Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Exzellenter Technologietransfer

21.07.2014

Vier Wissenschaftler werden von der IHK Reutlingen ausgezeichnet: Die Auszeichnung, die in diesem Jahr erstmalig vergeben wurde, würdigt den erfolgreichen Technologietransfer der Forscher mit der Wirtschaft. Einer der Preise ging an Prof. Dr. Rudolf Kessler von der Hochschule Reutlingen und Prof. Waltraud Kessler vom Steinbeis-Transferzentrum für Prozesskontrolle und Datenanalyse in Reutlingen.

IHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Wolfgang Epp überreichte die Preise im Rahmen der Innovationstage Zollernalb. Die Preisträger erhielten eine gerahmte Urkunde für ihren „Exzellenten Technologietransfer in der Region Neckar-Alb“. Eine unabhängige Jury aus Wirtschaft und Wissenschaft hatte die Wissenschaftler anhand von gelungenen Kooperationsprojekten mit kleinen und mittleren Unternehmen ausgewählt. Entscheidend war dabei, dass die Unternehmen von diesem Projekt profitiert haben und einen positiven Nutzen daraus ziehen konnten.

Erfolgreiches Kooperationsprojekt mit der Firma Dausch Technologies

Prof. Dr. Rudolf Kessler von der Hochschule Reutlingen und Prof. Waltraud Kessler vom Steinbeis-Transferzentrum für Prozesskontrolle und Datenanalyse in Reutlingen freuten sich zusammen mit drei weiteren Preisträgern über die Auszeichnung. Gemeinsam mit Dausch Technologies GmbH aus Landau in der Pfalz entwickelten sie ein modernes Analysesystem für Getränkeabfüll-Anlagen, das mehr kann als marktübliche Systeme.

Die Anlage ist mit besonderen Messsensoren ausgestattet, die nicht nur eine einzige Information über die Inhaltsstoffe der Getränke liefert, sondern gleichzeitig mehrere Messparameter, und das alle sieben Sekunden, rund um die Uhr. Professor Kessler erklärt: „Ähnlich einem spezifischen Fingerabdruck liefert die Anlage durch die Kombination von Spektroskopie mit intelligenten multivariaten Auswertemethoden beispielsweise die Konzentration der Säuren in den Getränken, den Gehalt an Koffein, Süßstoffen oder Vitamin C und auch viele weitere Parameter.“ Mit dem neu entwickelten System lassen sich nun selbst komplexe Grundstoffe wie Orangensaft oder Coca-Extrakte aus unterschiedlichen Anbaugebieten charakterisieren und kontrollieren.

Hervorragende Expertise im Bereich Prozessanalytik

Prof. Rudolf Kessler ist ein ausgewiesener Experte im Bereich Prozessanalytik und betreibt an der Hochschule Reutlingen seit vielen Jahren erfolgreich Technologietransfer. „In den letzten 30 Jahren hat der Forschungsbereich Prozessanalytik der Hochschule Reutlingen zusammen mit dem Steinbeis-Transferzentrum Prozesskontrolle und Datenanalyse viele Konzepte für die wissensbasierte Produktion in der Industrie realisiert“, fasst Professor Kessler zusammen. Er unterstreicht: „In mehr als 70 nationalen und internationalen Projekten konnten wir mehr als 10 Millionen Euro Fördermittel erzielen, das Projektvolumen belief sich auf über 50 Millionen Euro.“

Weitere Preisträger

Prof. Dr. Holger Möller von der Hochschule Albstadt-Sigmaringen erhielt eine Urkunde für die Entwicklung eines Expertensystems für eine Dispensanlage zur Aufbringung von Klebern und Lacken. Prof. Dirk Wolff von der Hochschule für Forstwirtschaft in Rottenburg wurde für die Entwicklung eines neuartigen Schnittschutzstoffs für Waldarbeiter ausgezeichnet. Dr. Thomas Kratt von der Medizinischen Fakultät der Universität Tübingen nahm die Urkunde für ein neuartiges Klammersystem entgegen, das bei endoskopischen Untersuchungen eingesetzt wird.

Weitere Informationen:

http://www.reutlingen-university.de
http://www.ac.reutlingen-university.de

Christiane Rathmann | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Wirtschaftsmagazin Capital: Platz 1 für wohngesundes Bauen geht an das Ökohaus-Unternehmen Baufritz
18.06.2018 | Bau-Fritz GmbH & Co. KG, seit 1896

nachricht Muskelaufbau im Computer: Internationales Team will Entstehung von Myofibrillen enträtseln
13.06.2018 | Technische Universität Dresden

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Im Focus: Overdosing on Calcium

Nano crystals impact stem cell fate during bone formation

Scientists from the University of Freiburg and the University of Basel identified a master regulator for bone regeneration. Prasad Shastri, Professor of...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

Hengstberger-Symposium zur Sternentstehung

19.06.2018 | Veranstaltungen

LymphomKompetenz KOMPAKT: Neues vom EHA2018

19.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Breitbandservices von DNS:NET erweitert

20.06.2018 | Unternehmensmeldung

Mit Parasiten infizierte Stichlinge beeinflussen Verhalten gesunder Artgenossen

20.06.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics