemeinnützige Einrichtung in Berlin, die jedes Jahr am Tag des Mauerfalls die internationale Wissenschaftskonferenz Falling Walls Conference – The International Conference on Future Breakthroughs in Science and Society veranstaltet. Auf der Konferenz stellen 20 Spitzenwissenschaftler aus aller Welt in je 15 Minuten vor, welche Durchbrüche in Natur- und Geisteswissenschaften, Life Science, Wirtschaft und Technologie bevorstehen. Die Falling Walls Foundation wird unterstützt vom Bundesministerium für Bildung und Forschung, der Helmholtz-Gemeinschaft, der Robert Bosch Stiftung, dem Berliner Senat für Wirtschaft, Technologie und Forschung sowie einer Vielzahl weiterer führender Forschungsinstitutionen, Stiftungen und Unternehmen. Weitere Informationen finden Sie unter www.falling-walls.com.

Über A.T. Kearney
A.T. Kearney zählt zu den weltweit führenden Unternehmensberatungen für das Top-Management und berät sowohl global tätige Konzerne als auch führende mittelständische Unternehmen und öffentliche Institutionen. Mit strategischer Weitsicht und operativer Umsetzungsstärke unterstützt das Beratungsunternehmen seine Klienten bei der Transformation ihres Geschäftes und ihrer Organisation. Im Mittelpunkt stehen dabei die Themen Wachstum und Innovation, Technologie und Nachhaltigkeit sowie die Optimierung der Unternehmensperformance durch das Management von Komplexität in globalen Produktions- und Lieferketten. A.T. Kearney wurde 1926 in Chicago gegründet. 1964 eröffnete in Düsseldorf das erste Büro außerhalb der USA. Heute beschäftigt A.T. Kearney rund 3.200 Mitarbeiter in 39 Ländern der Welt. Seit 2010 berät das Unternehmen Klienten klimaneutral. Weitere Informationen finden Sie unter www.atkearney.de und auf Facebook: www.facebook.com/atkearney.de.

Über KWS
KWS ist eines der führenden Pflanzenzüchtungsunternehmen weltweit. Zum Geschäftsjahresende 2012/13 wird ein Umsatz von über 1 Milliarde Euro erwartet, erwirtschaftet von rund 4.400 Mitarbeitern in 70 Ländern. Seit über 150 Jahren wird KWS als familiengeprägtes Unternehmen eigenständig und unabhängig geführt. Schwerpunkte sind die Pflanzenzüchtung und die Produktion und der Verkauf von Mais-, Zuckerrüben-, Getreide-, Kartoffel-, Raps- und Sonnenblumensaatgut. 15 % des Umsatzes werden für Forschung und Entwicklung aufgewendet. KWS setzt modernste Methoden der Pflanzenzüchtung ein, um Erträge sowie Resistenzen gegen Krankheiten, Schädlinge und abiotischen Stress weiter zu verbessern. Weitere Informationen unter www.kws.de.

Anne Lorenz | Falling Walls Foundation
Weitere Informationen:
http://www.falling-walls.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Mikrophotonik – Optische Technologien auf dem Weg in die Hochintegration
21.07.2017 | VDI Technologiezentrum GmbH

nachricht 1,4 Millionen Euro für Forschungsprojekte im Industrie 4.0-Kontext
20.07.2017 | Hochschule RheinMain

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Einblicke unter die Oberfläche des Mars

Die Region erstreckt sich über gut 1000 Kilometer entlang des Äquators des Mars. Sie heißt Medusae Fossae Formation und über ihren Ursprung ist bislang wenig bekannt. Der Geologe Prof. Dr. Angelo Pio Rossi von der Jacobs University hat gemeinsam mit Dr. Roberto Orosei vom Nationalen Italienischen Institut für Astrophysik in Bologna und weiteren Wissenschaftlern einen Teilbereich dieses Gebietes, genannt Lucus Planum, näher unter die Lupe genommen – mithilfe von Radarfernerkundung.

Wie bei einem Röntgenbild dringen die Strahlen einige Kilometer tief in die Oberfläche des Planeten ein und liefern Informationen über die Struktur, die...

Im Focus: Molekulares Lego

Sie können ihre Farbe wechseln, ihren Spin verändern oder von fest zu flüssig wechseln: Eine bestimmte Klasse von Polymeren besitzt faszinierende Eigenschaften. Wie sie das schaffen, haben Forscher der Uni Würzburg untersucht.

Bei dieser Arbeit handele es sich um ein „Hot Paper“, das interessante und wichtige Aspekte einer neuen Polymerklasse behandelt, die aufgrund ihrer Vielfalt an...

Im Focus: Das Universum in einem Kristall

Dresdener Forscher haben in Zusammenarbeit mit einem internationalen Forscherteam einen unerwarteten experimentellen Zugang zu einem Problem der Allgemeinen Realitätstheorie gefunden. Im Fachmagazin Nature berichten sie, dass es ihnen in neuartigen Materialien und mit Hilfe von thermoelektrischen Messungen gelungen ist, die Schwerkraft-Quantenanomalie nachzuweisen. Erstmals konnten so Quantenanomalien in simulierten Schwerfeldern an einem realen Kristall untersucht werden.

In der Physik spielen Messgrößen wie Energie, Impuls oder elektrische Ladung, welche ihre Erscheinungsform zwar ändern können, aber niemals verloren gehen oder...

Im Focus: Manipulation des Elektronenspins ohne Informationsverlust

Physiker haben eine neue Technik entwickelt, um auf einem Chip den Elektronenspin mit elektrischen Spannungen zu steuern. Mit der neu entwickelten Methode kann der Zerfall des Spins unterdrückt, die enthaltene Information erhalten und über vergleichsweise grosse Distanzen übermittelt werden. Das zeigt ein Team des Departement Physik der Universität Basel und des Swiss Nanoscience Instituts in einer Veröffentlichung in Physical Review X.

Seit einigen Jahren wird weltweit untersucht, wie sich der Spin des Elektrons zur Speicherung und Übertragung von Information nutzen lässt. Der Spin jedes...

Im Focus: Manipulating Electron Spins Without Loss of Information

Physicists have developed a new technique that uses electrical voltages to control the electron spin on a chip. The newly-developed method provides protection from spin decay, meaning that the contained information can be maintained and transmitted over comparatively large distances, as has been demonstrated by a team from the University of Basel’s Department of Physics and the Swiss Nanoscience Institute. The results have been published in Physical Review X.

For several years, researchers have been trying to use the spin of an electron to store and transmit information. The spin of each electron is always coupled...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Den Geheimnissen der Schwarzen Löcher auf der Spur

21.07.2017 | Veranstaltungen

Den Nachhaltigkeitskreis schließen: Lebensmittelschutz durch biobasierte Materialien

21.07.2017 | Veranstaltungen

Operatortheorie im Fokus

20.07.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Einblicke unter die Oberfläche des Mars

21.07.2017 | Geowissenschaften

Wegbereiter für Vitamin A in Reis

21.07.2017 | Biowissenschaften Chemie

Den Geheimnissen der Schwarzen Löcher auf der Spur

21.07.2017 | Veranstaltungsnachrichten